Anzeige
Lenovo Thinkpad X1 Yoga
Lenovo Thinkpad X1 Yoga (Bild: Lenovo)

Lenovo: Thinkpads mit OLED-Display und Chrome OS

Lenovo Thinkpad X1 Yoga
Lenovo Thinkpad X1 Yoga (Bild: Lenovo)

Lenovo hat zahlreiche neue Thinkpads vorgestellt, darunter das X1 Yoga mit einem OLED-Display und das Thinkpad 13, das auch als Chromebook verfügbar sein wird.

Zum Start der CES aktualisierte Lenovo sein Thinkpad-Line-up. Neben dem neu vorgestellten Thinkpad-X1-Tablet sind die gezeigten Geräte vor allem kleine Aktualisierungen und Weiterentwicklungen.

Anzeige

Besonders interessant ist dabei das Lenovo Thinkpad X1 Yoga, das ein 14 Zoll großes OLED-Display hat, wodurch Farben besonders kräftig sein sollen. Das Touchdisplay wird von Samsung gefertigt und besitzt eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Varianten mit einem matten IPS-Display ohne Touch und einer Auflösung von 2.560 x 1.440 soll es ebenfalls geben. Das Display lässt sich wie von Yoga-Geräten gewohnt um 360 Grad nach hinten kippen, um das Notebook auch als Tablet nutzen zu können. Dabei klappt sich die auf der Rückseite liegende Tastatur ein. Wie das Thinkpad Yoga 260 wird auch das Thinkpad X1 Yoga einen aktiven Digitizer besitzen, der in das Gehäuse eingesteckt werden kann.

  • Lenovo Thinkpad X1 Carbon (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad X1 Yoga (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad X1 Carbon (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad 13 (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad 13 (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad X1 Yoga (Bild: Lenovo)
Lenovo Thinkpad X1 Yoga (Bild: Lenovo)

Auch von der restlichen Ausstattung ähnelt das Thinkpad X1 Yoga dem auf der Ifa gezeigten Thinkpad Yoga 260 sehr: Das Notebook wiegt 1,3 kg und läuft mit einem Intel-Core-i7-Prozessor, bis zu 16 GByte Arbeitsspeicher und einer bis zu 1 TByte großen PCIe-SSD. Als Schnittstellen stehen drei USB-3.0-, ein HDMI- und ein Mini-Displayport-Anschluss zur Verfügung, auch einen Docking-Anschluss besitzt das Gerät, ac-WLAN und ein LTE-Modem soll das Gerät ebenfalls haben. Das Thinkpad X1 Yoga soll noch im Januar 2016 zu Preisen ab 1.450 US-Dollar erscheinen.

Etwas leichter ist die aktualisierte Version des Thinkpad X1 Carbon, das Notebook wiegt nun 1,2 kg. Das 14-Zoll-Display mit IPS-Panel löst mit 2.560 x 1.440 oder 1.980 x 1.080 Pixeln auf. Die restliche Ausstattung ist identisch mit dem X1 Yoga. Im Februar soll das Thinkpad X1 Carbon ab 1.300 Euro erhältlich sein.

Thinkpad 13 als Chromebook

Vor allem an Schüler und Studenten richtet sich das Thinkpad 13, das nur 1,05 kg wiegt. Die Auflösung des 13-Zoll-Displays ist nicht näher spezifiziert, wird aber wohl wie bei den Vorgängern mit 1.366 x 720 Pixeln eher niedrig sein. Als Prozessor dienen Core-i-Modelle der 6. Generation, also Skylake-Prozessoren. Der Arbeitsspeicher des Geräts ist bis zu 16 GByte groß, die SSD maximal 512 GByte. HDMI-, USB-3.0-, USB-Typ-C- und Onelink+-Anschlüsse besitzt das Gerät ebenfalls.

  • Lenovo Thinkpad X1 Carbon (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad X1 Yoga (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad X1 Carbon (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad 13 (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad 13 (Bild: Lenovo)
  • Lenovo Thinkpad X1 Yoga (Bild: Lenovo)
Lenovo Thinkpad 13 (Bild: Lenovo)

Neben einer Variante mit Windows 10 wird das Notebook auch als Chromebook mit Googles Chrome OS angeboten. Ab Juni 2016 soll letztere Variante für 400 US-Dollar verfügbar sein, die Windows-Variante kommt bereits im April, ist aber 50 US-Dollar teurer. Ob und wann das Thinkpad 13 nach Deutschland kommt, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
nightfury 11. Jan 2016

Naja, Amazon hat nach wenigen Monaten auch einen miserablen Support. Mein Versuch dort...

Kleine Schildkröte 05. Jan 2016

Erzähl mir mehr. Ich trauere noch um meinen Samsung 4:3 Pivot Monitor. Einfach auf...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler Java / Webentwickler (m/w)
    syncpilot GmbH, Puchheim bei München
  2. UX Designer für Mobile Apps (m/w)
    Daimler AG, Ulm
  3. Webentwickler/-in
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  4. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. JETZT LIEFERBAR: PCGH-Extreme-PC GTX1080-Edition
    (Core i7-6700K + Geforce GTX 1080)
  2. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Alternate
    (u. a. Karten von Gigabyte, Asus, Evga, Gainward, MSI und Zotac lieferbar)
  3. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Caseking
    (u. a. Karten von Evga, Inno 3D, Gainward und Gigabyte sofort lieferbar)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  2. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  3. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  4. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  5. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  6. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  7. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  8. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  9. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  10. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Sprachassistent Voßhoff will nicht mit Siri sprechen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Apple schlechtestes Display der Oberklasse

    _Freidenker_ | 00:03

  2. Re: Die Kraft der 56 Datenbanken

    masel99 | 00:00

  3. Was es wohl kostet...

    Zwangsbenutzer | 27.05. 23:56

  4. Finde ich gut

    Wary | 27.05. 23:54

  5. Re: Vegetarisch ernähren

    Gandalf2210 | 27.05. 23:51


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel