Anzeige
Philips Hue 1.1
Philips Hue 1.1 (Bild: Philips)

LED-Lampen: Philips Hue als Signallampe für Webdienste

Philips Hue 1.1
Philips Hue 1.1 (Bild: Philips)

Das Beleuchtungssystem Philips Hue kann nun mit Internetdiensten verbunden werden und beim Eintreffen von Mails, bei Wetteränderungen oder Sportergebnissen aufleuchten. Auch die Apps für mobile Endgeräte wurden um Geofencing und Anwesenheitssimulation erweitert.

Die Hue-Lampen von Philips können nun über Internetdienste angesteuert werden. Möglich macht das eine Kooperation mit dem Automatisierungsdienst IFTTT (If This Then That). Dabei gibt der Anwender einfache Regeln ein, die dann zum Beispiel beim E-Mail-Empfang eines bestimmten Absenders das Licht einer Lampe einschalten. Das klappt zum Beispiel auch mit Wettervorhersagen, Sportergebnissen, neuen Facebook-Aktivitäten, Tweets, einer bestimmten Uhrzeit oder wenn der Belkin-Bewegungsmelder Wemo aktiviert wurde.

Anzeige

Die Hue-App für iOS wurde ebenfalls aktualisiert. Die neue Version 1.1 bietet eine Time- und eine Zeitplanfunktion, damit das Beleuchtungsprogramm automatisiert werden kann. Wer will, kann Anwesenheit mit einer Zufallsfunktion vortäuschen, um Einbrecher abzuhalten.

Darüber hinaus können mit einer Geofencing-Funktion die Lichter auf die gewünschte Farbe und Helligkeit geschaltet werden, wenn der Benutzer das Haus oder die Wohnung mit seinem Smartphone oder Tablet betritt, das bei dem System angemeldet ist. Verlässt er das Gebäude, wird das Licht abgeschaltet. Weitere Änderungen hat Philips in den Release Notes im iTunes App Store veröffentlicht.

  • Philips Hue 1.1  - Geofencing (Bild: Philips)
  • Philips Hue 1.1 (Bild: Philips)
  • Philips Hue (Bild: Philips)
Philips Hue 1.1 - Geofencing (Bild: Philips)

Die Lampen von Hue sind mit mehreren farbigen LEDs bestückt, womit sich Lichtintensität und die Farbe verändern lassen. Anstelle einer Fernbedienung wird ein iOS- oder Android-Gerät verwendet, das per WLAN arbeitet. Zur Kommunikation mit den Lampen wird auf den Standard für Heimautomationsnetzwerke Zigbee Light Link gesetzt. Die Netzwerklösung zum Einstecken in den Heimrouter liefert Philips beim 200 Euro teuren Starterpaket mit, dem auch drei Lampen beiliegen.


eye home zur Startseite
razer 17. Mai 2013

auf der herstellerseite: http://www.wesaveyourenergy.com/en/produkte/T8i_Indoor.html da...

m9898 15. Mai 2013

Wer hat dir gesagt, dass die Produkte auch in Zukunft nicht komplett recycelt werden können?

Lala Satalin... 15. Mai 2013

Brauche ich nicht. Weil ich das tue. Zumal meine Mutter so etwas nicht braucht. Die ist...

DekenFrost 15. Mai 2013

So sieht's aus. Ich will damit ja keine Halle ausleuchten. Da kommen 3 Birnen von ins...

GeroflterCopter 15. Mai 2013

+11

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Fachanalyst/in
    Landeshauptstadt München, München
  3. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm
  4. Junior-Entwickler Microsoft Dynamics NAV (m/w)
    ORBIT, Bonn

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

Moto GP 2016 im Test: Motorradrennen mit Valentino Rossi
Moto GP 2016 im Test
Motorradrennen mit Valentino Rossi
  1. GTA 5 Online Sechs Spezialfähigkeiten und ein Supersportwagen
  2. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  3. Playsports Games Motorsport Manager rast auf PC-Plattformen

  1. Re: Das wird die EU retten!

    teenriot* | 16:01

  2. Re: Warum ist Eyeo gut, weil Adblocker gut sind?

    Vanger | 16:00

  3. Re: ich finde es widerlich ...

    Moffis | 16:00

  4. Endlich...

    MD94 | 15:53

  5. Re: Was ich irrsinnig finde:

    teenriot* | 15:52


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel