Abo
  • Services:
Anzeige
KM128SNG-MB
KM128SNG-MB (Bild: Konica Minolta)

Konica Minolta: Tintenstrahl-Druckkopf für OLEDs

KM128SNG-MB
KM128SNG-MB (Bild: Konica Minolta)

Konica Minolta hat einen Druckkopf vorgestellt, mit dem OLEDs gedruckt werden können. Die MEMS-Technik arbeitet wie ein Tintenstrahldrucker. Die Herausforderung liegt jedoch in dem besonders gleichmäßigen und präzisen Farbauftrag, damit die OLED-Displays funktionieren.

Der Tintenstrahl-Druckkopf KM128SNG-MB von Konica Minolta erzeugt Tröpfchen mit einem Volumen von einem Picoliter und ist 38 mm breit. Ein Picoliter ist ein Billionstel eines Liters. Im Druckkopf sind 128 Düsen in einer Reihe angeordnet, sie stehen in einem Abstand von 300 Mikrometern zueinander.

Anzeige

Der KM128SNG-MB soll OLED-Displays und OLED-Leuchtmittel produzieren können. Er kann die dickflüssigen Substanzen mit einer Stärke von 100 Nanometern auftragen. Zum Einsatz kommen natürlich keine Tinten, sondern elektronische Funktionsmaterialien.

Erste Muster des Druckkopfes will Konica Minolta im Frühjahr 2012 ausliefern. Organische Leuchtdioden (OLED) sollen nicht nur für Bildschirme, sondern auch für die Beleuchtung eingesetzt werden, da sie nur wenig Leistung aufnehmen. Noch ist die Herstellung allerdings recht aufwendig und vor allem teuer.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 16. Feb 2012

genau. :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Nürnberg
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Berlin (Home-Office möglich)
  4. GK Software AG, Schöneck, St. Ingbert


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  2. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Donald Trump

    Ein unsicherer Deal für die IT-Branche

  2. Apsara

    Ein Papierflieger wird zu Einweg-Lieferdrohne

  3. Angebliche Backdoor

    Kryptographen kritisieren Whatsapp-Bericht des Guardian

  4. Hyperloop

    Nur der Beste kommt in die Röhre

  5. HPE

    Unternehmen weltweit verfehlen IT-Sicherheitsziele

  6. Youtube

    360-Grad-Videos über Playstation VR verfügbar

  7. Online-Einkauf

    Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

  8. US-Präsident

    Zuck it, Trump!

  9. Agent 47

    Der Hitman unterstützt bald HDR

  10. Mietwochen

    Media Markt vermietet Elektrogeräte ab einem Monat Laufzeit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Mind the Gap

    Flatsch | 14:58

  2. Re: Fehlkommunikation ist dennoch Schuld

    Der Spatz | 14:57

  3. Ist das ein IMHO?

    Destroyer2442 | 14:56

  4. Re: Datenrettung ein Problem?

    djslimer | 14:56

  5. Re: Gefällt mir

    ssj3rd | 14:55


  1. 15:03

  2. 13:35

  3. 12:45

  4. 12:03

  5. 11:52

  6. 11:34

  7. 11:19

  8. 11:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel