Abo
  • Services:
Anzeige
Symantec will jetzt auch kostenfreie Zertifikate bereitstellen.
Symantec will jetzt auch kostenfreie Zertifikate bereitstellen. (Bild: Symantec)

Kostenlose Zertifikate: Symantec will mit Let's Encrypt konkurrieren

Symantec will jetzt auch kostenfreie Zertifikate bereitstellen.
Symantec will jetzt auch kostenfreie Zertifikate bereitstellen. (Bild: Symantec)

Eine weitere Initiative möchte mehr kostenfreie Zertifikate im Web erreichen. Doch dieses Mal geht es nicht um ein communitygetriebenes Projekt. Let's Encrypt macht derweil offenbar einen wichtigen Schritt.

Die Sicherheitsfirma Symantec hat im Rahmen ihrer Encryption-Everywhere-Kampagne angekündigt, künftig kostenfreie TLS-Zertifikate bereitstellen zu wollen. Das soll im Rahmen eines Webseiten-Sicherheitspaketes in Kooperation mit großen Webhostern ermöglicht werden. Symantec dürfte mit der Ankündigung auf die von Let's Encrypt bereitgestellten kostenfreien Zertifikate reagieren. Let's Encrypt hat seit Start der öffentlichen Betaphase bereits mehr als eine Million Zertifikate ausgestellt.

Anzeige

Symantec schreibt, bis 2018 eine hundertprozentige Absicherung aller "legitimen Webseiten" erreichen zu wollen. Beteiligte Webhoster können ihren Kunden im Rahmen der Kampagne kostenfrei einfache Zertifikate zur Verfügung stellen, für spezialisierte Produkte müssen die Kunden dann zahlen. Das Basispaket umfasst die Domain Validation, wie auch bei Let's Encrypt. In der kostenpflichtigen Version könnten dann Angebote wie Wildcard-Zertifikate und Extend-Validation-Zertifikate enthalten sein.

Strenge Auflagen für Provider

Hoster, die an dem Programm teilnehmen wollen, müssen mindestens 200.000 Webseiten hosten, DNS-Authentifizierung ermöglichen, bestimmte vorab mit Symantec vereinbarte Vermarktungsziele erreichen und die Verschlüsselungsangebote mit Webhosting-Paketen bündeln. Auch der First-Level-Support für Kunden soll durch die jeweiligen Hoster erfolgen [Bedingungen im PDF].

Partner sind bislang Internetx, Certcenter und Hostpoint, weitere Partner sollen folgen. Deutsche Hoster waren für eine Stellungnahme am heutigen Morgen nicht zu erreichen. Die Bedingungen zeigen, dass das Programm vor allem ein Verkaufsförderungsprogramm für Symantec ist - auch wenn zu begrüßen ist, wenn die Verbreitung von HTTPS dadurch steigt.

Symantec hatte Ärger mit Google

Im vergangenen Jahr hatte Symantec wegen fälschlicherweise ausgestellter Zertifikate Ärger mit Google. Symantec stellte einer Untersuchung zufolge 76 Zertifikate für gültige Domains und 2.458 Zertifikate für ungültige Domains unberechtigterweise aus. Google präsentierte dem Unternehmen damals eine Reihe von Forderungen, um Symantec-Zertifikate weiterhin in Chrome zu akzeptieren - auch wenn diese Drohung nicht expliziert wurde.

Über den Let's-Encrypt-Twitter-Account und in der dazugehörigen Community wurde gestern Abend bekanntgegeben, dass die Initiative in das CA-Browserforum aufgenommen wurde. Damit könnte die Initiative über die Regeln für Zertifikate mitentscheiden. Eine unabhängige Bestätigung der Aufnahme in das Forum gibt es derzeit noch nicht, auf der Mitgliedsliste taucht Let's Encrypt noch nicht auf.


eye home zur Startseite
Proctrap 15. Apr 2016

Mag sein, aber dann betreibe ich certificate pinning, was ich sowieso sollte und nutzte...

quasides 10. Apr 2016

sie haben das grundprinzip nicht verstansten. sinn ist das alle certs automatisch...

pino 09. Apr 2016

DiebSchlüssel länge in Bit. Du kannst verschieden lange Schlüssel erstellen. Ein 512bit...

Trollmagnet 18. Mär 2016

Na ja, Google würde sich auch ins eigene Fleisch schneiden, wenn Chrome bei vielen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Hannover, Großraum Bielefeld
  2. T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  4. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ statt 109,90€
  2. 74,90€
  3. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  3. Tipps für IT-Engagement in Fernost


  1. Preisverfall

    Umsätze mit Smartphones in Deutschland sinken erstmals

  2. Autonomes Fahren

    Tesla fuhr bei tödlichem Unfall zu schnell

  3. DTEK50

    Blackberrys neues Android-Smartphone kostet 340 Euro

  4. Oculus Rift

    VR-Konkurrenz im Hobbykeller

  5. Motorola

    Moto Z bekommt keine monatlichen Security-Updates

  6. BiCS3

    Flash Forward fertigt 3D-NAND-Speicher mit 64 Zellschichten

  7. Radeon RX 480

    Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  8. Pangu

    Jailbreak für iOS 9.3.3 ist da

  9. Amazon Prime Air

    Lieferdrohnen könnten in Großbritannien bald starten

  10. Bildbearbeitung unmöglich

    Lightroom-App für Apple TV erschienen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen
  2. Mobilfunk Sicherheitslücke macht auch Smartphones angreifbar
  3. Master Key Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

  1. Re: Nächste generation wirklich mit QLC?

    ms (Golem.de) | 11:31

  2. Fenster dünner machen?

    velo | 11:30

  3. Re: alte Prozessoren?

    Smincke | 11:30

  4. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere...

    Z101 | 11:29

  5. Re: Warum FX6300?

    ThaKilla | 11:29


  1. 11:41

  2. 11:41

  3. 11:07

  4. 10:32

  5. 09:59

  6. 09:30

  7. 09:00

  8. 07:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel