Abo
  • Services:
Anzeige
Konsolen im Spielmodus auf der Gamescom 2013
Konsolen im Spielmodus auf der Gamescom 2013 (Bild: Jürgen Schwarz/Getty Images)

Konsolenhersteller: Energiesparen ja, aber nicht beim Spielen

Konsolen im Spielmodus auf der Gamescom 2013
Konsolen im Spielmodus auf der Gamescom 2013 (Bild: Jürgen Schwarz/Getty Images)

Nintendo, Sony und Microsoft haben sich mit der EU-Kommission auf einige freiwillige Energiesparmaßnahmen geeignet. Ausgerechnet der mit Abstand wichtigste Modus der Geräte wurde dabei aber ausgeklammert.

Anzeige

Die drei großen Konsolenhersteller Nintendo, Sony und Microsoft haben sich nach jahrelangen Verhandlungen mit der EU-Kommission auf ein Bündel von Maßnahmen zum Energiesparen geeinigt. Die Firmen haben zwar keine verbindlichen, sondern nur freiwillige Maßnahmen zugesagt - aber auch damit soll innerhalb "eines Jahres so viel Energie eingespart werden, wie ein kleines EU-Land wie Litauen innerhalb eines Monats verbraucht", so die EU-Kommission.

Erreicht werden soll das durch neue Vorgaben beim Stromverbrauch, während die Konsolen Musik oder Filme wiedergeben sowie im "Navigationsmodus". Damit meint die Kommission vermutlich schlicht das Hauptmenü.

Für den viel wichtigeren Spielmodus gibt es hingegen ausdrücklich keine Vorgaben, also auch keine unverbindlichen. Die EU-Kommission argumentiert, dass dieser Verbrauch schwierig zu messen sei - ähnlich wie der Benzindurst eines fahrenden Autos, der von vielen Faktoren abhängt. Erst 2017 bei einer bereits jetzt geplanten Überarbeitung der Direktive, die den Namen Ecodesign trägt, soll auch der Spielmodus erfasst werden.

Weitere Maßnahmen, um die Konsolen umweltverträglicher zu machen, sind eine bessere Aufklärung des Kunden etwa über die Standby-Modi. Diese verbrauchen jedoch teils immer noch recht viel Energie - das hatte kürzlich eine US-Verbraucherschutzorganisation bemängelt. Auch Verbesserungen bei der Reparierbarkeit der Geräte sind geplant.

Laut dem Magazin The Register gab es hinter den Kulissen viel Kritik daran, dass die Zusagen der Konsolenhersteller nicht verpflichtend sind. Angeblich haben sich einige der von den Ländern entsandten Umweltexperten zu den Verhandlungen distanziert, weil sie darin nur noch eine Zeitverschwendung sahen.

Die EU-Kommission wiederum sagt, dass die Vereinbarung mit den Konsolenherstellern von einer unabhängigen Einrichtung überprüft werde. Sollten die Firmen ihre Zusagen nicht einhalten, werde es gesetzliche Vorgaben geben.


eye home zur Startseite
smabalambajamba 28. Apr 2015

Wieso macht man das nur an den PS fest? Da gibt es doch soviele Faktoren.. -> Gewicht...

genussge 28. Apr 2015

Die Maßnahmen werden dann aber auch nur für Geräte in der EU gültig !?

Quantium40 28. Apr 2015

Wer Chrome nutzt, muss das nicht zusätzlich installieren. Davon abgesehen sind HTML5...

Quantium40 28. Apr 2015

Es geht aber um den Verbrauch unter Volllast und da ist die TDP durchaus aussagekräftig...

Anonymer Nutzer 28. Apr 2015

Und wandert in der Regel auch in den Hausmüll. Soviel zur Wiederverwertbarkeit. Aber wie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Berlin
  2. noris network AG, Nürnberg
  3. MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln
  4. Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Xbox One Elite Controller für 99,00€ u. LG OLED 65-Zoll...
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Creative Sound BlasterX H7 USB 7.1 für 99,00€)
  3. (heute u. a. LG 4K-Fernseher u. Serien-Box-Sets reduziert u. Nintendo 2DS inkl. YO-KAI WATCH für...

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  2. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  3. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  4. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  5. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  6. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  7. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  8. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  9. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  10. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: 4000¤ - WTF?

    aluu | 09:08

  2. [OT] Golem pur Banner

    DeathMD | 09:06

  3. Re: tatsächlich eigentlich eine gute Entwicklung.

    Smincke | 09:05

  4. Pervers... .

    Kleine Schildkröte | 09:04

  5. Re: Tada!

    Kleine Schildkröte | 08:54


  1. 08:59

  2. 08:00

  3. 00:03

  4. 15:33

  5. 14:43

  6. 13:37

  7. 11:12

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel