Abo
  • Services:
Anzeige
Leipzig: Polizei beschlagnahmt nach Demo Handys
(Bild: digitalegesellschaft.de)

Leipzig: Polizei beschlagnahmt nach Demo Handys

Leipzig: Polizei beschlagnahmt nach Demo Handys
(Bild: digitalegesellschaft.de)

Nach einer Demonstration in Leipzig kesselte die Polizei rund 150 Menschen ein und nahm ihnen ihre Handys und Smartphones ab. Sie wollen Video- und Fotoaufnahmen finden.

Anzeige

Bei einer nach Polizeiangaben gewalttätigen Demonstration wurden in Leipzig am 15. Januar 2015 von der Polizei sofort alle Handys (...) beschlagnahmt, um die Daten auszuwerten. Das berichtet die sächsische Morgenpost. Das habe es in dieser Größenordnung noch nicht gegeben. Betroffen waren 150 Personen. Zuerst berichtete Netzpolitik.org über die Beschlagnahmung. Die Rechtsgrundlage ist unklar.

Laut Angaben auf Indymedia wurden die Betroffenen zuvor eingekesselt und nur einzeln nach Angabe ihrer Personalien aus dem Kessel entlassen.

Wie Polizeisprecher Andreas Loepki der Leipziger Volkszeitung bestätigte, wurden alle Handys der Teilnehmer beschlagnahmt. Die Ermittler versprächen sich davon, unter anderem Video- und Fotoaufnahmen von den Randalen zu finden. "Das sind Beweismittel, die im Zuge der Strafverfolgung ausgewertet werden", erklärte Loepki.

Bei der spontanen Demonstration ging es um Vorwürfe, dass die Polizei den Mord an dem Flüchtling Khaled Idris Bahray (20) vertuscht hätte, der am Dienstag erstochen in Dresden aufgefunden wurde. Eine Obduktion ergab, dass er durch mehrere Messerstiche starb. Noch am Mittwoch hatte es jedoch geheißen, es gebe bei dem Toten keine Anhaltspunkte für eine Fremdeinwirkung. Inzwischen wurde auch bekannt, dass zwei Hakenkreuze an die Tür der Wohngemeinschaft des Opfers geschmiert worden waren.

Die Digitale Gesellschaft rät, es könne sicherer sein, für die Demo ein älteres Handy zu benutzen. Möglich wäre auch, vorher ein Backup aller Daten zu machen und die Daten dann vor der Demo zu löschen. Sinnvoll sei auch, sein Handy mit einem sicheren Passwort zu schützen. Es gebe keine Pflicht, der Polizei das Passwort seines Handys zu nennen.


eye home zur Startseite
SJ 20. Jan 2015

Das klingt interessant mit Tasker. Wäre auch dran interessiert.

Johnny Cache 20. Jan 2015

Ich habe zwar heftigst ironiert, aber keinen Sarkasmus bekommen. Werde ich womöglich...

plutoniumsulfat 20. Jan 2015

Die kann man ja auch wegen ihrem Equip erkennen ;)

Eurit 19. Jan 2015

Da ich nicht paranoid bin, glaube ich einem offiziellen Polizeibericht erstmal. Bei einem...

Eurit 19. Jan 2015

Geschäftlich genutzte Handys bekommen vom Admin ein Profil, das eine Codesperre zwingend...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Garz & Fricke GmbH, Hamburg
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. SKS Unternehmensberatung GmbH & Co. KG, Hochheim am Main
  4. über InterSearch Executive Consultants GmbH & Co. KG, Rhein-Main-Gebiet


Anzeige
Top-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (u. a. The Hateful 8, Der Marsianer, London Has Fallen, Kingsman, Avatar)
  3. (Rabattcode: MB10)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  2. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  3. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  4. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  5. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  6. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  7. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  8. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  9. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  10. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

  1. Re: Gefährlich, wenn sich Dein Auto plötzlich...

    nexusbs | 03:45

  2. ganz einfach

    nexusbs | 03:35

  3. Re: Na und?

    nachgefragt | 02:52

  4. Re: Schade, dass es keinen Kommunismus in China gibt

    Yash | 02:48

  5. Re: Rollenspiele sind out

    divStar | 02:01


  1. 18:19

  2. 17:28

  3. 17:07

  4. 16:55

  5. 16:49

  6. 16:15

  7. 15:52

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel