Abo
  • Services:
Anzeige
Stower Candle Charger
Stower Candle Charger (Bild: Kickstarter)

Kickstarter: Kerze lädt Smartphone

Stower Candle Charger
Stower Candle Charger (Bild: Kickstarter)

Das Unternehmen Stower hat mit dem Candle Charger ein Notladesystem für Smartphones vorgestellt, das mit einer Kerze, etwas Wasser und einem thermoelektrischen Generator arbeitet. Es soll über Kickstarter finanziert werden.

Anzeige

Das USB-Ladegerät Candle Charger kann mit einer Kerze betrieben werden. Es erhitzt einen Behälter mit Wasser, an dem auch ein thermoelektrischer Generator integriert ist, der die Wärmeenergie teilweise in elektrischen Strom umwandeln kann. Das Projekt, das über Kickstarter finanziert werden soll, soll 2,5 Watt erreichen.

  • Candle Charger (Bild: Kickstarter)
  • Candle Charger (Bild: Kickstarter)
  • Candle Charger (Bild: Kickstarter)
  • Candle Charger (Bild: Kickstarter)
  • Candle Charger (Bild: Kickstarter)
  • Candle Charger (Bild: Kickstarter)
Candle Charger (Bild: Kickstarter)

Mit einer Brennpasten-Kerze, wie sie auch unter Warmhaltebehälter in der Gastronomie gestellt wird, soll eine Nutzungsdauer von 6 Stunden möglich sein. In dieser Zeit sollten typischerweise zwei Smartphone-Akkus aufgeladen werden können, so der Hersteller. Am Topf ist ein USB-Kabel befestigt.

Ähnliche Systeme gibt es auch von anderen Herstellern. Biolite hat seit Jahren tragbare Herd- und Feuerstellen im Programm, die neben Wärme auch Strom erzeugen. Mit ihnen lässt sich Holz verfeuern, so dass sie im Gegensatz zum Candle Charger nur im Freien betrieben werden können. Außerdem existieren diverse Selbstbau-Anleitungen.

Der Candle Charger wird über Kickstarter finanziert: Ein Exemplar kostet 65 US-Dollar. Für die Produktion werden 30.000 US-Dollar veranschlagt. Die Auslieferung des Candle Chargers soll Ende des Jahres erfolgen.


eye home zur Startseite
neotek 16. Jul 2015

Die Sony Alphas, zumindest a6000 und die A7 Serie, können das. Bei der a6000 wird nicht...

VRzzz 15. Jul 2015

Geb dir zwar recht mit der Genauigkeit (geht wahr. von einem 3000mAh Akku aus), jedoch...

Trockenobst 15. Jul 2015

Kurbellampe mit USB Anschluß: www.amazon.de/dp/B00I7QFZTA/ Funktioniert einwandfrei und...

Lebostein 15. Jul 2015

... Strom erzeugen? Oder werden hier fossile Brennstoffe verballert, nur um das Handy zu...

Rekrut 15. Jul 2015

Der lag damals dem Handy (ich glaub es war ein Motorola V3) bei. kleine blaue Kiste mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Kirchheim
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn
  3. Dataport, Hamburg oder Altenholz bei Kiel
  4. ANITA Dr. Helbig GmbH, Brannenburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. 3 3D-Blu-rays für 30 EUR, Box-Sets u. Serien)
  3. 79,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo auf dem Smartphone: Pokémon Go Out!
Nintendo auf dem Smartphone
Pokémon Go Out!
  1. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland
  2. Pokémon Go Verbraucherschützer reichen Abmahnung gegen Niantic ein
  3. Wearable Pokémon Go Plus grundsätzlich vorbestellbar

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  2. Surround-Video Nico360 filmt 360-Grad-Videos zwischen Fingerspitzen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. T-Mobile US Telekom-Tochter bietet freien Datenverkehr für Pokémon Go an
  2. Pokémon Go und Nutzerrechte Gotta catch 'em all!
  3. Nintendo und Niantic Pokémon Go in den USA erhältlich

  1. Re: Wie lange ist die Laufzeit einer Testversion...

    lahmbi5678 | 00:30

  2. Re: @Bitmanagement Software GmbH

    igor37 | 00:25

  3. Re: Ich versuche mir gerade vorzustellen, was mit...

    lahmbi5678 | 00:23

  4. Re: Exportlizenz

    Moe479 | 23.07. 23:46

  5. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    Moe479 | 23.07. 23:39


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel