Abo
  • Services:
Anzeige
Das Thinkpad 10
Das Thinkpad 10 (Bild: Lenovo)

Lenovo Thinkpad 10: 10-Zoll-Tablet mit Full-HD-Display, Atom Z3795 und LTE

Lenovo hat das Thinkpad 10 vorgestellt. Die größere Variante des Thinkpad 8 ist ein Tablet mit 1080p-Display für den Business-Einsatz. Zubehör wie das Ultrabook Keyboard oder das USB 3.0 Dock erweitern das Gerät, im Inneren arbeitet der schnellste Atom-Chip.

Anzeige

Anfang April 2014 tauchte das Thinkpad 10 erstmals bei Online-Händlern auf, heute hat Lenovo das Tablet offiziell angekündigt. Die Spezifikationen haben sich weitestgehend bestätigt: Das Thinkpad 10 nutzt ein 10,1-Zoll-Display mit einem IPS-Panel, dieses löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf und ist mit Gorilla-Glas geschützt.

Angetrieben wird das Gerät im Aluminiumgehäuse von Intels Atom Z3795 im C0-Stepping. Die vier Silvermont-CPU-Kerne rechnen wie beim Atom Z3770 mit bis zu 2,39 GHz. Die integrierte HD Graphics erreicht bis zu 778 statt 667 MHz, sie verarbeitet die Daten der 8-Megapixel-Kamera. Die weitere Ausstattung des Thinkpad 10 umfasst 2 oder 4 GByte LPDDR3-1066-Speicher, mehr adressiert der Atom nicht.

Daten speichert das Thinkpad 10 auf einer 128 GByte großen eMMC, eine 64-GByte-Version ist ebenfalls vorgesehen. Der Käufer hat die Wahl zwischen Windows 8.1 und dessen Pro-Version, beide gibt es als 32- oder 64-Bit-Option. LTE wird gegen Aufpreis unterstützt, das Zubehör umfasst das USB 3.0 Dock oder die Ultrabook-Tastatur, die Akkulaufzeit soll bei bis zu zehn Stunden liegen.

Für den Einsatz unterwegs bietet Lenovo das Quickshot Cover: Sobald die Abdeckung über der Kamera entfernt wird, startet automatisch die Foto-App. In Deutschland ist das Lenovo Thinkpad 10 ab Juni 2014 ab etwa 560 Euro erhältlich.


eye home zur Startseite
AIM Schrott 19. Mai 2014

Ich habe die 8 Zoll Variante (Das Thinkpad 8) und muss schon kräftig auf dem Desktop...

ms (Golem.de) 15. Mai 2014

Ich bin Nichtraucher ;-) Lenovo schreibt im News-Bereich "ten inch full HD" und Full-HD...

gaym0r 14. Mai 2014

Du verstehst es nicht. Nur weil man mehr Auflösung hat, hat man nicht mehr Platz, da...

Mixermachine 13. Mai 2014

USB 2 ist schon lange nicht mehr Zukunftssicher Ärger mich immer drüber, denn der...

GebrateneTaube 13. Mai 2014

Da soll neben dem Surface Mini, auch angeblich eine kleine Surface Pro Variante...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FRITZ & MACZIOL group, deutschlandweit
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)
  3. (u. a. Homefront 7,97€, The Wave 6,97€, Lone Survivor 6,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: er hätte in Deutschland bleiben sollen ...

    DonaldDuck | 15:49

  2. Re: Sinnfrei

    Komischer_Phreak | 15:45

  3. Re: In der Firma nutzen wir Thunderbird...

    cpt.dirk | 15:30

  4. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    DrWatson | 15:15

  5. Re: Was? Kann doch gar nicht sein.

    bombinho | 15:14


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel