Abo
  • Services:
Anzeige
Kim Dotcom spricht zu Journalisten
Kim Dotcom spricht zu Journalisten (Bild: Mark Coote/Reuters)

Kim Dotcom: Mega bringt ab Samstag 50 GByte kostenlos für jeden

Kim Dotcom spricht zu Journalisten
Kim Dotcom spricht zu Journalisten (Bild: Mark Coote/Reuters)

Mega startet am 19. Januar 2013 und verspricht seinen Nutzern 50 GByte gratis. Das ist mehr als Dropbox, Web.de, Google Drive, iCloud und Microsofts Skydrive zusammen bieten. Und Premium-Nutzer von Megaupload sollen ihre Daten zurückbekommen.

Kim Dotcoms neuer Sharehoster Mega wird 50 GByte kostenlos für jeden Nutzer bereitstellen. Das kündigte Dotcom bei Twitter an. Mega soll am 19. Januar 2013 unter der neuseeländischen Domain Mega.co.nz starten. Neuseeland ist Deutschland zeitlich 11 Stunden voraus. Je nach Sommer- und Winterzeit variiert dieser Zeitunterschied zwischen 10 bis 12 Stunden.

Anzeige

Dotcom twitterte: "Mega wird sehr großzügige Limits für nicht zahlende Nutzer haben. Zum Beispiel erhalten Sie 50 GByte kostenlosen Speicher." Zum Vergleich: 2 GByte gibt es kostenlos bei Dropbox und bei Web.de, 5 GByte bei Google Drive und in der iCloud von Apple und 7 GByte bei Microsofts Skydrive.

Mitte Dezember 2012 erklärte Dotcom, dass er Racks mit 720 Terabyte einkaufe, eines komme pro Tag.

Die umstrittene Durchsuchungsaktion gegen Dotcom fand vor einem Jahr statt. Dotcom und vier seiner Mitarbeiter wurden verhaftet und warten weiter auf ein Auslieferungsverfahren. Rechner und Speicher wurden beschlagnahmt und die Plattform Megaupload vom FBI offline genommen.

Dotcom arbeitet laut mehreren Aussagen bei Twitter daran, den Opfern der FBI-Durchsuchung ihre Daten zurückzugeben. Dies sei derzeit noch nicht möglich, aber seine Anwälte versuchten gemeinsam mit der digitalen Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation (EFF) in den USA, die Daten per Gerichtsbeschluss freizukriegen, um sie zu Mega zu transferieren. Wenn das erfolgreich verlaufe, bekämen die Premium-Nutzer von Megaupload "ihren Status und mehr" zurück, twitterte Dotcom.

Kyle Goodwin, dessen Startup Ohiosportsnet über Highschool-Sportveranstaltungen berichtet, hatte mit EFF-Hilfe vergeblich auf Herausgabe seiner Daten bei dem US-Hoster Carpathia geklagt. Dort hatte Megaupload 1.103 Server gemietet.


eye home zur Startseite
Citrixx 23. Jan 2013

Allerdings sollte man dabei immer bedenken, dass trotz der lokal ablaufenden...

blq 22. Jan 2013

schonmal was von untouched gehört?

IrgendeinNutzer 21. Jan 2013

Da müssen ja unheimlich viele Seiten die auf Werbung setzen fraglich sein :D (außer eben...

Croin 20. Jan 2013

"Gutes Leben" und Multimillionär ist ein Unterschied! Er hat eigenständig ein...

lemmer 20. Jan 2013

dann kann ich das angebot leider nicht nutzen, obwohl ich gern täte,



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. über Robert Half Technology, Essen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699,00€
  2. 99,00€
  3. 99,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Neues iPhone

    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

  2. Festnetz

    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

  3. Zertifikate

    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

  4. Kreditkartenmissbrauch

    Trumps Hotelkette mit Malware infiziert

  5. Open Location Platform

    Here lässt Autos miteinander sprechen

  6. Facebook

    100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht

  7. TV-Kabelnetz

    Unitymedia arbeitet intensiv an verbesserten Ping-Zeiten

  8. DDoS

    Das Internet of Things gefährdet das freie Netz

  9. Hilfe von Google

    Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar

  10. Filmdatenbank

    Schauspieler lassen ihr Alter aus dem Internet entfernen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Re: Das xkcd dazu...

    OxKing | 02:10

  2. Re: Hallo Regulierungsbehörde?

    DASPRiD | 01:45

  3. Re: Egal ob direkte oder indirekte Demokratie...

    plutoniumsulfat | 01:19

  4. Re: SSHD gescheitert

    plutoniumsulfat | 01:04

  5. Seit vorletzter Woche Freitag ist mächtig was los...

    LordGurke | 01:03


  1. 19:12

  2. 18:52

  3. 18:34

  4. 18:17

  5. 17:51

  6. 17:25

  7. 16:25

  8. 16:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel