Der Kindle von Amazon soll ein weißeres Display mit Beleuchtung erhalten.
Der Kindle von Amazon soll ein weißeres Display mit Beleuchtung erhalten. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Kindle Paperwhite "Papierweißes" Display für Amazons E-Book-Reader

Amazons E-Book-Reader Kindle-Touch sollen angeblich bald mit einem hellen E-Ink-Display auf den Markt kommen, das beleuchtet werden kann. Das Display der aktuellen Modelle erinnert hingegen eher an graues Recyclingpapier.

Anzeige

Damit E-Books künftig noch stärker an echte Bücher aus Papier erinnern, will Amazon angeblich das hellgraue E-Ink-Display des Kindle Touch gegen ein kontrastreicheres und höher auflösendes Modell austauschen. Das berichtet die US-Website The Verge.

Ob das Gerät wirklich Kindle Paperwhite - englisch für Papierweiß - heißen soll, ist nicht bekannt. Es könnte sich auch nur um einen internen Entwicklungsnamen handeln, der auf das kontrastreiche Display hinweisen soll.

Beleuchtetes Display für Bettleser

Die Bilder, die The Verge von dem offiziell noch nicht vorgestellten "Kindle Paperwhite" zeigt, erinnern stark an das Lesegerät Nook Simple Touch mit Glowlight, das im April 2012 vorgestellt wurde.

Die Kindles mit E-Ink-Display müssen derzeit wie gedruckte Bücher im Dunkeln beleuchtet werden. Dafür halten die Akkus der E-Book-Reader aber auch länger als die von Tablets. Das integrierte Licht soll beim neuen Kindle Touch jedoch kein Problem darstellen. Nach der französischen Beschriftung der Bilder von The Verge soll die Laufzeit des Kindle Paperwhite bei 8 Wochen liegen - auch bei Benutzung der eingebauten Leselampe, die das Display von den Seiten her ausleuchtet.

Der Knopf, der sich beim Kindle Touch am unteren Displayrahmen befindet, scheint bei den Kinde-Paperwhite-Modellen zu fehlen, wie The Verge berichtet, ohne die Quelle für die veröffentlichten Bilder zu nennen.

Angeblich Foto des neuen Kindle Fire aufgetaucht

Amazon hat für den 6. September 2012 zu einer Pressekonferenz geladen, die in Santa Monica im US-Bundesstaat Kalifornien stattfinden soll. Auf der Veranstaltung könnten neben dem Touch Paperwhite auch neue Kindle Fire vorgestellt werden. Der alte Kindle Fire ist nach Angaben von Amazon ausverkauft. Angeblich besitzt The Verge auch ein Foto des neuen Kindle Fire - doch dessen Echtheit wird nach Angaben der Website von Dritten angezweifelt.


miauwww 02. Sep 2012

sehr richtig, das sollte man nicht vergessen: zu starke kontraste bzw. zu helle weiße...

samy 02. Sep 2012

Weiß nicht was du mit deinem Teil anstellst, aber Verformungen des Displays??? Glaub ich...

Replay 01. Sep 2012

Stimmt, sieht man ja an dir. Das sagst ausgerechnet du ^^ Falsch. Zuerst informieren...

Kommentieren



Anzeige

  1. Service Desk Mitarbeiter (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  2. Berater/in Product Information Management (PIM) Plattform
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Software-Ingenieur (m/w)
    FrymaKoruma GmbH, Neuenburg
  4. IT-System-Engineer (m/w) AD und Exchange
    Sharp Electronics GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Call of Juarez: Gunslinger [PC Code - Steam]
    2,55€
  2. NUR BIS 9. JULI: Crucial-Arbeitsspeicher kaufen und bis zu 45€ Rabatt sichern
  3. TOP-TIPP: Amazon-Gutschein im Wert von 40€ kaufen und 10€ geschenkt bekommen
    (Achtung: Anscheinend sind nicht alle User für die Teilnahme berechtigt)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Stratolaunch Carrier

    Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten

  2. Android-Schwachstelle

    Stagefright-Exploits wohl bald aktiv

  3. Steam VR

    Augmented Reality für die Zukunft, Virtual Reality für jetzt

  4. Physik-Engine

    Havok FX kehrt zurück

  5. King's Quest - Episode 1 im Test

    Lang lebe der Adventure-König

  6. Android-Verbreitung

    Anteil der Lollipop-Smartphones noch unter 20 Prozent

  7. Spielentwicklung

    Echtwelt-Elemente in Spielen

  8. Tracking

    EFF präsentiert nutzerfreundlichen DNT-Standard

  9. Moto G (2015) im Test

    Gute Kamera und keine Angst vor Wasser

  10. Luftfahrt

    Airbus patentiert Hyperschallflugzeug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 10 im Tablet-Test: Ein sinnvolles Windows für Tablets
Windows 10 im Tablet-Test
Ein sinnvolles Windows für Tablets
  1. Microsoft DVD-Player-App für Windows 10 nicht für jeden gratis
  2. Windows 10 Startmenü macht nach 512 Einträgen schlapp
  3. Windows 10 Erzwungene Updates können Treiberfehler verursachen

New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

  1. Re: Cheaten strafbar machen

    Achti | 17:49

  2. Re: DirectX 12

    nille02 | 17:49

  3. Re: Wohl der wahre Grund für diese Aktion

    plutoniumsulfat | 17:48

  4. Re: Ich kann's kaum erwarten...

    burzum | 17:48

  5. Re: apple watch fördern und das geld für hebammen...

    m9898 | 17:47


  1. 17:14

  2. 17:06

  3. 15:13

  4. 14:45

  5. 14:00

  6. 13:51

  7. 13:31

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel