Anzeige
Microsoft-Chef Steve Ballmer
Microsoft-Chef Steve Ballmer (Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Konzernumbau Microsoft will sich mit neuen Strukturen retten

Steve Ballmer will mit einem Konzernumbau den weiteren Niedergang Microsofts stoppen. Doch ein Insider meint, "dass sich alles nur um ein Organigramm dreht und nicht darum, wie man großartige Produkte baut."

Anzeige

Microsoft wird wohl in dieser Woche seinen Restrukturierungsplan vorstellen, der einen weiteren Niedergang des Unternehmens beenden soll. Das berichtet das Blog des Wall Street Journals All Things D unter Berufung auf mehrere Unternehmensquellen. Auch wenn sich der Zeitplan noch verändern könne, sollten die Umbauplanungen am 11. Juli 2013 veröffentlicht werden.

Microsoft-Chef Steve Ballmer soll den Restrukturierungsentwurf zusammen mit dem Ford-Vorstandschef Alan Mulally ausgearbeitet haben. Geplant sei, Aufgabenbereiche zusammenzulegen und das Unternehmen um die Bereiche Services, Software und Endgeräte neu zu gruppieren.

Ein Insider sagte All Things D: "Wenn sich alles nur um ein Organigramm dreht und nicht darum, wie man großartige Produkte baut, ist es egal, welches Organigramm Ballmer präsentieren wird. Verbraucher kaufen Produkte, keine Führungsstruktur."

Unternehmensgründer Bill Gates hatte im Februar 2013 gesagt, er und Ballmer seien mit den Innovationen des Unternehmens nicht zufrieden. "Wir haben die Handys zwar nicht verpasst, aber unsere Herangehensweise hat uns nicht ermöglicht, die Führerschaft zu übernehmen. Das war ganz klar ein Fehler."

Ballmer gestand im Juli 2012 ein, in der Vergangenheit einen Teil der Innovationen im Bereich "Hard- und Software" an Apple "abgetreten" zu haben. Doch das Tablet Surface markiere den Beginn einer neuen Ära, in der Microsoft im Konkurrenzkampf mit Apple "nichts mehr unversucht lassen" werde, erklärte Ballmer. Doch der Erfolg des Surface blieb aus.

Microsoft-Beschäftigte in Konkurrenz zueinander

Craig Mundie, Microsofts Forschungschef und Strategy Officer, hatte bereits im November 2012 im Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel relativ offen Fehler eingeräumt. Im vergangenen Jahrzehnt seien Fehler in der Geschäftsführung gemacht worden. Insbesondere Windows sei "durch eine schwere Zeit gegangen". "Microsoft hat seine Lektion gelernt", sagte er.

Der Vanity-Fair-Starautor Kurt Eichenwald veröffentlicht im Juli 2012 interne Informationen, nach denen das Stack-Ranking-Managementsystem bei Microsoft jede Abteilung dazu zwinge, einen festen Prozentsatz der Beschäftigten als Top-Performer, gut, durchschnittlich und schwach einzuteilen. Das System führe dazu, dass sich die Mitarbeiter auf den Wettbewerb untereinander konzentrierten statt auf den Wettbewerb mit anderen Unternehmen.

"Es ging weniger darum, wie ich ein besserer Entwickler werden kann, sondern mehr darum, wie ich meine Sichtbarkeit im Vergleich zu anderen Managern verbessern kann", sagte der ehemalige Microsoft-Ingenieur Brian Cody.


CEO 10. Jul 2013

Ahjo, durch ein ordentliches Convertible mit vollwertigem USB/HDMI Port gewinnt man...

Wakarimasen 10. Jul 2013

ich hab von ihm erst gehört als Gates aus dem Amt getreten ist und selbst wenn er vorher...

peterkleibert 10. Jul 2013

Jetzt wirds langsam Absurd. Über Google wurde mehrfach kritisch berichtet, aber halt auch...

TheUnichi 10. Jul 2013

Komm, da lassen sich doch noch ein paar Microsoft-Produkte finden an denen du irgend...

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter (m/w) Systemtest Embedded Firmware
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Product Manager / Product Owner (m/w) E-Business
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  3. IT-Manager JBoss Solution Architect (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  4. Datenbankadministrator (m/w)
    Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Overwatch - Collector's Edition [PC/PS4/Xbox 360]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. NEU: South Park: Der Stab der Wahrheit [PC Code - Steam]
    5,95€
  3. JETZT VERFÜGBAR: Unravel (PC/PS4)
    je 19,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. AVM

    Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen

  2. Einsteins Vorhersage bestätigt

    Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach

  3. Datenschmuggel

    Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea

  4. Remedy Entertainment

    Hardware-Anforderungen für Quantum Break veröffentlicht

  5. Paket-Ärger.de

    Die meisten Beschwerden über nicht ausgehändigte Pakete

  6. ÖPNV in San Francisco

    Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen

  7. Snapdragon

    Qualcomm zeigt neuen 14nm-FinFET-Chip und ein Wearable-SoC

  8. Overload

    Descent-Macher sammeln Geld für neues Projekt

  9. Snapdragon X16

    Qualcomms neues LTE-Modem schafft 1 GBit pro Sekunde

  10. Social Media

    Bleib bescheiden, Twitter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
VBB-Fahrcard: Der Fehler steckt im System
VBB-Fahrcard
Der Fehler steckt im System
  1. VBB-Fahrcard Busse speichern seit mindestens April 2015 Bewegungspunkte
  2. VBB-Fahrcard Berlins elektronische Fahrkarte speichert Bewegungsprofile

Galaxy View im Test: Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
Galaxy View im Test
Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
  1. Lehrer IT-Ausstattung an Schulen weiterhin nicht gut
  2. Huawei Mediapad M2 10.0 Gut ausgestattetes 10-Zoll-Tablet mit Stylus für 500 Euro
  3. Oberschule Weiter zu wenig Computer an den Schulen

IMHO: Amazon krempelt den Spielemarkt um
IMHO
Amazon krempelt den Spielemarkt um
  1. Lumberyard Amazon veröffentlicht Engine auf Basis der Cryengine

  1. Re: Ehemalig Xbox One Exclusive...

    h3ld27 | 20:12

  2. Crowdfunding für ECHTE Modems?

    /mecki78 | 20:08

  3. Re: Ein Volk das hungert will keine USB Sticks !

    Matt17 | 20:07

  4. Re: Super Teil

    ffx2010 | 20:04

  5. Re: Ich glaube Floppies wären sinnvoller

    Friedrich.Thal | 20:04


  1. 19:17

  2. 17:03

  3. 16:25

  4. 15:55

  5. 15:49

  6. 15:38

  7. 15:28

  8. 14:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel