Leipzig Entscheidung über Streik bei Amazon nächste Woche

Bei Amazon Leipzig sind viele Gewerkschaftler krank, weshalb die Urabstimmung für einen Streik bis zum 4. April 2013 verlängert wird. Amazon weigert sich, mit Verdi über einen Tarifvertrag zu verhandeln.

Anzeige

Die Entscheidung über einen Streik im Amazon-Logistikzentrum in Leipzig wird in der kommenden Woche fallen. Verdi hat die Urabstimmung bis zum 4. April 2013 verlängert, sagte Verdi-Bereichsleiter Jörg Lauenroth-Mago dem MDR-Sachsen.

"An der Urabstimmung haben sich heute gut 300 Mitglieder beteiligt". Rund 150 Gewerkschaftler seien krank oder hätten frei und würden nun angeschrieben. "150 fehlende Leute sind uns einfach zu viel", sagte Lauenroth-Mago dem MDR. Bei Amazon Leipzig sind rund 1.200 Festangestellte und 800 Befristete beschäftigt.

Ziel ist die Aufnahme von Tarifverhandlungen und der Abschluss eines Tarifvertrages zu den im Einzel- und Versandhandel üblichen Konditionen. Drei Viertel der Mitglieder müssen zustimmen, um einen Streik zu organisieren.

Armin Cossmann, Geschäftsführer und Regionsmanager bei Amazon Leipzig, betonte: "Wir sehen keine Möglichkeit, mit Verdi Tarifverhandlungen zu führen."

Verdi will die tarifliche Regelung der Löhne und Gehälter, Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie Zuschläge für Nacht- und Mehrarbeit verhandeln. Die Nachtzuschläge sollen ab 20 Uhr gezahlt werden.

Es soll eine Lohnuntergrenze von 10,66 Euro pro Stunde geben. Nach einem Jahr soll der Lohn auf 11,39 Euro steigen.

In einer Reportage des Hessischen Rundfunks vom 13. Februar 2013 wurden Vorwürfe wegen der Behandlung von Amazons Leiharbeitern erhoben. Dort wurde gezeigt, dass einige Mitarbeiter der Sicherheitsfirma Hensel European Security Services (H.E.S.S.) in Kleidung von Thor Steinar die Unterkünfte von ausländischen Leiharbeitern von Amazon im hessischen Bad Hersfeld überwachten und die Menschen schikanierten. Beschäftigte der Sicherheitsfirma seien laut dem Bericht auch in der rechtsextremistischen Szene aktiv, was das Unternehmen jedoch bestreitet (PDF).


Trockenobst 28. Mär 2013

Und die Dritte wäre? Meine "demokratische Pflicht" an eine Partei zu verschwenden, die...

janpi3 27. Mär 2013

nein die sind bescheuert und das werden sie auch noch merken. Wer sich wie die Axt im...

Charles Marlow 26. Mär 2013

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Amazon-erhielt-mindestens-14-Millionen-Euro...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter/-in Informationstechnologie, Produktdatenmanagement / Bill of Materials Support und Prozesse
    Daimler AG, Sindelfingen
  2. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt: SAP Applikation
    Unternehmensgruppe Theo Müller, Aretsried
  3. Entwickler (m/w) SAP WM / LES (Warehouse Management)
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim
  4. Senior Softwareentwickler (m/w) Java EE
    Faktor Zehn AG, München und Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  2. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  3. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  4. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  5. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  6. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  7. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  8. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  9. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  10. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

    •  / 
    Zum Artikel