LG: Biegsames E-Book-Display
Blick auf die LG-Display-Zentrale in Korea (Bild: Jo Yong hak / Reuters)

LG Biegsames E-Book-Display

LG Display startet mit der Massenproduktion eines flexiblen plastikbasierten E-Paper-Displays. Damit bestückte E-Book-Reader lassen sich wie ein Taschenbuch leicht gebogen in der Hosentasche verstauen.

Anzeige

Die ersten E-Book-Reader mit dem neuen flexiblen elektronischen Papier von LG Display könnten bereits im April 2012 in Europa erhältlich sein. Die Massenfertigung des um bis zu 40 Grad biegbaren plastikbasierten E-Papers hat bereits begonnen und erste Hersteller werden damit beliefert. Das berichten koreanische Nachrichtenpublikationen wie etwa Inews24.com.

Die Auflösung des 0,7 mm dicken, 14 Gramm leichten und robusten 6-Zoll-E-Paper-Displays beträgt 1.024 x 768 Bildpunkte (XGA). LG demonstrierte, dass es auch nach einem Fall aus 1,5 Metern Höhe und einem Schlag mit einem Gummihammer noch ordnungsgemäß funktionierte.

Üblich sind noch auf Glassubstrat basierende E-Paper-Displays, die aber etwas schwerer und zudem nicht biegbar und nur für starre Rahmen geeignet sind. LG konnte seine Erfahrungen mit der OLED-Fertigung nutzen, um mit den bei Plastik erforderlichen niedrigeren Fertigungstemperaturen zu arbeiten.


samy 29. Mär 2012

Danke! Interessanter Link!

FaLLoC 29. Mär 2012

1024x768 auf eine Diagonale von 150 mm sind dann um die 210 dpi. Das ist immer noch nicht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Oracle DBAs mit Fokus auf Golden Gate (m/w)
    Reply GmbH & Co. KG, München
  2. Enterprise Architekt IT (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Mitarbeiter/-in für Kundendatenmanagement in der Abteilung Marketing Kommunikation
    Daimler AG, Berlin
  4. Systemarchitekt CarSharing Fahrzeugbackend und -prozesse (m/w)
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iFixit

    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

  2. Entwicklerstudio

    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

  3. M-net

    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

  4. Bioelektronik

    Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  5. Deanonymisierung

    Russland bietet 83.000 Euro für Enttarnung von Tor-Nutzern

  6. MyGlass

    Google-Glass-App offiziell in Deutschland verfügbar

  7. Google

    Youtube und der falsche Zeitstempel

  8. Western Digital

    Erste günstige 6-TByte-Festplatten sind verfügbar

  9. Projekt Baseline

    Google misst den menschlichen Körper aus

  10. IMHO

    Share Economy regulieren, nicht verbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Google-Suchergebnisse EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung
  2. Google Apps for Business Sprint steigt bei Googles App-Programm ein
  3. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

    •  / 
    Zum Artikel