Abo
  • Services:
Anzeige
Lee Sedol auf der Pressekonferenz nach der dritten Partie gegen Alpha Go
Lee Sedol auf der Pressekonferenz nach der dritten Partie gegen Alpha Go (Bild: Deep Mind/Youtube/Screenshot: Golem.de)

Künstliche Intelligenz: Alpha Go gewinnt auch drittes Spiel gegen Lee Sedol

Lee Sedol auf der Pressekonferenz nach der dritten Partie gegen Alpha Go
Lee Sedol auf der Pressekonferenz nach der dritten Partie gegen Alpha Go (Bild: Deep Mind/Youtube/Screenshot: Golem.de)

Wie die ersten beiden Partien hat der Weltklassespieler Lee Sedol auch das dritte Spiel gegen Googles Go-Programm Alpha Go verloren. Damit hat der Computer überraschenderweise das Gesamtmatch bereits frühzeitig für sich entschieden.

Das Go-Programm Alpha Go hat bereits im dritten der fünf angesetzten Duelle den Südkoreaner Lee Sedol besiegt, der das Strategiespiel jahrelang dominiert hatte. Lee geriet am Ende in Zeitnot und gab nach mehr als vier Stunden auf. Er entschuldigte sich hinterher bei seinen Fans, denn er habe die Erwartungen nicht erfüllt: "Ich war machtlos."

Anzeige

Lee stand unter Stress

Lee räumte ein, trotz seiner großen Erfahrung unter Stress gestanden und den Druck gespürt zu haben, gegen das Programm gewinnen zu müssen. "Aber die heutige Niederlage war eine von Lee Sedol, nicht der Menschheit", sagte er.

Laut Experten ging Alpha Go die dritte Partie als Nachziehender zu Beginn aggressiv an und sicherte sich schnell Gebiete am unteren Rand. Lee hielt zwar dagegen, doch am Ende konnte er sich keine Vorteile mehr verschaffen. Alpha Go habe ein sehr starkes Spiel gezeigt, sagte der Kommentator Michael Redmond bei Youtube.

Schon der erste Sieg des Programms am vergangenen Mittwoch war überraschend und wurde als ein Meilenstein bei der Entwicklung selbstlernender Maschinen und künstlicher Intelligenz gewertet. Go galt bis zuletzt als zu komplex für Computer. Auf dem Brett mit 361 Feldern ist eine gewaltige Zahl von Zügen möglich, was es selbst für einen leistungsstarken Computer schwierig macht, die Entwicklung des Spiels durchzurechnen.

Alpha Go lernt weiter dazu

Alpha Go hatte schon früher für Schlagzeilen gesorgt, als es den Europameister Fan Hui besiegt hatte. Seit dem Match hat sich die Software weiter verbessert: Die Programmierer fütterten sie ursprünglich mit Millionen Zügen der besten menschlichen Spieler, doch seitdem lernt sie selbst dazu.

Trotz der uneinholbaren 3:0-Führung von Alpha Go geht das Match gegen Lee am 13. und 15. März 2016 weiter. Es wird live auf der Google-Videoplattform Youtube übertragen. Alpha Go sicherte sich mit dem dritten Sieg und dem daraus resultierenden Gesamtsieg bereits das Preisgeld von einer Million Dollar - der Betrag soll gespendet werden.

Alpha Go wurde bei der britischen Firma Deep Mind entwickelt, die Google vor gut zwei Jahren gekauft hatte, laut Medienberichten für 500 Millionen US-Dollar. Mitgründer Demis Hassabis sagte in Seoul, der dritte Sieg habe ihn sprachlos gemacht. Doch sei Alpha Go noch weit davon entfernt, perfekt zu sein: "Da ist noch Raum zur Verbesserung."


eye home zur Startseite
wasabi 14. Mär 2016

ich kenne mich da ehrlich gesagt auch nicht aus, zitiere aber mal aus drm AlphaGo...

johnsonmonsen 13. Mär 2016

Hallo powa! Ich möchte hier auf einen gewaltigen Unterschied aufmerksam machen. Noch...

MüllerWilly 13. Mär 2016

Wenn Dich jemand fragt wie Spät es ist, antwortet Du dann auch "Gugg doch auf die Uhr...

mnementh 13. Mär 2016

Mann, Mann, Mann. Es steht sogar im Artikel, dass AlphaGo dazulernt. Es ist ein...

Makatu 12. Mär 2016

Na ja, die Anzahl der menschlichen Go-Spieler, die Lee Sedol dreimal hintereinander...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. viastore SYSTEMS GmbH, Stuttgart oder Löhne
  2. Universität Passau, Passau
  3. Teradata GmbH, München, Düsseldorf oder Frankfurt
  4. nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG, Verl


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  2. 23,76€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Up- und Download

    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

  2. Kurznachrichtendienst

    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

  3. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  4. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  5. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  6. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  7. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  8. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  9. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  10. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Re: Was ist eigentlich mit ALT-Geräten?

    as (Golem.de) | 03:14

  2. Re: Wow...

    2ge | 03:10

  3. Re: Ist jetzt die erste Watch lahm oder die neue...

    MrUNIMOG | 02:57

  4. Re: Trump und Clinton sind beide eine große...

    Hopfentee73 | 02:29

  5. Re: Ich hätte Bedarf!

    grslbr | 02:23


  1. 15:10

  2. 13:15

  3. 12:51

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:13

  7. 11:03

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel