Abo
  • Services:
Anzeige
Lenovo Thinkpad X1 Yoga
Lenovo Thinkpad X1 Yoga (Bild: Lenovo)

Lenovo: Thinkpads mit OLED-Display und Chrome OS

Lenovo Thinkpad X1 Yoga
Lenovo Thinkpad X1 Yoga (Bild: Lenovo)

Lenovo hat zahlreiche neue Thinkpads vorgestellt, darunter das X1 Yoga mit einem OLED-Display und das Thinkpad 13, das auch als Chromebook verfügbar sein wird.

Zum Start der CES aktualisierte Lenovo sein Thinkpad-Line-up. Neben dem neu vorgestellten Thinkpad-X1-Tablet sind die gezeigten Geräte vor allem kleine Aktualisierungen und Weiterentwicklungen.

Anzeige

Besonders interessant ist dabei das Lenovo Thinkpad X1 Yoga, das ein 14 Zoll großes OLED-Display hat, wodurch Farben besonders kräftig sein sollen. Das Touchdisplay wird von Samsung gefertigt und besitzt eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Varianten mit einem matten IPS-Display ohne Touch und einer Auflösung von 2.560 x 1.440 soll es ebenfalls geben. Das Display lässt sich wie von Yoga-Geräten gewohnt um 360 Grad nach hinten kippen, um das Notebook auch als Tablet nutzen zu können. Dabei klappt sich die auf der Rückseite liegende Tastatur ein. Wie das Thinkpad Yoga 260 wird auch das Thinkpad X1 Yoga einen aktiven Digitizer besitzen, der in das Gehäuse eingesteckt werden kann.

  • Lenovo Thinkpad X1 Carbon (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad X1 Yoga (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad X1 Carbon (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad 13 (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad 13 (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad X1 Yoga (Bild: Lenovo)
Lenovo Thinkpad X1 Yoga (Bild: Lenovo)

Auch von der restlichen Ausstattung ähnelt das Thinkpad X1 Yoga dem auf der Ifa gezeigten Thinkpad Yoga 260 sehr: Das Notebook wiegt 1,3 kg und läuft mit einem Intel-Core-i7-Prozessor, bis zu 16 GByte Arbeitsspeicher und einer bis zu 1 TByte großen PCIe-SSD. Als Schnittstellen stehen drei USB-3.0-, ein HDMI- und ein Mini-Displayport-Anschluss zur Verfügung, auch einen Docking-Anschluss besitzt das Gerät, ac-WLAN und ein LTE-Modem soll das Gerät ebenfalls haben. Das Thinkpad X1 Yoga soll noch im Januar 2016 zu Preisen ab 1.450 US-Dollar erscheinen.

Etwas leichter ist die aktualisierte Version des Thinkpad X1 Carbon, das Notebook wiegt nun 1,2 kg. Das 14-Zoll-Display mit IPS-Panel löst mit 2.560 x 1.440 oder 1.980 x 1.080 Pixeln auf. Die restliche Ausstattung ist identisch mit dem X1 Yoga. Im Februar soll das Thinkpad X1 Carbon ab 1.300 Euro erhältlich sein.

Thinkpad 13 als Chromebook

Vor allem an Schüler und Studenten richtet sich das Thinkpad 13, das nur 1,05 kg wiegt. Die Auflösung des 13-Zoll-Displays ist nicht näher spezifiziert, wird aber wohl wie bei den Vorgängern mit 1.366 x 720 Pixeln eher niedrig sein. Als Prozessor dienen Core-i-Modelle der 6. Generation, also Skylake-Prozessoren. Der Arbeitsspeicher des Geräts ist bis zu 16 GByte groß, die SSD maximal 512 GByte. HDMI-, USB-3.0-, USB-Typ-C- und Onelink+-Anschlüsse besitzt das Gerät ebenfalls.

  • Lenovo Thinkpad X1 Carbon (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad X1 Yoga (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad X1 Carbon (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad 13 (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad 13 (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad X1 Yoga (Bild: Lenovo)
Lenovo Thinkpad 13 (Bild: Lenovo)

Neben einer Variante mit Windows 10 wird das Notebook auch als Chromebook mit Googles Chrome OS angeboten. Ab Juni 2016 soll letztere Variante für 400 US-Dollar verfügbar sein, die Windows-Variante kommt bereits im April, ist aber 50 US-Dollar teurer. Ob und wann das Thinkpad 13 nach Deutschland kommt, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
nightfury 11. Jan 2016

Naja, Amazon hat nach wenigen Monaten auch einen miserablen Support. Mein Versuch dort...

Kleine Schildkröte 05. Jan 2016

Erzähl mir mehr. Ich trauere noch um meinen Samsung 4:3 Pivot Monitor. Einfach auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. imbus AG, Norderstedt, Köln, Hofheim am Taunus, München, Möhrendorf
  3. über Robert Half Technology, Gießen
  4. Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3 Monate gratis testen, danach 70€ pro Jahr
  2. 111,00€
  3. der Rabatt erfolgt bei Eingabe des Aktionsartikels in den Warenkorb (Direktabzug)

Folgen Sie uns
       


  1. Innovation Train

    Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

  2. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  3. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

  4. Killerspiel-Debatte

    ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

  5. Mehr Breitband für mich (MBfm)

    Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro

  6. Zuckerbergs Plan geht auf

    Facebook strotzt vor Kraft und Geld

  7. Headlander im Kurztest

    Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen

  8. Industrie- und Handelskammern

    1&1 Versatel bekommt Großauftrag für Glasfaser

  9. Chakracore

    Javascript-Engine von Edge-Browser läuft auf OS X und Linux

  10. Kinderroboter Myon

    Einauge lernt, Einauge hat Körper



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Re: Hat der Artikel irgendeinen Sinn?

    jacki | 20:12

  2. Re: Warum immer nur FHD?

    SchmuseTigger | 20:11

  3. Re: Die Deutsche Bahn und Innovation Train, ich...

    HarHart | 20:08

  4. Re: Ich will auch ein Vakuum-Luftpolster!

    johnripper | 20:07

  5. Re: Kunde droht mit Auftrag? Kein Problem!

    RipClaw | 20:07


  1. 18:45

  2. 17:23

  3. 15:58

  4. 15:42

  5. 15:31

  6. 14:42

  7. 14:00

  8. 12:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel