Abo
  • Services:
Anzeige
Das LG G4 - hier im Bild - bekommt offenbar eine kleinere Variante zur Seite gestellt.
Das LG G4 - hier im Bild - bekommt offenbar eine kleinere Variante zur Seite gestellt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

LG G4c: LG bringt offenbar abgespecktes G4 für 280 Euro

Das LG G4 - hier im Bild - bekommt offenbar eine kleinere Variante zur Seite gestellt.
Das LG G4 - hier im Bild - bekommt offenbar eine kleinere Variante zur Seite gestellt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Ein umfangreicher Leak zu einer abgespeckten Version des LG G4 ist aufgetaucht: Demnach soll LG das Modell G4c herausbringen, das äußerlich zwar ähnlich aussieht, aber unter anderem einen schwächeren Prozessor und ein weniger hochauflösendes Display hat.

Anzeige

LG bringt wohl eine weniger stark ausgestattete Version des aktuellen Topsmartphones G4 in den Handel - erste Onlinehändler listen das Gerät bereits in ihrem Portfolio auf. Wie Winfuture herausgefunden hat, wird das G4c genannte Gerät in mehr oder weniger allen technischen Details weniger leisten als das erst kürzlich vorgestellte G4.

5-Zoll-Display, Snapdragon 410 und 8-Megapixel-Kamera

So soll das wie beim G4 leicht gebogene Display eine Größe von 5 Zoll bei einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln haben - zum Vergleich: Das G4 kommt mit einem 5,5-Zoll-Display und einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln. Im Innern des G4c soll ein Snapdragon 410 arbeiten, dessen vier Kerne eine Taktrate von 1,2 GHz aufweisen. Auch hier liegt das Gerät deutlich hinter dem G4 mit seinem Snapdragon 808 zurück.

Der Arbeitsspeicher soll 1 GByte groß sein, der eingebaute Flash-Speicher mit 8 GByte eher klein. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten soll eingebaut sein. Das G4c soll neben Quad-Band-GSM und UMTS auch LTE unterstützen.

Die Hauptkamera auf der Rückseite hat Winfuture zufolge 8 Megapixel, die Frontkamera 5 Megapixel. Der Akku soll auf eine Nennladung von 2.540 mAh kommen. Ausgeliefert wird das G4c dem Leak zufolge mit Android 5.0, auf dem LGs eigene Benutzeroberfläche läuft.

Preis soll bei 280 Euro liegen

Die Preisempfehlung seitens LG soll bei 280 Euro liegen. Zu diesem Preis führen bereits einige Onlinehändler das Gerät. Ab Anfang Juni 2015 soll das Smartphone in Deutschland erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 08. Mai 2015

Ich persönlich will z.B. die Positionierung der Schalter auf der Rückseite nicht mehr...

Chris478 07. Mai 2015

Hi, Die bisherigen Themen gehen nur über technische Details übersehen aber den Marketing...

Jantheg 07. Mai 2015

Macht durchaus Sinn da es ja zum G3 auch das G3s gibt (besitze ich) Und die Änderungen so...

Jantheg 07. Mai 2015

Das Spirit ist soweit ich weiß baugleich mit dem in Deutschland erhältlichen G3s (die...

Nein! 07. Mai 2015

Das G4 ist zwar ein wirklich überlegenswertes Smartphone, aber 5,5" sind mir dann doch zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. IT-Dienstleistungszentrum Berlin Anstalt des öffentlichen Rechts, Berlin
  3. Daimler AG, Stuttgart-Untertürkheim
  4. Hughes Network Systems GmbH, Griesheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  2. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  3. 119,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Ultrastar He12

    WD plant Festplatten mit bis zu 14 Terabyte

  2. LG

    Weitere Hinweise auf Aufgabe des bisherigen Modulsystems

  3. Onlinewerbung

    Forscher stoppen monatelange Malvertising-Kampagne

  4. Steep im Test

    Frei und einsam beim Bergsport

  5. Streaming

    Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme

  6. Star Wars Rogue One VR Angespielt

    "S-Flügel in Angriffsposition!"

  7. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  8. Android

    Google kann Größe von App-Updates weiter verringern

  9. Exilim EX-FR 110H

    Casio stellt Actionkamera für die Nacht vor

  10. Webmailer

    Mit einer Mail Code in Roundcube ausführen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Re: Kaufmännische Argumentation

    Dino13 | 15:16

  2. Re: ÜBERRASCHUNG (/s)

    DetlevCM | 15:16

  3. Zeigt wie Lächerlich die Idee ist, Akkus als...

    pointX | 15:15

  4. Re: Schwungradgeneratoren - preiswerter und...

    pica | 15:13

  5. Solange sich wie immer am Preis/TB nichts tut...

    Fuchur | 15:10


  1. 14:43

  2. 14:20

  3. 14:07

  4. 14:00

  5. 13:10

  6. 12:25

  7. 11:59

  8. 11:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel