Abo
  • Services:
Anzeige
Leipzig: Polizei beschlagnahmt nach Demo Handys
(Bild: digitalegesellschaft.de)

Leipzig: Polizei beschlagnahmt nach Demo Handys

Leipzig: Polizei beschlagnahmt nach Demo Handys
(Bild: digitalegesellschaft.de)

Nach einer Demonstration in Leipzig kesselte die Polizei rund 150 Menschen ein und nahm ihnen ihre Handys und Smartphones ab. Sie wollen Video- und Fotoaufnahmen finden.

Anzeige

Bei einer nach Polizeiangaben gewalttätigen Demonstration wurden in Leipzig am 15. Januar 2015 von der Polizei sofort alle Handys (...) beschlagnahmt, um die Daten auszuwerten. Das berichtet die sächsische Morgenpost. Das habe es in dieser Größenordnung noch nicht gegeben. Betroffen waren 150 Personen. Zuerst berichtete Netzpolitik.org über die Beschlagnahmung. Die Rechtsgrundlage ist unklar.

Laut Angaben auf Indymedia wurden die Betroffenen zuvor eingekesselt und nur einzeln nach Angabe ihrer Personalien aus dem Kessel entlassen.

Wie Polizeisprecher Andreas Loepki der Leipziger Volkszeitung bestätigte, wurden alle Handys der Teilnehmer beschlagnahmt. Die Ermittler versprächen sich davon, unter anderem Video- und Fotoaufnahmen von den Randalen zu finden. "Das sind Beweismittel, die im Zuge der Strafverfolgung ausgewertet werden", erklärte Loepki.

Bei der spontanen Demonstration ging es um Vorwürfe, dass die Polizei den Mord an dem Flüchtling Khaled Idris Bahray (20) vertuscht hätte, der am Dienstag erstochen in Dresden aufgefunden wurde. Eine Obduktion ergab, dass er durch mehrere Messerstiche starb. Noch am Mittwoch hatte es jedoch geheißen, es gebe bei dem Toten keine Anhaltspunkte für eine Fremdeinwirkung. Inzwischen wurde auch bekannt, dass zwei Hakenkreuze an die Tür der Wohngemeinschaft des Opfers geschmiert worden waren.

Die Digitale Gesellschaft rät, es könne sicherer sein, für die Demo ein älteres Handy zu benutzen. Möglich wäre auch, vorher ein Backup aller Daten zu machen und die Daten dann vor der Demo zu löschen. Sinnvoll sei auch, sein Handy mit einem sicheren Passwort zu schützen. Es gebe keine Pflicht, der Polizei das Passwort seines Handys zu nennen.


eye home zur Startseite
SJ 20. Jan 2015

Das klingt interessant mit Tasker. Wäre auch dran interessiert.

Johnny Cache 20. Jan 2015

Ich habe zwar heftigst ironiert, aber keinen Sarkasmus bekommen. Werde ich womöglich...

plutoniumsulfat 20. Jan 2015

Die kann man ja auch wegen ihrem Equip erkennen ;)

Eurit 19. Jan 2015

Da ich nicht paranoid bin, glaube ich einem offiziellen Polizeibericht erstmal. Bei einem...

Eurit 19. Jan 2015

Geschäftlich genutzte Handys bekommen vom Admin ein Profil, das eine Codesperre zwingend...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln
  3. INTENSE AG, Würzburg, Köln
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 29,99€
  2. 22,90€ inkl. Versand
  3. 9,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

  2. Amazon

    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  3. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  4. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  5. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  6. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  7. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  8. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  9. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  10. Raumfahrt

    Europa bleibt im All



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Re: Und man muss nicht mal

    Moe479 | 22:52

  2. Re: 4000¤ - WTF?

    happymeal | 22:51

  3. Re: Es wird doch genau eingeordnet

    DrWatson | 22:29

  4. Re: "deutschen Behörden hatten das Geschäft...

    picaschaf | 22:17

  5. Re: Schon wieder eine Sicherheitslücke bei Apple...

    DrWatson | 22:16


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel