Abo
  • Services:
Anzeige
Paydirekt-Werbebild
Paydirekt-Werbebild (Bild: Paydirekt)

Konkurrenz für Paypal: Commerzbank erwartet für Paydirekt in Kürze 250.000 Nutzer

Paydirekt-Werbebild
Paydirekt-Werbebild (Bild: Paydirekt)

Kein Verkauf von Warenkorbdaten der Kunden und keine Datenströme ins Ausland: Das Online-Bezahlverfahren Paydirekt ist gestartet. Es soll dafür sorgen, dass Menschen hierzulande mehr über das Internet einkaufen.

Anzeige

Die Commerzbank rechnet gleich nach dem Start mit vielen Kunden für das neue Online-Bezahlverfahren Paydirekt, mit dem die deutschen Banken mit US-Anbietern wie Paypal konkurrieren. "Weil bei Paydirekt die gesamte Kreditwirtschaft mitmacht, können wir wirklich dafür sorgen, dass die Menschen am Ende mehr über das Internet einkaufen", sagte Commerzbank-Privatkundenvorstand Martin Zielke der Süddeutschen Zeitung.

Für die ersten Monate nach dem Start erwartet die Commerzbank mindestens 250.000 registrierte Nutzer, das wären knapp 10 Prozent der 2,8 Millionen Commerzbank-Kunden, die ihr Onlinebanking aktiviert haben.

Der Markt fürs Einkaufen im Internet sei noch nicht gesättigt, sagte Zielke. Es müsse daher weniger darum gehen, die Konkurrenz zu verdrängen. "Da ist noch sehr viel Potenzial, bislang laufen ja gerade mal weniger als drei Prozent aller Einzelhandelsumsätze über das Internet. Der Markt ist daher noch lange nicht verteilt."

Die Datenströme bleiben in Deutschland

Die genossenschaftlichen Banken, die Sparkassenorganisation sowie die Groß- und Privatbanken haben das Online-Bezahlverfahren Paydirekt entwickelt. Es soll sich um eine direkt mit dem Girokonto verknüpfte Lösung für die Zahlungsabwicklung handeln. Paydirekt betont, nicht die Warenkorbdaten der Kunden zu verkaufen. "Die Kontodaten des Kunden bleiben bei seiner Bank, sie gelangen nicht zum Händler." Die Server und die Datenströme liefen "ausschließlich in Deutschland."

Nach über zwei Jahren Vorarbeit ging Paydirekt Anfang November an den Start. Die ersten, die damit einkaufen konnten, waren Kunden der Hypovereinsbank. Erst in den kommenden Wochen werden weitere Banken und Händler angeschlossen.


eye home zur Startseite
elf 16. Feb 2016

Täglich kommen da wohl keine hinzu. Aber monatlich :-) Immerhin sind mit angeblich...

BilboBeutlin 11. Nov 2015

ukash.com gibt anscheinend nicht mehr und wurde von paysafecard übernommen...

david_rieger 10. Nov 2015

Aber dann sind die Kreditkarten im Netz, so richtig prickelnd ist das datenschutzmäßig...

Cok3.Zer0 10. Nov 2015

Kann es sein, dass seit Flattr keine Paypal-Auszahlung anbietet immer weniger Leute es...

KillerJiller 09. Nov 2015

Deutsche Kreditwirtschaft halt... Bei uns im Betrieb haben sie mal versucht giropay zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, München
  2. über Robert Half Technology, Göppingen
  3. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  4. Laserline GmbH, Mülheim-Kärlich


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 299,00€
  2. 59,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Up- und Download

    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

  2. Kurznachrichtendienst

    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

  3. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  4. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  5. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  6. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  7. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  8. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  9. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  10. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Re: Finales Statement von OP

    Tigtor | 22:35

  2. Re: Erstmal bitte ISDN für jeden...

    sneaker | 22:34

  3. Re: Geplante Obsoleszenz durch Software

    MrUNIMOG | 22:28

  4. Re: Ist das Betrug

    OmranShilunte | 22:27

  5. Re: Quatsch, veräppelt doch die Jugend

    Dr.Jean | 22:23


  1. 15:10

  2. 13:15

  3. 12:51

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:13

  7. 11:03

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel