Optimus Vu 2
Optimus Vu 2 (Bild: LG)

LG Optimus Vu 2 5-Zoll-Smartphone mit neuem Stift und Drahtlosladetechnik

Mit dem Optimus Vu 2 hat LG einen Nachfolger des ersten Optimus Vu alias Optimus LTE Tag vorgestellt. Das Android-Smartphone unterstützt Sprachtelefonie über LTE und der Akku kann drahtlos aufgeladen werden.

Anzeige

Das Optimus Vu 2 alias LG-F200 bringt als Nachfolger des Optimus Vu alias Optimus LTE Tag einige Neuerungen. Unverändert hat das Smartphone einen 5 Zoll großen IPS-Touchscreen im 4:3-Format mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln. Wie auch Samsungs Galaxy-Note-Reihe kann das Optimus Vu 2 mit einem Stift bedient werden. Dem neuen Modell liegt ein überarbeiteter Stift mit einer dünneren Spitze als beim Vorgänger bei.

  • Optimus Vu 2 (Quelle: LG)
  • Optimus Vu 2 (Quelle: LG)
  • Optimus Vu 2 (Quelle: LG)
  • Optimus Vu 2 (Quelle: LG)
  • Optimus Vu 2 (Quelle: LG)
  • Optimus Vu 2 (Quelle: LG)
  • Optimus Vu 2 (Quelle: LG)
  • Optimus Vu 2 (Quelle: LG)
  • Optimus Vu 2 (Quelle: LG)
Optimus Vu 2 (Quelle: LG)

Als technische Besonderheit unterstützt das LG-Gerät VoLTE, also Voice over LTE, so dass Telefonate über das LTE-Netz geführt werden können. Bisher lassen sich LTE-Smartphones nicht zum Telefonieren über das LTE-Netz verwenden. Stattdessen wird für das Telefonieren in den UMTS- oder GSM-Modus gewechselt. LG machte keine näheren Angaben zu den unterstützten Mobilfunknetzen.

Optimus Vu 2 ist leichter und dicker geworden

Das Optimus Vu 2 wiegt mit 159 Gramm fast 10 Gramm weniger als das Vorgängermodell, ist aber ein ganzes Stück dicker. Der Vorgänger war mit 8,5 mm Dicke vergleichsweise flach. Das Gehäuse des neuen Modells ist 9,4 mm dick und misst ansonsten 132,2 x 85,6 mm. Damit ist es schmaler und nicht ganz so lang wie das Optimus Vu der ersten Generation.

LG hat in das Optimus Vu 2 drahtlose Ladetechnik integriert, um den Akku ohne Anstöpseln von Kabeln laden zu können. Passende drahtlose Ladestationen werden als Zubehör verkauft. Welche Drahtlosladetechnik LG hier verwendet, ist nicht bekannt. Der auswechselbare Akku soll eine Sprechzeit von rund 8 Stunden schaffen und im Bereitschaftsmodus knapp 17 Tage durchhalten. In welchem Mobilfunkmodus diese Werte erreicht werden, ist nicht bekannt.

2 GByte RAM im Optimus Vu 2

LG hat in das Optimus Vu 2 Qualcomms Snapdragon S4 Plus integriert. Der Dual-Core-Prozessor läuft mit einer Taktrate von 1,5 GHz. Auch im Vorgänger kam schon ein Dual-Core-Prozessor mit 1,5 GHz zum Einsatz. Verdoppelt wurde der Arbeitsspeicher, der nun bei 2 GByte liegt. Unverändert blieb die Kamerabestückung. Weiterhin gibt es auf der Rückseite eine 8-Megapixel-Kamera und eine 1,3-Megapixel-Kamera auf der Displayseite.

Zu den weiteren Ausstattungsdetails zählen Dual-Band-WLAN nach 802.11a/b/g/n, Bluetooth 4.0 sowie DLNA-Unterstützung und ein NFC-Chip ist integriert. Ausgeliefert wird das Optimus Vu 2 noch mit dem veralteten Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich. Derzeit ist nicht bekannt, ob das Gerät ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean bekommen wird.

In Korea kommt das Optimus Vu 2 zum Preis von 966.900 Won auf den Markt. Umgerechnet sind das 860 Euro, womit das Gerät preislich in der Oberklasse angesiedelt ist. Wann das Optimus Vu 2 nach Deutschland kommt, ist nicht bekannt.


fluppsi 27. Sep 2012

Damit zu telefonieren dürfte auch bei Frauen albern aussehen.

Gustaav 27. Sep 2012

5" sind purer Schwachsinn bei Handys. Was soll damit verbessert werden? Websiten im...

thorben 27. Sep 2012

lumia und xperia... um mal 2 zu nennen das ativ s von samsung ist zum beispiel auch...

Tom01 27. Sep 2012

Wieso kommen andauernd Android-Geräte mit veralteten Versionen auf den Markt und können...

rafterman 27. Sep 2012

kein text

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler für modellbasierte Entwicklung und Embedded Systeme (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen bei Stuttgart, Ulm/Neu-Ulm, Rüsselsheim (Home-Office möglich)
  2. Softwareentwickler (m/w)
    FVA GmbH über generic.de software technologies AG, München
  3. Senior Java-Ent­wick­ler / Java-Archi­tekt (m/w)
    AKDB, Regens­burg
  4. Customer Service Performance Analyst (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Raidmax Blackstorm Green
    64,99€
  2. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    ab 378,99€
  3. NEU: PCGH-Gaming-PC GTX960-Edition
    (Core i5-4460 + Geforce GTX 960)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Project Tango

    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

  2. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  3. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto

  4. Sprachassistent

    Google Now bindet externe Apps ein

  5. Kartensoftware

    Google Earth Pro jetzt kostenlos

  6. Versicherung

    Feuer, Wasser, Cybercrime

  7. Die Woche im Video

    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

  8. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  9. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

  10. Ultrabook-Prozessor

    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sentry Eye Tracker ausprobiert: Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
Sentry Eye Tracker ausprobiert
Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
  1. Mad Catz Mobiler Alleskönner-Controller Lynx 9 vorgestellt
  2. Smartpen Livescribe 3 lernt Android
  3. Eingabegerät Apple erhält Patent für funkenden Stift

Präsenz ist die neue Immersion: Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
Präsenz ist die neue Immersion
Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
  1. WebVR Oculus-Support im Firefox Nightly
  2. Virtual Reality Facebook sucht Oculus-Experten
  3. Magic-Leap-Patente AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

Sony Alpha 7 II im Test: Fast ins Schwarze getroffen
Sony Alpha 7 II im Test
Fast ins Schwarze getroffen
  1. Systemkamera Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an
  2. Seek XR Wärmebildkamera mit Zoom für Android und iOS
  3. Geco Mark II Federleichte Actionkamera für den Brillenbügel

    •  / 
    Zum Artikel