Abo
  • Services:
Anzeige
Tylt VÜ Pulse für die Pebble Time
Tylt VÜ Pulse für die Pebble Time (Bild: Kickstarter)

Kickstarter: Pulssensor für die Pebble Time

Tylt VÜ Pulse für die Pebble Time
Tylt VÜ Pulse für die Pebble Time (Bild: Kickstarter)

Die Pebble Smartwatch kann als Schrittzähler genutzt werden, doch den Puls misst sie nicht. Mit einem Überziehgehäuse kann der Sensor nachgerüstet werden. Zugleich lässt sich die Uhr dann drahtlos aufladen.

Der Sensor VÜ Pulse von Tylt soll es der Smartwatch Pebble Time ermöglichen, den Puls des Uhrenträgers zu messen. Finanziert wird die Entwicklung über Kickstarter.

Anzeige
  • Pulssensor VÜ Pulse (Bild: Kickstarter)
Pulssensor VÜ Pulse (Bild: Kickstarter)

VÜ Pulse wird um das Uhrengehäuse geschnallt und mit dem Erweiterungsport der Uhr verbunden. Die Entwickler der Pebble Time sind ursprünglich davon ausgegangen, dass Drittanbieter Uhrarmbänder mit Zusatzfunktionen anbieten werden. Die Zusatzhülle trägt recht dick auf: Die Uhr nimmt 4,4 mm in der Höhe und 3 mm in der Breite zu.

Das Zusatzgehäuse für die Pebble Time und Pebble Time Steel erlaubt es zudem, die Uhr per Wireless Charging aufzuladen. Die Ladeschale muss den Qi-Standard unterstützen. Der Ladevorgang soll etwa zwei Stunden dauern.

Der Pulssensor VÜ Pulse arbeitet mit der Health-App von Pebble zusammen. Im Normalbetrieb wird der Puls nur alle halbe Stunde gemessen. Beim Sport kann der Nutzer auf zehnsekündige Messung umschalten.

Wer Tylt über Kickstarter finanziert, zahlt für den VÜ Pulse 39 US-Dollar zuzüglich Versand. Die Auslieferung soll im August 2016 erfolgen. Das Ziel, 100.000 US-Dollar einzusammeln, hat die Kampagne schon fast erreicht. Bisher wurden rund 74.000 US-Dollar zugesagt.


eye home zur Startseite
Adolfrian 12. Feb 2016

Die Time Steel ist doch okay...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landkreis Tübingen, Tübingen
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  2. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  3. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Re: Welcher physikalische Effekt soll das sein ?

    Salziger | 04:45

  2. Re: Wer warten kann, warten, zumindest bis zum...

    Ach | 04:30

  3. Re: Recovery Mode beim iPhone SE nach Update.

    Orance | 04:25

  4. Re: CPU Entwicklung eh lächerlich...

    kelzinc | 04:13

  5. Re: Dazu dann bitte noch

    Moe479 | 04:12


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel