Telekom-Kabel, fotografiert im Museum für Kommunikation Hamburg
Telekom-Kabel, fotografiert im Museum für Kommunikation Hamburg (Bild: Stefan Müller)

Letzte Meile Bundesnetzagentur senkt Preise für TAL am Schaltverteiler

Die Bundesnetzagentur senkt den monatlichen Mietpreis für die letzte Meile ab dem Schaltverteiler der Deutschen Telekom. Dies sei gut für die Breitbandversorgung, so die Behörde.

Anzeige

Die Bundesnetzagentur hat den Mietpreis der Deutschen Telekom für den Zugang zur Teilnehmeranschlussleitung (TAL) am Schaltverteiler gesenkt. Das gab die Behörde am 18. Juni 2013 bekannt. Das monatliche Entgelt für die letzte Meile ab dem Schaltverteiler fällt von bisher 8,01 Euro auf 7,71 Euro.

Bei den übrigen Entgelten, die Wettbewerber an die Telekom für die Planung und die Errichtung eines neuen Schaltverteilers zahlen müssen, glichen sich Preiserhöhungen und Preissenkungen aus.

"Die Entgeltentscheidung bietet eine gute Voraussetzung dafür, dass die Anzahl mittlerweile aufgebauter Schaltverteiler weiter ansteigen kann. Davon profitiert vor allem die Breitbandversorgung in den ländlichen Gebieten", erklärte Behördenchef Jochen Homann.

Nachtrag vom 19. Juni 2013, 10:20 Uhr

Die Telekommunikationsverbände und die Telekom haben sich noch nicht zu der Preisverfügung der Behörde geäußert. Wir werden die Meldung aktualisieren, sobald uns Einschätzungen vorliegen.

Nachtrag vom 19. Juni 2013, 14:55 Uhr

Telekom-Sprecher Philipp Blank sagte Golem.de: "Es gab eine Erhöhung des Entgeltes für die TAL im März 2013. Die kürzere Kabelverzweiger-TAL wurde jedoch jetzt im Preis gesenkt. Normale TAL haben wir rund 9,5 Millionen Mal vermietet, Kabelverzweiger-TAL rund 140.000-mal."

Der Chef des Telekom-Wettbewerberverbands VATM, Jürgen Grützner, erklärte Golem.de: "Es ist nicht richtig, dass davon die Breitbandversorgung in den ländlichen Gebiete profitiert." Die Preiserhöhung für die Hauptverteiler um 10 Cent vom März betreffe 98 Prozent der Unternehmen. "Zu 98 Prozent nutzen Unternehmen die verteuerte TAL, nur zu 1 bis 2 Prozent nutzen sie die Kabelverzweiger- oder Schaltverteiler-TAL, deren Preis gesenkt wurde", sagte Grützner.


M.P. 20. Jun 2013

Nunja, er hat ja eine Spanne von 10 ... 30 Jahren für die Amortisation angegeben. 30...

Paule 19. Jun 2013

Die Telekom "muss" die Kästen aufstellen, wenn das ein Wettbewerber fordert und keine der...

ArturSchütz 18. Jun 2013

Ich finde das ist kein gutes Argument für ausgiebiges nutzen von Fachbegriffen und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Developer hybris E-Commerce (m/w)
    hmmh multimediahaus AG, Bremen
  2. Senior SAP Analyst Production & Logistics (m/w)
    GENTHERM GmbH, Odelzhausen
  3. Softwareentwickler / Softwareentwicklerin für den Bereich Datenmanagement
    BBF GmbH, München und Dresden
  4. Leitender IT-Prozessmanager für Konzern-Supportprozesse (m/w)
    Maschinenfabrik Reinhausen GmbH, Regensburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  2. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)
  3. GeForce GTX 960
    ab 199,90€ bei Alternate lieferbar

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Datenschutz

    Microsoft Outlook für iOS und Android mit gefährlicher Funktion

  2. Quartalsbericht

    Googles Werbeeinahmen wachsen nicht mehr so stark

  3. Quartalsbericht

    Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar

  4. Operation Eikonal

    Telekom sieht sich als Abschleppdienst des BND

  5. Android

    Microsoft will in Cyanogen investieren

  6. Wirtschaftsminister

    NRW will 100 Millionen Euro in Breitbandausbau stecken

  7. Word, Excel, Powerpoint

    Microsoft veröffentlicht neue Office-Apps für Android

  8. 3D-Filme im Flugzeug

    Gear VR fliegt in Qantas' A380 mit

  9. Verkehrsgerichtstag

    Nehm will Mautdaten zur Verbrechensaufklärung nutzen

  10. Far Cry 4 & Co

    Mindestens 150.000 Euro Schaden durch Key-Reseller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. King Of The Hill AMDs 300-Watt-Grafikkarte nutzt High Bandwidth Memory
  2. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  3. Grafiktreiber im Test AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling

    •  / 
    Zum Artikel