Anzeige
Google: Französische Sprache wird an Bedeutung verlieren.
Google: Französische Sprache wird an Bedeutung verlieren. (Bild: Reuters)

Leistungsschutz Google will französische Medien nicht mehr verlinken

In einem Brief an Mitglieder der französischen Regierung hat sich Google gegen die Pläne zu einem Leistungsschutz gewandt. Sollte es eingeführt werden, will Google nicht mehr auf französische Websites verlinken.

Anzeige

Falls Frankreich ein Leistungsschutzrecht einführt, will Google französische Medien ausschließen. Das geht aus einem Brief von Google Frankreich an mehrere Mitglieder des Kabinetts hervor.

In Frankreich wird derzeit ein Gesetz zum Leistungsschutz vorbereitet, das dem deutschen vergleichbar ist. Die französischen Verlage beschweren sich darüber, wenn bei Google in den Suchergebnissen kurze Auszüge aus Artikeln erscheinen, neben denen Werbung eingeblendet wird. Die Verlage verlangen einen Anteil an diesen Werbeeinnahmen.

Gesetz bedroht Googles Existenz

Das lehnt Google hingegen ab. Ein Leistungsschutzgesetz bedrohe Googles Existenz, erklärte das Unternehmen. Sollte es eingeführt werden, sähe sich Google gezwungen, künftig nicht mehr auf französische Seiten zu verlinken.

Das aber schade letztlich den Verlagen, argumentiert Google: Über die Google-Seiten werden jeden Monat vier Milliarden Zugriffe auf die Seiten französischer Medien generiert, eine Milliarde davon über Google News, wo es keine Werbung gebe. Google eröffne Verlagen jede Minute 100.000 Möglichkeiten, mit Lesern in Verbindung zu treten und über Werbung oder zahlungspflichtige Inhalte Geld zu verdienen.

Ein solches Gesetz schade aber auch Frankreich: Werde deutlich weniger auf französische Seiten verlinkt, verlören die französische Presse und die französische Sprache an Bedeutung - zugunsten von Websites aus dem angelsächsischen Sprachraum, wo es solche Einschränkungen nicht gebe. Der Schutz der Sprache genießt in Frankreich hohes Ansehen.


eye home zur Startseite
swissmess 28. Okt 2012

Ist denn das Telefonbuch ohne Nummern interessant? ? Um mal bei dem Vergleich zu...

Ben Dover 23. Okt 2012

Da gäbs doch ne einfache Lösung: Google setzt keine Werbung bei den Suchergebnissen mehr...

Parodontose 22. Okt 2012

In Russland hat Google gegenüber Yandex auch das nachsehen. Es darf also erwartet...

Charles Marlow 22. Okt 2012

Die einzige Lektion, die die begreifen.

__destruct() 20. Okt 2012

Falsch. Da werden gerade Gesetze entworfen, die das Internet und den Kapitalismus an ein...

Kommentieren



Anzeige

  1. Manager Digitalisierung - Digitale Projekte und Prozesse in internationaler Matrixstruktur/IT (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Düsseldorf, Düsseldorf
  2. Presales Consultant (m/w)
    Hornetsecurity GmbH, Hannover
  3. Softwareentwickler (m/w) mit Schwerpunkt JAVA
    Viega GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker als Sharepoint-Experte (m/w)
    HOBART GmbH, Offenburg

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Fallout 4 - Season Pass
    nur 26,98€ (Bestpreis!)
  2. TIPP: Fallout 4 Uncut [PC] UK 18
    nur 24,99€ + 5,00€ Versand (Bestpreis!)
  3. Playstation 4 500 GB Konsole
    275,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 315€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. VATM

    Vectoring in Mecklenburg-Vorpommern braucht 20.476 KVz

  2. Arkane Studios

    Dishonored 2 erscheint im November 2016

  3. OpenSSL-Update

    Die Rückkehr des Padding-Orakels

  4. Stellenabbau

    Mobilfunkentwicklung bei Nokia Stuttgart soll schließen

  5. HTC 10

    Update soll Schärfe bei Fotos verbessern

  6. Ratsch

    Google beantragt Patent auf zerreißbare Displays

  7. DNS:NET

    "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"

  8. Wileyfox Swift

    Cyanogen-OS-Smartphone für 140 Euro

  9. Liquid Jade Primo

    Acers Windows-10-Smartphone mit Continuum ist erschienen

  10. Bundeskriminalamt

    Geldfälscher sind zunehmend über das Netz aktiv



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snowden: Natural Born Knüller
Snowden
Natural Born Knüller
  1. IT-Planungsrat Hardware darf keine "schadenstiftende Software" haben
  2. Biere 2 Telekom steckt dreistelligen Millionenbetrag in Rechencenter
  3. Spionage Regierung schaut US-Auftragsfirmen genauer auf die Finger

Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

  1. Re: Mit anderen Worten: Kundenabzocken

    DrWatson | 22:07

  2. Re: Das sind einige LKW-Ladungen

    thesmann | 21:58

  3. Danke...

    dexial | 21:58

  4. Re: Oh Wunder

    plutoniumsulfat | 21:56

  5. Re: Ich finds lustig!

    plutoniumsulfat | 21:54


  1. 21:04

  2. 17:55

  3. 17:52

  4. 17:37

  5. 17:10

  6. 16:12

  7. 15:06

  8. 14:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel