Kim Dotcom: "Das neue Mega startet wie geplant"
(Bild: Mega)

Kim Dotcom "Das neue Mega startet wie geplant"

Der neue Sharehoster Mega soll trotz Sperrung durch Gabun und Hackerangriffe wie geplant starten, sagt Kim Dotcom. Der Launchtermin ist der 20. Januar 2013.

Anzeige

Kim Dotcom kündigt auf Twitter an, dass sein neuer Sharehoster Mega durch die Sperrung der Webadresse durch die Regierung von Gabun nicht aufzuhalten sei. "Das neue Mega startet wie geplant", twitterte Dotcom. Der Launchtermin ist der 20. Januar 2013.

Zudem erklärte Dotcom, in Neuseeland ein Unternehmen unter dem Titel Mega Limited gegründet zu haben.

Ira Rothken, der US-Anwalt von Megaupload, sagte dem US-Branchendienst Cnet: "Die neue Website ist noch gar nicht fertig. Megaupload und Kim sind unschuldig und auch mutmaßlichen unschuldig. Es wirkt, als ob es Gabun an der nötigen Netzneutralität mangelt. Wir werden einfach auf eine andere Domain ausweichen."

Gabon Telecom, der Verwalter der ccTLD .ga, gehört über Maroc Telecom mehrheitlich dem französischen Unterhaltungskonzern Vivendi. Dotcom erklärte bei Twitter, dass die USA und der Medienkonzern Vivendi Gabun wohl zu dieser Entscheidung gedrängt hätten.

Dotcom kann die Webadresse Me.ga für seinen neuen Sharehoster nicht nutzen. Die Regierung von Gabun, ein Staat in Zentralafrika, dessen Top-Level-Domain .ga ist, hatte die Sperrung der Adresse angekündigt. Gabuns Kommunikationsminister Blaise Louembe sagte, er habe Anweisung gegeben, dass Me.ga sofort blockiert werde, weil Gabun sich "nicht zur Plattform für die Verletzung von Urheberrechten durch skrupellose Menschen" machen lasse.

Die Ankündigungsseite für Mega ging in der Nacht zum 1. November 2012 unter Me.ga online, leitete aber auf kim.com/mega weiter. Diese Adresse ist weiter erreichbar.

Dotcom äußerte sich nicht zu einem Bericht bei Torrentfreak, nachdem Hacker zeitweise die Adresse Me.ga übernommen hatten.


kabowski 10. Nov 2012

Da Problem von Mega war ja, das die genau wussten und es auch über email untereinander...

JoeHenson 09. Nov 2012

Gut das es wenigstens zur Kenntnisse genommen wird und dass ihr euch auch darueber...

Rainer P 09. Nov 2012

nach welchem Recht?

azeu 08. Nov 2012

bin gespannt, wer mit ihm irgend welche Geschäftsbeziehungen eingeht. Unabhängig von...

der_wahre_hannes 08. Nov 2012

Nicht nur "irgendwie". Ein "mutmaßlicher Vergewaltiger" wird eben einer Tat beschuldigt...

Kommentieren



Anzeige

  1. Consultant Informationssicherheit (m/w)
    Ceyoniq Consulting GmbH, Bielefeld, Leipzig, Oldenburg
  2. Algorithmenentwickler/in für videobasierte Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Produkt Architekt (m/w)
    Continental AG, Babenhausen
  4. Datenbank-Administrator (m/w) für Softwarelösungen
    DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: LittleBigPlanet 3 - PlayStation 4
    19,00€
  2. NEU: Der Hobbit: Eine unerwartete Reise - Extended Edition (Steelbook) - (Blu-ray)
    9,99€ inkl. Versand
  3. TIPP: The Witcher 3: Wild Hunt - PlayStation 4
    39,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internet

    Facebook stellt Aquila-Drohne mit Spannweite einer Boeing 737 vor

  2. Microsoft

    Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt

  3. Sugr Cube

    WLAN-Holzlautsprecher mit Touchbedienung

  4. ME20F-SH

    Canons Camcorder mit ISO 4 Millionen kann im (fast) Dunklen filmen

  5. Verdacht auf Landesverrat

    Generalbundesanwalt ermittelt gegen Netzpolitik.org

  6. Security

    Gehacktes Scharfschützengewehr schießt daneben

  7. Sony

    Schwarze Zahlen dank Playstation 4 und Fotosensoren

  8. Rocket League im Test

    Fantastische Tore mit der Heckklappe

  9. Neuer Windows Store

    Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen

  10. Schwache Mobilsparte

    Samsung plant Preisreduzierung der Galaxy-S6-Modelle



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

  1. Re: Wer installiert sich 512 Programme an einem Tag?

    d0narrr | 09:13

  2. Re: Das einzige was mich an (X)GPL wirklich stört ...

    EifX | 09:13

  3. Re: Das passiert wenn Nachrichtent werden

    Trollversteher | 09:12

  4. Re: Bitte hier klicken....^^

    Niaxa | 09:12

  5. Re: man kommt eh nicht drum rum

    SpeCterMK | 09:11


  1. 09:03

  2. 08:07

  3. 07:26

  4. 07:11

  5. 17:25

  6. 17:08

  7. 14:58

  8. 14:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel