Abo
  • Services:
Anzeige
Apple stellt am 21. März neue Geräte vor.
Apple stellt am 21. März neue Geräte vor. (Bild: Apple)

Let us loop you in: Apple lädt zur Keynote am 21. März 

Apple stellt am 21. März neue Geräte vor.
Apple stellt am 21. März neue Geräte vor. (Bild: Apple)

Apple hat die offiziellen Einladungen für seine Keynote am 21. März 2016 verschickt. Bei dem Presse-Event wird vermutlich neben einem iPhone SE im 4-Zoll-Format auch das iPad Pro mit 9,7-Zoll-Bildschirmdiagonale präsentiert.

Apple lädt unter dem Motto Let us loop you in zur Frühjahrs-Keynote am Montag, dem 21. März 2016, um 18 Uhr deutscher Zeit. Gerüchten zufolge wird neben einem 4 Zoll großen iPhone SE auch ein iPad Pro mit 9,7 Zoll vorgestellt. Ein Video der Keynote soll  live  gestreamt werden.

Anzeige

Das iPhone SE mit  4-Zoll-Bildschirm soll eine Mischung aus iPhone 6 und iPhone 5 sein. Von letzterem soll vor allem die Hülle stammen, die es in den Farben Grau, Silber, Rotgold und Gelbgold geben soll. Das Displayglas soll an den Kanten wie beim iPhone 6 abgeflacht sein. Der Einschalter soll sich an der Seite und nicht mehr wie beim iPhone 5 oben befinden. Die Hauptkamera soll eine Auflösung von zwölf Megapixeln aufweisen. 

Im iPhone SE sollen ein A9-SoC sowie je nach Modell 16 und 64 GByte Speicher stecken. Auch NFC für Apple Pay soll vorhanden sein. Gesichert sind diese technischen Daten aber nicht. Apple versucht bis zum Schluss, seine Produkte geheim zu halten. Durch Zulieferer und Auftragsfertiger gelangen jedoch oft valide Daten nach außen.

  iPad Pro 9,7 Zoll

Das neue iPad mit 9,7 Zoll großem Bildschirm soll eine Namensbezeichnung erhalten, die nicht mehr in der Tradition der Vorgänger steht. Ein iPad Air 3 soll es nicht geben. Insider gehen davon aus, dass Apple das Gerät auch iPad Pro nennen werde. Es soll mit dem Smart Connector zum Anschluss einer Hardware-Tastatur ausgerüstet sein, den auch das große iPad besitzt.

Das kleine Pro soll ebenfalls  vier Lautsprecher und den SoC A9X aus dem großen  iPad Pro  eingebaut bekommen und mit dem Apple Pencil bedienbar sein. Dazu soll erstmals bei einem Apple-Tablet neben der Kamera auch ein Blitz integriert werden. 


eye home zur Startseite
jo-1 12. Mär 2016

hm?? Wozu warten? Hab mir Ende 2013 ein rMBP 13.3 " in Vollausstattung (16 GB RAM / 1TB...

Mumu 11. Mär 2016

So sehe ich das auch. Da kommt immer weniger von der Truppe.

Horsty 11. Mär 2016

...und weiter???

Pjörn 11. Mär 2016

Das Chassis vom 6er ist aufjedenfall deutlich günstiger zu produzieren als das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FERCHAU Engineering GmbH, Raum Saarbrücken / Raum Trier
  2. gkv informatik, Wuppertal, Teltow
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,91€
  2. 94,90€ statt 109,90€
  3. 74,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Wii U findet kaum noch Käufer

  2. BKA-Statistik

    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen

  3. Ticwatch 2

    Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

  4. Hardware und Software

    Facebook legt 360-Grad-Kamera offen

  5. Licht

    Osram verkauft sein LED-Geschäft nach China

  6. Micro Machines im Kurztest

    Die Minis rasen zur Kasse

  7. E-Bus-Linie 204

    BVG testet offenes WLAN in Bussen

  8. Olympische Spiele

    Firmen dürfen #Rio2016 im sozialen Netz nicht verwenden

  9. Mi Notebook Air

    Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein

  10. Privacy Shield

    EU-Datenschützer billigen Datentransfer für ein Jahr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

  1. Re: Wie man Diagramme gestaltet...

    Moe479 | 15:33

  2. Re: Uiiii

    chewbacca0815 | 15:32

  3. Re: Touch

    Missingno. | 15:32

  4. Re: Noch nie

    btrbtr | 15:32

  5. #CorruptIOC ist von IOCs Gnaden noch erlaubt. (kT)

    Atalanttore | 15:32


  1. 15:31

  2. 15:14

  3. 14:56

  4. 14:37

  5. 14:12

  6. 14:00

  7. 13:55

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel