Inazuma Eleven
Inazuma Eleven (Bild: Level 5)

Level 5 Sega verklagt "Professor Layton"-Studio auf 8 Millionen Euro

Der japanische Konzern Sega klagt gegen das Entwicklerstudio Level 5 (Professor Layton) wegen angeblicher Patentverletzungen in der Spielserie Inazuma Eleven. Es geht um umgerechnet über 8 Millionen Euro.

Anzeige

Patentklagen in Millionenhöhe gibt es nicht nur unter Smartphone- und Tabletherstellern, sondern gelegentlich auch unter Spielestudios. Jetzt hat der japanische Publisher Sega das ebenfalls aus Japan stammende Entwicklerstudio Level 5 verklagt. Die Firma ist hierzulande vor allem für die "Professor Layton"-Serie bekannt. Sie hat aber auch die vor allem in Asien beliebte Fun-Fußball-Reihe Inazuma Eleven entwickelt.

Darin hat sie nach Auffassung von Sega zwei Patente auf eine Finger- und Stylus-Steuerung verletzt, mit der die Titel auf dem 3DS gespielt werden. Sega fordert laut Siliconera.com Schadensersatz in Höhe von rund 900 Millionen Yen (rund 8,4 Millionen Euro) und einen Verkaufsstopp für die acht betroffenen Spiele.


Anonymer Nutzer 12. Dez 2012

Richtig, daran erkennt wieder mal so schön den totalen Schwachsinn der Patentierung von...

DerJochen 12. Dez 2012

Sie rechnen sicher nur damit sich aussergerichtlich zu einigen. Ansonsten braucht SEGA...

/mecki78 12. Dez 2012

Trotzdem bleibt es Unfug. Müsste jedes Spiel gänzlich andere Gesten nutzen als jedes...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh
  2. Account Manager / Teamkoordinator IT Service Management (m/w)
    TUI InfoTec GmbH, Hannover
  3. Softwareentwickler (m/w) Embedded Softwarekomponenten
    Vector Informatik GmbH, Stuttgart
  4. Software Architekt (m/w) - Software-Platform
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Karlsbad (Raum Karlsruhe/Stuttgart)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Linshof

    Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone

  2. Gericht

    Entscheidung über Haft für Dotcom kommende Woche

  3. Star Wars Episode VII

    The Force Awakens im ersten Teaser

  4. Speedport Hybrid

    Hybrid-Tarif der Telekom ohne LTE-Drosselung

  5. Docker-Alternative

    Spoon bietet virtualisierte Container für Windows

  6. Überbewertete Superrechner

    Quantencomputer hätten kaum was zu tun

  7. FAA

    Privatdrohnen gefährden Flugverkehr

  8. Großbritannien

    Pink Floyd und Arctic Monkeys sorgen für Vinyl-Boom

  9. Raumfahrt

    Hayabusa 2 startet in wenigen Tagen

  10. Winter is coming

    Game of Thrones ab Anfang Dezember 2014



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

Star Wars X-Wing (DOS): Flugsimulation mit R2D2 im Nacken
Star Wars X-Wing (DOS)
Flugsimulation mit R2D2 im Nacken

Android-ROM: Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz
Android-ROM
Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

    •  / 
    Zum Artikel