LED-Glühlampe mit Bluetooth 4.0: Smartphone knipst das Licht aus
Bluetooth Bulb (Bild: Bluetooth Bulb)

LED-Glühlampe mit Bluetooth 4.0 Smartphone knipst das Licht aus

Die Bluetooth Bulb ist eine LED-Lampe, die per Bluetooth 4.0 von einem Rechner, Smartphone oder Tablet aus angesteuert werden kann. Eine spezielle RGB-Version würde es sogar ermöglichen, die Lichtfarbe mit der App zu beeinflussen. Doch noch ist die Bluetooth Bulb nur ein Prototyp.

Anzeige

Die Bluetooth Bulb von Balazs Eitzenberger ist noch nur ein funktionsfähiger Prototyp - aber sie könnte bald Wirklichkeit werden.

Die Lampe verwendet Bluetooth 4.0, um auf einer Distanz von bis zu 50 Metern aus der Ferne geschaltet zu werden. Dazu kann nach Angaben des Entwicklers ein iPad 3, ein Mac Mini, ein Macbook Air oder ein Samsung Galaxy S III sowie ein Droid Razr theoretisch dazu verwendet werden, das Licht ein- und auszuschalten und die Lampe zu dimmen. Die wenigen Produktbilder zeigen jedoch nur eine iOS-App. Die Lösung soll das Bluetooth-4.0-Modul BLE112 A von Blue Giga einsetzen.

Zahlreiche Sockel- und Wattvarianten

Die Bluetooth-Lampen sollen 3, 5 und 7 Watt haben und mit den Sockeln E27, E14, GU10, MR16 und MR11 ausgestattet werden. Es könnte sowohl einfarbige als auch RGB-Versionen geben. Letztere würden neue Möglichkeiten eröffnen, um die Lichtfarbe auf Knopfdruck je nach Wunsch abzumischen und so der Stimmung anzupassen. Nach Angaben der Website von Bluetooth Bulb können beliebig viele Geräte mit den Lampen verbunden werden. Wie viele Bluetooth Bulbs mit einem Smartphone oder Tablet gesteuert werden können, ist nicht bekannt.

  • Bluetooth Bulb (Bild: Bluetooth Bulb)
  • Bluetooth Bulb (Bild: Bluetooth Bulb)
  • iOS-App für die Bluetooth Bulb (Bild: Bluetooth Bulb)
  • Bluetooth Bulb (Bild: Bluetooth Bulb)
  • Farbsteuerung der RGB-Version der Bluetooth Bulb (Bild: Bluetooth Bulb)
  • Bluetooth Bulb (Bild: Bluetooth Bulb)
  • Bluetooth Bulb (Bild: Bluetooth Bulb)
Bluetooth Bulb (Bild: Bluetooth Bulb)

Noch gibt es keinerlei Angaben, wann und ob die Bluetooth Bulb einmal ein kommerzielles Produkt wird.


amp amp nico 22. Aug 2012

Ich wage zu behaupten, daß dort immernoch weniger verbraten wird, als eine Glühlampe im...

Neuro-Chef 21. Aug 2012

Hoppla, wie unreflektiert von mir ;-)

Lala Satalin... 21. Aug 2012

Auch mit 5mm-LED-Matrix?

y.m.m.d. 21. Aug 2012

"Bluetooth Photonenkanone" wäre nicht falsch oder? Könnte man doch gleich in die...

spambox 21. Aug 2012

Die E14-LEDs sind so dunkel, dass man fast garnicht merkt, ob sie eingeschaltet sind. Da...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Ingenieur (m/w) Software-Integration
    e.solutions GmbH, Ulm
  2. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  3. Softwarearchitekt (m/w) - Portale und Internetanwendungen
    Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden
  4. Mobile Developer - Andriod / iOS (m/w)
    PAYBACK GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

    •  / 
    Zum Artikel