CDU-Flaggen in Karlsruhe
CDU-Flaggen in Karlsruhe (Bild: Kai Pfaffenbach/Reuters)

Klare Regeln im Netz CDU will Verschleierung der Identität im Internet verbieten

Die CDU in Baden-Württemberg will die Tarnung der Identität im Internet mit technischen Hilfsmitteln untersagen. Einen Klarnamenzwang lehnte die Partei jedoch ab.

Anzeige

Die CDU in Baden-Württemberg will es Nutzern verbieten, ihre Identität im Internet zu verschleiern. Für die CDU-Landtagsfraktion sei klar, "dass es klare Regeln im Netz geben muss", erklärten der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Peter Hauk, und der netzpolitische Sprecher der Fraktion, Andreas Deuschle, in Stuttgart.

Strafverfolgung müsse im Falle kriminellen Handelns möglich sein. "Wir fordern daher die Untersagung einer vollständigen Verschleierung der eigenen Identität mit Hilfe von technischen Manipulationen", erklärte Hauk. Einen Klarnamenzwang im Internet lehne die Partei jedoch ab.

Datenschutz dürfe nicht zum Täterschutz werden. "Deshalb fordern wir, dass es den staatlichen Organen ermöglicht wird, in einem klar festgelegten Rahmen Informationen zu erhalten, die zur Kriminalitätsbekämpfung notwendig sind", so Deuschle.

Zugleich sprach sich die CDU-Landtagsfraktion gegen die Ausweitung von Netzsperren aus. Das bestehende Recht müsse "vielmehr konsequenter angewandt werden". Besonders schwerwiegende menschenverachtende Inhalte seien zu ermitteln und in nächster Instanz zu löschen. Gesetzliche Internetsperren zur Bekämpfung von Urheberrechtsverletzungen lehne die CDU-Landtagsfraktion ab.

Sebastian Nerz, Vizechef der Piratenpartei, erklärte, auch "in Demokratien muss es ein Recht auf Anonymität geben, denn auch heute noch können Enthüllungen etwa zur sexuellen Orientierung für den Einzelnen zu existenzbedrohenden Problemen führen."

Die Piratenpartei Baden-Württemberg lehne ein Verbot der Anonymisierung im Internet entschieden ab, weil es die Abschaffung jedweder Privatsphäre im Internet bedeute.


ErnstLustig 03. Apr 2013

Ja, es wird Zeit, das die cdu verboten werden muss. Aber sie ist noch an der Macht. :-P...

/mecki78 27. Feb 2013

Können sie nicht mit Sicherheit... aber wenn jemand anderes über deine Onlinebanking...

Himmerlarschund... 27. Feb 2013

Hab nichts anderes behauptet. Aber du verallgemeinerst.

red creep 26. Feb 2013

Der Mann möchte also die "Verschleierung der eigenen Identität mithilfe von technischen...

redwolf 26. Feb 2013

Als wenn die Minderheit nicht auf die Mehrheit einwirken könnte (siehe Homoehe...

Kommentieren


www.duckhome.de / 27. Feb 2013

Aufgelesen und kommentiert 2013-02-27

Rechtsanwaltskanzlei Gönner / 26. Feb 2013

Anonymisierer sollen verboten werden



Anzeige

  1. Fachinformatiker (m/w) - Anwendungsentwicklung
    Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  2. SharePoint Professional (m/w)
    Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  3. Senior Berater (m/w)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Wolfsburg
  4. Wirtschaftsinformatiker (m/w) für den Bereich ETL-Consulting
    LucaNet AG, München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. PS4-Spiele reduziert
    (u. a. Lego der Hobbit 26,72€, The Crew 29,19€, Assassins Creed Unity 29,19€, The Wolf Among...
  2. The Witcher 3: Wild Hunt
    44,99€ USK 18
  3. PlayStation 4 - Konsole Ultimate Player 1TB Edition
    399,00€ - Release 15.07.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Programmkommission

    CDU will Recht auf schnellen Internetzugang einführen

  2. Überwachung

    Reporter ohne Grenzen verklagen BND

  3. Vor dem Start von Windows 10

    Steigender Marktanteil für Windows 7

  4. Garmin Varia

    Radar für Radfahrer

  5. Hanson Robotics

    Technik, die dir zuzwinkert

  6. Musik

    Apple entfernt Privatfreigabe in iOS 8.4

  7. Cruise Automation

    Umrüstsatz lässt Autos autonom fahren

  8. BND-Sonderermittler Graulich

    Zen-Buddhist mit Billig-Smartphone und Virenscanner

  9. 5G-Norma-Projekt

    Nokia, Telekom und Telefónica wollen 5G festlegen

  10. Oberlandesgericht

    Youtube kann durch Gema in Störerhaftung genommen werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. First Flight Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor
  2. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  3. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar

IMHO: DNSSEC ist gescheitert
IMHO
DNSSEC ist gescheitert

Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

  1. Re: Wer arbeitet für sowenig? Gute Jobts gibts...

    der_wahre_hannes | 10:03

  2. Re: Glasfaser bis ins Haus macht kaum mehr Sinn...

    dl01 | 10:02

  3. Re: Zum Glück... die Freude ist groß in den USA...

    mikehak | 10:02

  4. Re: Spotify to AppleMusic mover?

    Lemo | 10:01

  5. Ein paar Gedanken dazu

    M.P. | 10:00


  1. 10:08

  2. 10:00

  3. 09:34

  4. 09:24

  5. 09:05

  6. 08:18

  7. 08:12

  8. 20:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel