Konsolengerüchte: Nächste Playstation mit 1,84 und Xbox mit 1,23 Teraflops
Samaritan-Techdemo, Unreal Engine 3 (Bild: Epic Games)

Konsolengerüchte Nächste Playstation mit 1,84 und Xbox mit 1,23 Teraflops

Konkrete Angaben über die Leistungsfähigkeit der nächsten Konsolengeneration will ein US-Magazin bekommen haben. Demnach ist die kommende Playstation deutlich stärker - dafür hat die künftige Xbox mehr Hauptspeicher.

Anzeige

Das Onlinemagazin Vg247.com hat mutmaßliche Informationen über die Leistungsfähigkeit der kommenden Konsolengeneration veröffentlicht. So soll die nächste Playstation einen Wert von 1,84 Teraflops erreichen, während die nächste Xbox 1,23 Teraflops schafft. Zum Vergleich: Epic Games hatte bei der Veröffentlichung seiner Samaritan-Demo angegeben, dass für deren Berechnung in Echtzeit ein Rechner mit einer Leistungsfähigkeit von rund 2,5 Teraflops nötig sei; eine aktuelle Xbox 360 komme auf gut 0,25 Teraflops.

Die Angaben auf Vg247.com sollen von Entwicklern stammen, die ihre Infos bei Meetings während der Unterhaltungselektronikmesse CES 2013 in Las Vegas bekommen haben. Zwei Details sind bei den Werten zu beachten - falls sie denn überhaupt stimmen. Zum einen ist unklar, wie gemessen wurde und ob sie für den Hauptprozessor oder auch für die Grafikeinheit gelten. Zum anderen ist die Teraflops-Angabe für Spiele gar nicht so entscheidend, weil sie Gleitkommaoperationen pro Sekunde misst (Floating Point Operations Per Second, kurz Flops). Für Games sind aber Render-Geschwindigkeit und das Tempo bei Texturberechnungen deutlich wichtiger.

Laut Vg247.com verfügt die nächste Xbox - die den Codenamen Durango tragen soll - über 8 GByte RAM, von denen 3 GByte für das Betriebssystem, sonstige Applikationen und die Sicherheit reserviert sein sollen. Für Spiele bleiben um die 5 GByte RAM übrig. Bei der Playstation - Codename: Orbis - sollen 4 GByte RAM verbaut werden, von denen rund 3 GByte für die Spiele übrig sein sollen.

Beide Konsolen sollen Blu-ray-Discs mit einer Kapazität von 100 GByte lesen können. Die Xbox Durango basiert angeblich auf der AMD Radeon HD 8770, so Vg247.com. In der Playstation kommt, so wurde bereits früher spekuliert, AMDs A10-APU zum Einsatz.


Morpf 22. Jan 2013

"Brauch ich nicht, braucht kein anderer"? Stimmt für die aktuelle Generation, aber wer...

Wary 22. Jan 2013

Wer sollte jemals mehr RAM brauchen?

der_wahre_hannes 21. Jan 2013

Stimmt, ich könnte den Disketteninhalt ja einfach mal auf Festplatte kopieren. Werde ich...

tunnelblick 21. Jan 2013

quelle, die sich auf die leistung der ps3 speziell bezieht?

tunnelblick 21. Jan 2013

ja, und? richtig, aber die einzigen, die dies ändern können, sind die pc-gamer (also...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektleiter im technischen Infrastrukturbereich (m/w)
    ADAC e.V., München
  2. SOC Content Engineer / Analyst (m/w) in IT Security Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, Munich
  3. Application Engineer Test Systems (m/w)
    MAHLE Powertrain GmbH, Stuttgart
  4. Softwareentwickler / Software-Developer (m/w)
    acar software GmbH, Essen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Call of Duty

    Einblick in die Kampagne von Advanced Warfare

  2. Android

    Harmony verursacht unzureichende Zertifikatsprüfung

  3. Brigadier

    Erstes Smartphone mit Saphirglas kommt von Kyocera

  4. Neuer Supporteintrag

    Apple gibt den Mac Mini anscheinend nicht auf

  5. EA Access

    Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

  6. Ausbau beginnt

    Vectoring-Liste heute offiziell eröffnet

  7. Pelican

    Erste Bilder der Insektenaugen-Kamera

  8. Odroid W

    Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene

  9. Hohe Kosten

    Amazon kostet jedes Fire Phone 205 US-Dollar

  10. iPhone-App

    Sicherheitslücke bei Instagram



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

    •  / 
    Zum Artikel