Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Lenovo Ideatab A3000 kommt für 200 Euro mit einem UMTS-Modem.
Das neue Lenovo Ideatab A3000 kommt für 200 Euro mit einem UMTS-Modem. (Bild: Lenovo)

Kein UMTS-Modem, Kamera nur auf der Vorderseite

Das A1000 hat kein UMTS-Modem, WLAN wird nach 802.11b/g/n auf der Frequenz 2,4 GHz unterstützt. Bluetooth läuft in der Version 3.0, das Tablet hat einen GPS-Sensor. Auf eine rückseitige Kamera muss der Nutzer hier verzichten, eine Frontkamera für Videotelefonie ist jedoch vorhanden.

  • Das Tablet kommt in einer UMTS- und einer Nur-WLAN-Variante. (Bild: Lenovo)
  • Im Inneren arbeitet ein Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz. (Bild: Lenovo)
  • Das Ideatab A1000 hat einen Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1 GHz. (Bild: Lenovo)
  • Das neue Ideatab A3000 von Lenovo (Bild: Lenovo)
  • Das Android-Tablet hat einen 7 Zoll großen Bildschirm. (Bild: Lenovo)
Das neue Ideatab A3000 von Lenovo (Bild: Lenovo)

Das A1000 ist 199 x 121 x 10,7 mm groß und wiegt 340 Gramm. Damit ist es fast genauso groß und schwer wie das Nexus 7. Das Tablet von Lenovo hat einen Akku mit einer Nennladung von 3.500 mAh, der 7 Stunden durchhalten soll. Auch hier ist nicht bekannt, wie dieser Wert gemessen wurde.

Anzeige

Ideatab S6000 kommt mit oder ohne UMTS-Modem

Mit dem S6000 bringt Lenovo auch noch ein neues 10-Zoll-Tablet auf den Markt. Dieses ist in einer Version mit WLAN für 250 Euro und zusätzlich mit UMTS-Modem für 300 Euro erhältlich. Beide S6000-Modelle haben einen 10,1 Zoll großen IPS-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Dies ergibt eine Pixeldichte von 149 ppi.

Im Inneren der Tablets arbeiten Quad-Core-Prozessoren mit Taktraten von bis zu 1,2 GHz. Im S6000 mit UMTS ist es ein Mediatek MTK8389, in der WLAN-Variante ist es ein MTK8125. Beide Tablets haben 1 GByte Arbeitsspeicher, der Flash-Speicher ist 16 GByte groß. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis 64 GByte ist eingebaut. WLAN unterstützen beide Tablets nach 802.11b/g/n, die Frequenzen des UMTS-Modells gehen aus dem Datenblatt bei Notebooksbilliger.de nicht hervor. Bluetooth läuft in der Version 4.0, ein GPS-Modul haben beide Varianten. Außerdem haben beide Modelle eine rückseitige 5-Megapixel-Kamera und eine Frontkamera für Videotelefonie.

Das S6000 misst 260 x 180 x 8,6 mm und wiegt 560 Gramm. Das Nexus 10 von Google ist im Vergleich dazu etwas länger und schmaler, das Tablet ist zudem über 40 Gramm schwerer. Das S6000 hat einen Akku mit einer Nennladung von 6.340 mAh, der beide Varianten 8 Stunden lang mit Strom versorgen soll.

S6000 erscheint mit Jelly Bean

Die beiden Modellvarianten des S6000 werden bereits mit Android 4.2 alias Jelly Bean ausgeliefert. Die Modell A1000 und A3000 kommen mit Android 4.1. Die Tablets können bei Notebooksbilliger.de bestellt werden, einen genauen Lieferzeitpunkt gibt der Händler jedoch nicht an. Die Auslieferung werde "im Sommer 2013" erfolgen.

 Lenovo Ideatab A3000: 7-Zoll-Tablet mit Android und UMTS für 200 Euro

eye home zur Startseite
SoniX 11. Mai 2013

Ich habe ein Lenovo Thinkpad E130. Gekauft weil alle die Lenovo Qualität in den Himmel...

MartinJakub 11. Mai 2013

ja, die anderen in china hergestellten Tablets: Samsung, Apple, HTC, etc. pp.

Moe479 03. Mai 2013

ich komme mit 1980x1080px auf nem 24" gut zurecht, daneben hab ich noch nen alten...

hellfire79 03. Mai 2013

..ist ja ganz nett, aber ein Cortex A7 ?! .. o.O .. nee, echt nicht .. und ich hatte mich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  3. LEW Verteilnetz GmbH, Augsburg
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  2. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  3. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  4. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  5. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  6. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  7. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  8. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  9. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  10. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

  1. Re: Endlich dem Trend gefolgt...

    theFiend | 23:01

  2. Re: Limux?

    derKlaus | 23:01

  3. Re: Wer braucht die Nannyphones

    derKlaus | 22:56

  4. Re: Aber die Nerds nutzen doch (noch) die Produkte

    Migster | 22:46

  5. Re: Nutzen das wirklich so viele?

    MK899 | 22:46


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel