Anzeige
Grafik für Pro Evolution Soccer 2014
Grafik für Pro Evolution Soccer 2014 (Bild: Konami)

Konami Fotorealismus und die Fox Engine

Konami bereitet sich auf die nächste Hardwaregeneration mit neuer Software vor: Die Fox Engine soll unter anderem in PES 2014 und dem nächsten Metal Gear Solid zum Einsatz kommen - und laut Hersteller fotorealistische Grafik bieten. Jetzt gibt es ein paar neue Details.

Anzeige

"Fotorealismus" ist ein Wort, das Grafikprogrammierer und die Entwickler von Engines normalerweise vermeiden. Denn wenn sie diese Qualitätsstufe versprechen, müssen sie auch abliefern, und jeder Spieler kann das Ergebnis sofort per Augenschein beurteilen. Mit seiner neuen Fox Engine traut sich der japanische Publisher Konami trotzdem, ausdrücklich von Fotorealismus zu sprechen. Entwicklerlegende Hideo Kojima hat es sogar im Titel seines Vortrags Photorealism Through the Eyes of a Fox: The Core of Metal Gear Solid Ground Zeroes stehen, den er auf der GDC 2013 in San Francisco hält.

Auch die Entwickler von Pro Evolution Soccer sprechen jetzt in der neuen Ausgabe des britischen Spielemagazins Edge von Fotorealismus; das Gesicht auf dem Titel, (hier gibt es die iPad-Version), ist nur auf den ersten Blick ein Foto - es soll aus der Engine stammen. Die setzt nicht nur auf sehr hochaufgelöste Texturen, sondern auch darauf, sehr viele unterschiedlich modellierte Kicker mit individuellem Körperbau und entsprechend großer Kleidung auf dem Spielfeld zeigen zu können.

Die Fußballsimulation soll nicht direkt auf der Fox Engine basieren, sondern auf einer an ihre speziellen Bedürfnisse angepassten Version. Das sei vor allem für die Bewegungen der Spieler nötig, schreibt Konami. Das Unternehmen berichtet in seinem Blog: "Die Spieler auf dem Platz können zudem auch getrennt vom Ball komplett frei gesteuert werden. So könnt Ihr beispielsweise Eure Schulter ausfahren und den Gegner aus dem Gleichgewicht bringen, bevor der Ball überhaupt angekommen ist."

Auf der GDC will Hideo Kojima dann auch mehr über das Innenleben der Engine erzählen, die er in Metal Gear Solid Ground Zeroes verwendet. Dabei soll es sowohl um die Render-Technologie gehen als auch um die Erstellung der Assets und die dafür benötigten Arbeitsabläufe. Welche Plattformen die Fox Engine unterstützt, ist noch nicht ganz klar. Die Playstation 4 wird sicher mit dabei sein, aber zur kommenden Xbox und den PC hat sich Konami noch nicht offiziell geäußert.


Yeeeeeeeeha 18. Mär 2013

Lustigerweise kommt der "Plastik-Vorwurf" aus der Anfangszeit der 3D-Beschleunigung, als...

schueppi 18. Mär 2013

Psst... Das war ein Insider

theonlyone 17. Mär 2013

Damals war das mehr der "Werbe-Gag" und Leute haben den begriff sehr sehr frei...

theonlyone 17. Mär 2013

Das hab ich noch nie verstanden warum das so wichtig sein soll. Dann heißen die Spieler...

TheUltimateStar 17. Mär 2013

Ein einzelnes Standbild für sich kann durchaus fotorealistisch sein, ohne das eine...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systems Consultant (m/w) Service Management
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Entwicklungsingenieur Ethernet (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  3. Thesis "Efficient Invariant Deep Models for Computer Vision" PhD Position at the MPI for Intelligent Systems
    Robert Bosch GmbH, Tübingen, Leonberg
  4. IT-Anwendungsbetreuer SAP FI/CO (m/w)
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Total Recall (Steelbook Edition) [Blu-ray]
    7,90€
  2. 2 Serien auf Blu-ray für 30 EUR
    (u. a. True Detective, Arrow, The Originals, The Big Bang Theory, Breaking Bad)
  3. Oscar-Filme zum Sonderpreis
    (u. a. Grand Budapest Hotel 7,90€, Birdman 9,90€, 12 Years a Slave 9,97€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Bristol Ridge

    AMD will Notebook-Chips um fast 1 GHz beschleunigen

  2. Microsoft

    Windows 10 erhält umfangreiches Update

  3. Importmechanismus

    Apple greift Evernote an

  4. Logistik

    Amazon will die komplette Lieferkette beherrschen

  5. Patent

    Google will autonomen Lkw zur Warenauslieferung nutzen

  6. Umbau

    Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline

  7. Fertigungstechnik

    Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie

  8. Gehackte Finanzinstitute

    Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an

  9. Streaming

    Mobiler Datentraffic steigt um das Siebenfache

  10. Recht auf Vergessenwerden

    Google sperrt Links für alle europäischen Nutzer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

  1. Re: Zu wenig, zu langsam, zu spät

    picaschaf | 09:43

  2. Re: Importmechanismus?

    picaschaf | 09:41

  3. Re: Finde ich gut

    bofhl | 09:40

  4. Re: GNOME 3 ist toll, die Anwendungs-"Updates...

    Schnarchnase | 09:36

  5. Re: Amazon will die Otto Group schlucken

    Peter Später | 09:32


  1. 08:43

  2. 08:34

  3. 07:43

  4. 07:27

  5. 07:15

  6. 18:25

  7. 17:27

  8. 17:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel