Kontoaktivität: Google legt einige Benutzeraktionen offen
Google legt Zugriffsstatistiken offen. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Kontoaktivität Google legt einige Benutzeraktionen offen

Mit der neuen Funktion Kontoaktivität hat Google einen ersten Schritt in Richtung Transparenz unternommen und zeigt einige Daten an, die beim Einloggen in den eigenen Google-Benutzeraccount anfallen.

Anzeige

Wer die neue Funktion Kontoaktivität (englisch Account Activity) einschaltet, erhält monatlich einen Link mit einem passwortgeschützten Report, der zeigt, welche Daten anfallen, wenn sich der Anwender in die Google-Dienste einloggt.

Die Übersicht zeigt an, aus welchen Ländern und über welche Betriebssysteme und welche Browser sich der Anwender einloggte. Darüber hinaus wird dargestellt, wie viele Mails über Google Mail empfangen und versendet wurden und wer der wichtigste Adressat des Monats war.

Auch die Anzahl der Suchanfragen, die Topsuchbegriffe und die Suchbereiche werden dem Anwender angezeigt. Wie viele Stunden der Anwender wo zugebracht hat, soll sich über Google Latitude zeigen.

Der Report zeigt auch Veränderungen gegenüber dem Vormonat an - im Bereich von Google Mail und der Suche. Warum Google die neue Funktion Kontoaktivität eingerichtet hat, geht aus dem Blogeintrag des Google-Teams nicht genau hervor.

Google weist lediglich darauf hin, dass sich Anwender ein neues Passwort zulegen sollten, wenn geografische Diskrepanzen bei den Login-Ländern auftreten, in denen sich der Anwender im Berichtsmonat befand.


ad (Golem.de) 29. Mär 2012

Der Link ging aufgrund eines techn. Fehlers nicht in den Artikel ein - ich hatte aus...

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior Testmanager eCommerce (m/w)
    exali GmbH, Augsburg
  2. Doktorand/in videobasierte Merkmalserkennung - Fußgängerverhalten
    Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  3. Research Scientist (m/w) - Learning Systems
    Siemens AG, München
  4. Applikationsentwickler (m/w) für die Designated Complaint Unit
    Siemens AG, Marburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Datenschutzreform

    Einigung auf Öffnungsklauseln für die Verwaltung

  2. Abzocke

    Unbekannte kopieren deutsche Blogs

  3. Digitale Agenda

    Ein Papier, das alle enttäuscht

  4. WRT-Node

    Bastelplatine mit OpenWRT und WLAN

  5. Spiegelreflexkamera

    Schwarzer Punkt gegen helle Punkte der Nikon D810

  6. Cliffhanger Productions

    Shadowrun Online und die Nano-Drachen

  7. Star Citizen

    52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack

  8. Virtualisierung

    Parallels Desktop 10 macht Tempo

  9. Zertifikate

    Google will vor SHA-1 warnen

  10. Mitfahrdienst auf neuen Wegen

    Uber will eigenen Lieferservice aufbauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rogue angespielt: Das etwas bösere Assassin's Creed
Rogue angespielt
Das etwas bösere Assassin's Creed
  1. Ubisoft Abkehr von Xbox 360 und PS3 ab 2015
  2. Assassin's Creed Rogue Als Templer nach New York
  3. Assassin's Creed Unity Gameplay und Geschichte

IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

DCMM 2014: Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden
DCMM 2014
Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden
  1. Elite Dangerous mit Oculus Rift "Wir brauchen mindestens 4K"
  2. Spielemesse Gamescom fast ausverkauft
  3. Spielebranche Gamescom soll bis 2019 in Köln bleiben

    •  / 
    Zum Artikel