Abo
  • Services:
Anzeige
LGs Rolly Keyboard kann zu einem Stab zusammengefaltet werden.
LGs Rolly Keyboard kann zu einem Stab zusammengefaltet werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

LG Rolly Keyboard im Hands on: Gut gedacht, aber nicht ganz so gut gemacht

LGs Rolly Keyboard kann zu einem Stab zusammengefaltet werden.
LGs Rolly Keyboard kann zu einem Stab zusammengefaltet werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die ideale Tastatur will LG mit seinem faltbaren Rolly Keyboard entwickelt haben. Wir haben Probe getippt - und waren etwas enttäuscht.

Anzeige

Zwei schwer zu erfüllenden Anforderungen muss eine mobile Tastatur genügen: Sie muss beim Transport möglichst wenig Platz einnehmen und trotzdem einer herkömmlichen Tastatur möglichst ähnlich sein, damit ohne viel Eingewöhnungszeit darauf getippt werden kann. Beides will LG mit seiner faltbaren Bluetooth-Tastatur Rolly Keyboard erreicht haben, die wir uns auf der Ifa mit einer englischsprachigen Tastenbelegung angesehen haben.

Die Tastatur besteht aus vier Tastenreihen, die für den Transport der Länge nach um einen viereckigen Kern gefaltet werden, so dass die Tastatur die Form eines Stabes bekommt. Dadurch nimmt sie ausgesprochen wenig Platz ein und passt gut in eine Handtasche, einen Rucksack oder einen Aktenkoffer.

Eingerollt platzsparend, ausgerollt praktisch

Im geschlossenen Zustand macht die Tastatur einen soliden Eindruck, so dass sie sich unterwegs nicht ohne weiteres öffnen sollte. Wird sie ausgerollt, schaltet sie sich sofort ein und verbindet sich per Bluetooth mit dem Gerät, mit dem sie gekoppelt wurde. Die Tastatur kann mit zwei Geräten gekoppelt werden, so dass ein unkomplizierter Wechsel zwischen den Geräten möglich ist.

  • LGs Rolly Keyboard hat vier Tastenreihen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Ein Tablet kann im Querformat in den Ständer des Rolly Keyboards gestellt werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Ungewohnte Anordnung der Cursortasten auf dem Rolly Keyboard (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • LGs Rolly Keyboard kann zu einem Stab zusammengefaltet werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • LGs Rolly Keyboard braucht einen stabilen Untergrund. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • LGs Rolly Keyboard kann zu einem Stab zusammengefaltet werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Im Stab steckt LGs Rolly Keyboard. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Im Stab steckt LGs Rolly Keyboard. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Ist die Tastatur ausgerollt, kann im hinteren Bereich ein Standmechanismus ausgeklappt werden. In diesen kann ein Tablet oder ein entsprechend großes Smartphone hineingestellt werden, damit der Nutzer beim Schreiben bequem auf das Display schauen kann. Das ist immer nur im Querformat möglich, weil ein Smartphone im Hochformat zu schmal für den Standmechanismus ist und ein Tablet dann zu schwer wird, so dass die gesamte Konstruktion nach hinten kippt.

Zum Schreiben verlangt die Tastatur aufgrund des Falt- und Standmechanismus nach einem stabilen Untergrund. Tippen auf dem Schoß funktioniert mit dem Rolly Keyboard nicht ohne weiteres. Aber wie tippt es sich überhaupt?

Eingewöhnungszeit ist zu lang 

eye home zur Startseite
Füchslein 14. Sep 2015

... die man aufrollen und in die Tasche stecken kann. Kann man z.B. bei Conrad kaufen...

Themenzersetzer 10. Sep 2015

Wer kauft sich so eine Tastatur für ca. 99¤, wenn sie nur selten genutzt wird? Dann...

DaBlubba 10. Sep 2015

Wieso spricht hier eigentlich jeder nur von den 10-Finger-Schreibern? Ich zum beispiel...

ichbinsmalwieder 10. Sep 2015

statt ein Vierkantstab. Dann hätte man Platz für eine Zahlen- oder sogar F-Tastenreihe...

Keridalspidialose 10. Sep 2015

die Wege und Abstände im Motorischen Gedächtis. :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH, Berlin
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. Deutsche Bundesbank, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,00€ inkl. Versand (oder Abholung im Markt)
  2. 79,99€
  3. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: Sind die Nutzer alle zu Blöd den "Downloads...

    KrasnodarLevita... | 02:29

  2. Re: Zu Teuer (wie immer)

    HagbardCeline | 01:48

  3. Re: Sind 31000 ¤ jetzt viel oder wenig?

    DonDöner | 01:35

  4. Re: Das beste an Win7 gibts nicht mehr in Win10

    slead | 01:22

  5. Re: Der einzige Grund für einen Telekom Vertrag

    quineloe | 01:13


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel