Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von World of Warcraft
Artwork von World of Warcraft (Bild: Blizzard)

Legendary Pictures Teaser des Warcraft-Films vorgeführt

Bei einer Messe in den USA hat Regisseur Duncan Jones einige Szenen vorgeführt, die einen Eindruck des Warcraft-Films geben sollen, ein sogenanntes Mood Piece. Die Dreharbeiten beginnen 2014.

Anzeige

Bislang erinnert der Warcraft-Film eher an Die Unendliche Geschichte als an Fantasy-Werke, die tatsächlich fertig werden - seit 2006 arbeiten Blizzard und Legendary Pictures an dem Streifen. Jetzt hat Regisseur Duncan Jones auf der Comic Con in San Diego überraschend ein sogenanntes Mood Piece gezeigt - so bezeichnet es Legendary Pictures offiziell. Gemeint sind Filmszenen, die noch nicht aus dem fertigen Material stammen, aber einen Eindruck vom Stil und der Stimmung des Films gewähren. Der Teaser wurde bislang weder offiziell veröffentlicht, noch ist er anderweitig im Internet aufgetaucht.

Augenzeugen und US-Medien berichten, dass mit CGI-Elementen und sonstigen recht aufwendigen Effekten angereicherte Live-Action-Szenen zu sehen waren. So wurde ein menschlicher Krieger gezeigt, der durch eine Art Wüste läuft, während im Hintergrund grünlich schimmernder Nebel wabert. Vor einem großen Haufen mit Rüstungen nimmt er einen Schild auf, klopft mit seinem Schwert darauf und beschwört damit einen Ork herbei - anschließend entbrennt ein heftiger Kampf.

Die Dreharbeiten sollen Anfang 2014 beginnen. Wann der Film ins Kino kommt, ist vollkommen unklar. Das Budget liegt angeblich bei mindestens 200 Millionen US-Dollar. Laut Legendary basiert das Epos auf Warcraft insgesamt, nicht speziell auf World of Warcraft.

Der Streifen hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Erstmals wurde offiziell im Jahr 2006 über ihn gesprochen, seitdem haben mehrere Drehbuchautoren und Regisseure an ihm gearbeitet. Darunter Blizzard-Urgesteine wie Chris Metzen als Autor, aber auch Starregisseur Sam Raimi, der später wegen Terminkonflikten wieder abgesagt hat. Als Gerücht war zu hören, dass die Zusammenarbeit zwischen Film- und Spieleleuten in der Vergangenheit immer wieder schwierig war. Blizzard soll sehr kritisch bis überkritisch sein, wenn es um den Umgang mit seiner Marke geht.

Nun arbeitet der britische Regisseur Duncan Jones an dem Stoff. Er hat zuvor die von der Kritik gelobten Filme Moon und Source Code gedreht. Das Drehbuch stammt von Charles Leavitt, dessen bekanntestes Werk bislang Blood Diamond sein dürfte. Details über die Besetzung sind noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Nolan ra Sinjaria 24. Jul 2013

Ihr habt alle was ganz wichtiges vergessen: Leeeeeeeeeeroy!!!

Prypjat 24. Jul 2013

Das habe ich mich auch immer gefragt, bis ich damals in den Film "Final Fantasy - The...

Prypjat 24. Jul 2013

Stimmt! Sonst wird es ein lächerlicher Film ala Doom.

Knarz 24. Jul 2013

War der Brewmaster nicht in der "Gründung von Durotar"- Rexxar Kampagne?

throgh 23. Jul 2013

Du nimmst es aber sehr genau! ;-) Ich habe nur gesagt, dass es im Rahmen der technischen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants GmbH, Süd­deutschland
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG, Göttingen
  4. German RepRap GmbH, Feldkirchen bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Uncharted 4 34,99€, Ratchet & Clank 29,00€, The Last of Us Remastered 28,98€, The...

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Shadow Tactics gewinnt Deutschen Entwicklerpreis 2016

  2. Erotik-Abo-Falle

    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

  3. Final Fantasy 15

    Square Enix will die Story patchen

  4. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  5. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

  6. Sony

    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

  7. Weltraumroboter

    Ein R2D2 für Satelliten

  8. 300 MBit/s

    Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert

  9. Verkehrssteuerung

    Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Las Vegas

  10. Centriq 2400

    Qualcomm zeigt eigene Server-CPU mit 48 ARM-Kernen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

  1. Re: Danke an Ubisoft...

    ohinrichs | 06:36

  2. Re: ich habe dieses freizeit sport spiele thema...

    ohinrichs | 06:32

  3. Mit Glasfaser wäre das nicht passiert :-)

    Jolla | 06:32

  4. Re: CPU Entwicklung eh lächerlich...

    Ach | 06:17

  5. Re: Es werden "bis zu 300 MBit/s innerhalb eines...

    Ovaron | 06:00


  1. 22:00

  2. 18:47

  3. 17:47

  4. 17:34

  5. 17:04

  6. 16:33

  7. 16:10

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel