Kinokamera mit 6K: Red-Dragon-Sensor soll mit 65-mm-Film vergleichbar sein
Der Sensor Red Dragon liefert 6K. (Bild: Red)

Kinokamera mit 6K Red-Dragon-Sensor soll mit 65-mm-Film vergleichbar sein

Der neue Red-Dragon-Sensor für Kinokameras soll eine höhere Qualität erreichen als 65-mm-Filme für das Kino, verriet Red-Firmenchef Jim Jannard. Mit 35-mm-Material will er den neuen, noch nicht erhältlichen Sensor gar nicht erst vergleichen.

Anzeige

Die US-Firma Red hat neue Details zu dem Dragon-Sensor-Upgrade für die Epic-Kinokameras verlauten lassen. Mit dem neuen Dragon-Sensor im Format Super 35 sollen Videos mit einer Auflösung von 6.000 x 4.000 Pixeln möglich werden.

Der neue Sensor habe eine höhere Detailauflösung als 65-mm-Analogfilm, der mit 4K eingescannt wurde, schreibt Jim Jannard, Chef von Red, im Anwenderforum des Unternehmens nicht ohne Stolz. Die Qualität soll deutlich über der von 35-mm-Filmmaterial liegen. Den Beweis muss Red allerdings noch antreten: Beispielaufnahmen lieferte das Unternehmen bislang nicht.

Anders als bislang fehlt in den Vorabinformationen nun der Hinweis, dass auch die Scarlet-Kinokameras damit ausgerüstet werden können. Nur noch die Epic-Kameras werden als upgradefähig genannt. Sie sollen mit dem neuen Sensor Videos mit 6K-Auflösung drehen. 6K entspricht einer Auflösung von 6.000 x 4.000 Pixeln.

Der neue Dragon-Sensor im Super-35-mm-Format soll außerdem einen Dynamikumfang von 16 Blendenstufen erreichen. Das ist noch einmal eine Blendenstufe mehr, als Red im Mai 2012 nannte. Ein normaler Kinofilm hat ungefähr einen Blendenumfang von 14,5. Die Epic soll mit dem Sensor eine maximale Bildrate von 100 Frames pro Sekunde erzielen, woraus bei normaler Abspielgeschwindigkeit dann Zeitlupenaufnahmen werden.

Einen Preis oder gar ein Veröffentlichungsdatum für den neuen Sensor nannte Red diesmal allerdings nicht. Mitte 2012 hieß es, dass die Module mit dem Red-Dragon-Bildwandler noch 2012 ausgeliefert werden sollen. Die Kameras von Red sind modular aufgebaut und ermöglichen dem Anwender, neue Funktionen und Objektivbajonette zu verwenden.


NeverDefeated 06. Dez 2012

Wenn der neue Chip in üblicher CMOS-Technik gefertigt und daher zeilenweise ausgelesen...

Schattenwerk 06. Dez 2012

Ich bezweifle, dass für professionelle Firmen die Bezugsquelle ein Webshop ist ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Specialist Informationsschutz (m/w)
    BASF SE, Ludwigshafen
  2. Java Developer (m/w)
    GK SOFTWARE AG, Schöneck/Vogtland, Köln, Sankt Ingbert
  3. Traineeprogramme und Junior-Stellen bei Coca Cola, L'Oréal, Procter und Gamble u.v.m.
    access KellyOCG GmbH, Frankfurt
  4. HiL-Testingenieur Bereich alternative Antriebe (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart (Home-Office möglich)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  2. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  3. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  4. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  5. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  6. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  7. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  8. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  9. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  10. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

    •  / 
    Zum Artikel