Abo
  • Services:
Anzeige
Der Schreibwettbewerb
Der Schreibwettbewerb (Bild: Amazon/ Screenshot: Golem.de)

Kindle Storyteller Kids: Bundesländer stoppen Amazon an Grundschulen

Für mehrere Bundesländer ist der Amazon-Schreibwettbewerb "Kindle Storyteller Kids" verbotene Werbung. Damit würde an Grundschulen nur für Amazon geworben. Die Preise sind ausschließlich Amazon-Produkte.

Vier Bundesländer bezeichnen den Amazon-Schreibwettbewerb Kindle Storyteller Kids als verbotene Werbung an Grundschulen. Sie wollen den Schulen die Teilnahme künftig verbieten. "Das NRW-Schulministerium hält die Teilnahme von Schulen am Amazon-Wettbewerb für unzulässig", sagte eine Sprecherin des Schulministeriums Nordrhein-Westfalen der Rheinischen Post. Hessen hat seinen Schulen eine Teilnahme bereits verboten.

Anzeige

Im rheinland-pfälzischen Kultusministerium heißt es: "Sollte Amazon einen entsprechenden Wettbewerb auch im Jahr 2017 starten, werden wir der Schulbehörde unsere erheblichen Bedenken in Hinblick auf die schulrechtliche Zulässigkeit eines solchen Wettbewerbs vorab mitteilen." Und das baden-württembergische Ministerium teilte mit: "Aus unserer Sicht liegt es zumindest nahe, dass der Wettbewerb vor allem kommerziellen Zwecken dient."

Preise ausschließlich Amazon-Produkte

Auf Kritik stößt, dass es als Preise ausschließlich Amazon-Produkte wie den E-Book-Reader Kindle oder Amazon-Gutscheine gibt. Die Preisverleihung findet zudem häufig in den Logistikzentren statt.

"Hier wird offensichtlich, dass es dem Unternehmen ausschließlich um das eigene Image in der Öffentlichkeit geht", sagte ein Sprecher des hessischen Kultusministeriums der Rheinischen Post.

Der Schreibwettbewerb soll bei Kindern die Schreibkompetenz fördern. Er wird von den Amazon-Logistikzentren für Schüler der ersten bis vierten Jahrgangsstufe veranstaltet.

Amazon-Sprecherin Anette Nachbar sagte Golem.de: "Der Storyteller Kids Wettbewerb wurde in den Jahren 2014, 2015 und 2016 durchgeführt, um das kreative Schreiben von Kindern im Grundschulalter zu fördern. Im Jahr 2016 nahmen mehr als 300 Grundschulen an dem Programm teil." Die für 2017 geplanten Initiativen für Organisationen, lokale Institutionen und Gemeinden rund um die Standorte, an denen Amazon tätig ist, werde das Unternehmen in den kommenden Monaten bekanntgeben. Auf die Kritiken der Bundesländer ging Nachbar nicht ein.


eye home zur Startseite
Cok3.Zer0 04. Jun 2016

Ebenfalls Intel Leibniz, Lufthansa Wettbewerb, gesponsorter Besuch vom XLAB, Summer...

Dwalinn 04. Jun 2016

Besser als Arbeitslos zu sein, runterziehen tut amazon sicherlich keine Gegend

Moe479 04. Jun 2016

weil staatliche mittel (beheitzte räume+personal+pflicht zur anwesenheit der schüler...

Moe479 04. Jun 2016

bei uns kommen öfter mal firmen oder letzens sogar wieder ein vertreter einer partei...

Spaghetticode 03. Jun 2016

Ich denke nicht, dass es Amazon schadet, wenn die Kinder früh lernen, gut zu schreiben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ATS Gesellschaft für angewandte technische Systeme mbH, Kassel
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. Hetzner Cloud GmbH, Unterföhring


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. $369.99/€335.09
  3. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Steadicam Volt Steadicam-Halterung für die Hosentasche
  2. Android Wear 2.0 Erste neue Smartwatches kommen von LG
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Das macht der doch...

    Abseus | 21:15

  2. Re: das muss man allerdings vervollständigen

    McWiesel | 21:14

  3. Wer sich dafür interessiert...

    EQuatschBob | 21:09

  4. Re: Gaebe es eigentlich ein legales Mittel?

    Sharra | 21:08

  5. Auch Profanity soll bald OMEMO unterstützen

    EQuatschBob | 21:06


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel