Kyocera: Tintenstrahler schießt 100 Millionen Tropfen pro Sekunde ab
Kyocera KJ4A-B für UV-härtende Tinte (l.) und KJ4B-Y für wasserbasierte Tinten (Bild: Kyocera)

Kyocera Tintenstrahler schießt 100 Millionen Tropfen pro Sekunde ab

Kyocera will im April 2012 mit der Serienfertigung von riesigen Tintenstrahldruckköpfen beginnen, die rund 100 Millionen Tropfen pro Sekunde aus insgesamt 2.656 Düsen verschießen können. Die Druckköpfe sind mit 10,8 cm Breite allerdings auch ungewöhnlich groß.

Anzeige

Für den normalen Tintenstrahldrucker für den Heimanwender haben die Druckköpfe KJ4B-Y und KJ4A-B die grundlegende Technik gemein. Doch die handbreiten Druckköpfe von Kyocera sind für den industriellen Druck gedacht und können je nach Modell wasserbasierende oder UV-härtende Tinte verarbeiten. Durch die große Fläche, die sie bedrucken können, soll der Druck besonders schnell gehen. Die Auflösung liegt bei 600 x 600 dpi.

Das Modell für wasserbasierende Tinte kann auch für den Dokumentendruck zum Beispiel für Zeitungen genutzt werden, während der Druckkopf KJ4A-B für das Drucken auf wasserabweisenden Materialien, wie beispielsweise Folien und Kunststoffen, gedacht ist. Mit den neuen Druckköpfen kann aber auch auf Stoffen gedruckt werden.


Martin F. 28. Mär 2012

Der Drucker druckt eine Spalte mit einer bestimmten Höhe (so lang eben die Düsenreihe im...

SkyBeam 28. Mär 2012

Und für richtig grosse Bilder gibt es das hier: Naja, 80ms für 1100 Bildpunkte und die...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Consultant Controlling (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  2. Junior-Berater / Junior-Software-Ingenieur (m/w) IT-Lösungen im Bereich Automotive / Customer Management
    Capgemini Deutschland GmbH, Stuttgart, Frankfurt am Main
  3. Gruppenleiter Quality Assurance Systems eSystems (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg
  4. Solution Architect (m/w) Global IT
    Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Shuttle DSA2LS

    Minirechner auf Android-Basis mit RS-232-Schnittstelle

  2. Nur Jailbreak betroffen

    Schadsoftware infiziert 75.000 iPhones

  3. Test Star Wars Commander

    Die dunkle Seite der Monetarisierung

  4. Probleme in der Umlaufbahn

    Galileo-Satelliten nicht ideal abgesetzt

  5. Telefonie und Internet

    Bundesweite DSL-Störungen bei O2

  6. iPhone 5

    Apple bietet für einzelne Geräte einen Akkutausch an

  7. Leistungsschutzrecht

    Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück

  8. Projekt DeLorean

    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

  9. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  10. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

IPv6: Der holperige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holperige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  2. Internet der Dinge Google, Samsung und ARM mit Thread gegen WLAN und Bluetooth
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
Digitale Agenda
Ein Papier, das alle enttäuscht
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. Breitbandausbau Telekom will zehn Milliarden Euro vom Staat für DSL-Ausbau
  3. Zwiespältig Gesetz gegen WLAN-Störerhaftung von Cafés und Hotels fertig

    •  / 
    Zum Artikel