Anzeige
Lego Mindstorms EV3
Lego Mindstorms EV3 (Bild: Lego Education)

Lego Mindstorms EV3: Neue Roboterplattform von Lego

Lego Mindstorms EV3
Lego Mindstorms EV3 (Bild: Lego Education)

Lego hat auf der CES bereits die dritte Generation seiner Roboterplattform Mindstorms vorgestellt. Lego Mindstorms EV3 soll für Kinder einfacher zu handhaben, zugleich aber auch "hackbarer" sein als der Vorgänger NXT.

Kern des neuen Roboterbaukastens Mindstorms von Lego ist der "EV3 Intelligent Brick" alias P-Brick, der über einen ARM9-Prozessor verfügt. Der Vorgänger NXT arbeitet noch mit einem ARM7-Prozessor. Zudem verfügt die neue Version, die Lego auf der Unterhaltungselektronikmesse CES in Las Vegas vorgestellt hat, mit 16 MByte Flash-Speicher und 64 MByte RAM über mehr Speicher als der Vorgänger. So können die Roboter unabhängig vom Computer agieren. Auch eine Steuerung per iOS- und Android-Smartphone soll möglich sein. Zudem sind ein USB-Port und ein Steckplatz für SD-Karten integriert. Die im EV3-Brick verwendete Firmware basiert auf Linux.

Anzeige

Zum Start soll Lego Mindstorms EV3 Anleitungen zum Bau von 17 Robotern umfassen, darunter auch der humanoide Roboter "Everstorm" und "Spiker", ein Skorpion-Roboter, der nach einem Infrarotsender sucht. Die Roboter lassen sich durch Bausteine aus dem Bereich Lego Technic erweitern.

  • Lego Mindstorms EV3: EV3 Intelligent Brick alias P-Brick
  • Lego Mindstorms EV3: P-Brick
  • Lego Mindstorms EV3: Akku
  • Lego Mindstorms EV3: großer Motor
  • Lego Mindstorms EV3: Motor
  • Lego Mindstorms EV3: Ultraschallsensor
  • Lego Mindstorms EV3: Gyro-Sensor
  • Lego Mindstorms EV3: Farbsensor
  • Lego Mindstorms EV3: Touch-Sensor
  • Lego Mindstorms EV3: IR-Beacon
  • Lego Mindstorms EV3
  • Lego Mindstorms EV3: P-Brick mit Sensoren
  • P-Brick mit Sensor
  • Roboter sortiert nach Farben
  • Lego Mindstorms EV3: Gyroboy
  • Lego Mindstorms EV3: Puppy
  • Lego Mindstorms EV3: Puppy
  • Lego Mindstorms EV3: Roboterarm
  • Lego Mindstorms EV3: Roboterarm
  • Lego Mindstorms EV3
  • Lego Mindstorms EV3
  • Lego Mindstorms EV3
  • Lego Mindstorms EV3
  • Lego Mindstorms EV3 Core Set
  • Lego Mindstorms EV3 Core Set
  • Lego Mindstorms EV3: Elephant
  • Lego Mindstorms EV3: Elephant
  • Lego Mindstorms EV3
  • Lego Mindstorms EV3: Spinner
  • Lego Mindstorms EV3: Spinner
  • Lego Mindstorms EV3: Spinner
  • Lego Mindstorms EV3: Stufenkletterer
  • Lego Mindstorms EV3
Roboter sortiert nach Farben

Erstmals setzt Lego auch auf 3D-Anleitungen. Dazu wurde eine entsprechende App zusammen mit Autodesk entwickelt. Damit können die einzelnen Bauschritte aus allen Perspektiven betrachtet werden.

Lego Mindstorms EV3 soll im zweiten Halbjahr 2013 für 350 Euro auf den Markt kommen.

Education-Version für Schulen

Auf Basis der neuen Plattform bietet Lego auch eine spezielle Version für Schulen an: Das Lego Mindstorms Education EV3 soll im Klassenzimmer zum Einsatz kommen. Schüler sollen damit innerhalb einer Schulstunde von 45 Minuten einen voll funktionsfähigen Roboter bauen und programmieren können. Dazu enthält das Lego Mindstorms Education EV3 Core Set den sogenannten EV3 Brick, Akkus, Sensoren, Motoren, eine Auswahl an Bausteinen, ein Ballrad sowie Instruktionen zur Konstruktion von Robotern. Neu ist dabei auch ein Infrarotsensor.

Zur Programmierung kommt die grafische Entwicklungsumgebung Labview von National Instruments zum Einsatz. Mit einem Erweiterungsset lassen sich zudem größere und komplexere Roboter entwickeln.

Legos neue Roboterplattform ist kompatibel mit dem Vorgänger Mindstorms Education NXT, so dass Sensoren, Motoren und andere Bauteile aus der alten Generation weiterverwendet werden können. Zudem ist es möglich, die alte NXT-Hardware mit der neuen Software zu programmieren.

Die EV3-Plattform umfasst auch digitale Lehrmaterialien, einschließlich eines digitalen Arbeitsheftes, mit dem die Schüler ihre Fortschritte festhalten und Lehrer diesen folgen können. Insgesamt stehen 48 Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Verfügung.

Lego Mindstorms Education EV3 soll in Kürze vorbestellt werden können und rechtzeitig zum Schuljahresbeginn im Herbst ausgeliefert werden. Einen Preis für das Set hat Lego noch nicht genannt.


eye home zur Startseite
velo 07. Jan 2013

Bin auch für Lego; viel stabiler! Achsen laufen reibungsfreier und Zahnräder sind...

Feron 07. Jan 2013

Ich kann mich noch gut an meine ersten Versuche mit den frühen Mindstorms Kits von 1999...

qwodge 07. Jan 2013

Sieht man deutlich an der Verpackung und der Form der Sensoren. Bitte die Bezeichnung...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler für sicherheitsgerichtete Systeme in der Intralogistik (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Funktions- und SW-Entwickler/-in für Value Added Functions
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Teamleiter (m/w) IT-Support
    Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  4. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Energiedatenmanagement
    Stadtwerke Solingen GmbH, Solingen

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, American Sniper, Edge of Tomorrow, Jupiter Ascending)
  2. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    18,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. TIPP: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    9,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

Moto GP 2016 im Test: Motorradrennen mit Valentino Rossi
Moto GP 2016 im Test
Motorradrennen mit Valentino Rossi
  1. GTA 5 Online Sechs Spezialfähigkeiten und ein Supersportwagen
  2. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  3. Playsports Games Motorsport Manager rast auf PC-Plattformen

  1. Re: neues Thunderbolt Display mit Grafikkarte...

    rabatz | 21:27

  2. Re: Endlich...

    WonderGoal | 21:11

  3. Re: Ich verstehe die Brisanz des Themas nicht

    Koto | 21:10

  4. Re: Als ob ein Mensch in so einer Situation

    m9898 | 21:09

  5. Re: Ist der i8 eigentlich auch so ein Blechauto...

    Fantasy Hero | 21:04


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel