Kickstarter: Druckbarer NFC-Ring entsperrt Handys und öffnet Türen

Dem Nahbereichsfunk NFC könnte mit einem Ring zum Durchbruch verholfen werden, den der Anwender immer bei sich trägt und so Smartphones und Türen durch Berührung entsperren kann, ohne dass ein Passwort oder ein Code eingetippt werden muss.

Anzeige

Der über Kickstarter finanzierte Ring von John McLear wird aus Titan oder Edelstahl gefertigt und enthält gleich zwei NFC-Module. Jedes Modul speichert maximal 144 Bytes. In einem stecken private Informationen des Anwenders und in dem anderen die öffentlichen, wie zum Beispiel die E-Mail-Adresse, die URL des Facebook-Accounts und Ähnliches.

  • Freischaltung eines Smartphones per NFC-Ring (Bild: Kickstarter)
  • NFC-Ring (Bild: Kickstarter)
  • NFC-Ring (Bild: Kickstarter)
Freischaltung eines Smartphones per NFC-Ring (Bild: Kickstarter)

Der Teil des Rings, der in der Handinnenseite liegt, beherbergt die privaten Daten, wie zum Beispiel Codes zum Öffnen und Entsperren von Türen, Fahrzeugen, Smartphones, Tablets und ähnlichen persönlichen Dingen. Natürlich muss der Anwender bei diesem Designansatz aufpassen, dass sich der Ring nicht dreht.

NFC-gesteuerte Türschlösser gibt es beispielsweise von Lockitron und Yale Locks. Der berechtigte Anwender müsste dann mit dem Ring nur in die Nähe des Türschlosses kommen, um es zu öffnen.

Auch zum Entsperren von Smartphones und Tablets kann der NFC-Ring eingesetzt werden, sofern diese über die erforderliche Funktechnik verfügen. Das ist beispielsweise beim HTC One oder dem Samsung Galaxy S4 der Fall, nicht jedoch bei Apples iPhones und iPads. Einen Code müsste der Anwender dann nicht mehr zum Entsperren eintippen. Eine Android-App für diesen Zweck wird ebenfalls entwickelt.

Der NFC-Ring soll rund 25 Britische Pfund (rund 30 Euro) zuzüglich 3 Pfund Versand kosten. Das Kickstarter-Projekt zur Finanzierung der Massenfertigung läuft noch knapp einen Monat bis zum 19. August 2013. Die erforderlichen 30.000 Britischen Pfund sind längst erreicht. Wem das Design des Rings nicht gefallen sollte, kann sich für 8 Britische Pfund die 3D-Druckvorlage für den Ring sichern und erhält per Post ein NFC-Modul, das dann nur noch in den Ring integriert werden muss.


Garius 26. Jul 2013

Das war doch kein Ring der Macht. Der konnte GAR NICHTS. Zumindest wird ihm an keiner mir...

m9898 25. Jul 2013

Falls du dein Schloss nicht regelmäßig von einem Kriminaltechniker untersuchen lässt...

zilti 25. Jul 2013

Markieren (Browser erkennt URL) -> Kontextmenü & "Url aufrufen"?

ToKent 25. Jul 2013

Das Ausspähen der Daten kam mir auch in den Sinn bzw. das Problem der Sicherheit damit...

grorg 24. Jul 2013

Sowas hatten schon die Eltern meiner Exfreundin (und natürlich deren Kinder). Kette mit...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Trainee (m/w)
    Allianz Deutschland AG, München
  2. Senior Project Manager/-in BI Plattform SAP BW
    Daimler AG, Stuttgart
  3. IT Leiter (m/w)
    ALPLA Werke Lehner GmbH & Co KG, Markdorf
  4. IT-Security Auditor (m/w) Payment Card Industry (PCI)
    TÜV SÜD Gruppe, Stuttgart, München, Hamburg oder Home-Office

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Darknet

    Grams - eine Suchmaschine für Drogen

  2. Kitkat-Smartphone

    Samsungs Galaxy Ace Style kommt früher

  3. Netmundial-Konferenz

    Netzaktivisten frustriert über "Farce" der Internetkontrolle

  4. Zalando

    Onlinekleiderhändler schließt einen Standort

  5. Apple vs. Samsung

    Google versprach Samsung Hilfe im Patentstreit mit Apple

  6. Deadcore

    Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux

  7. Reprap

    "Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"

  8. Spam

    AOL bekämpft Spam mit Verschärfung der DMARC-Einstellung

  9. Mac OS X

    Sicherheitsupdate und Beta-Versionen für alle

  10. Onlinemodus

    Civ 3 und 4 sowie Borderlands ziehen um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
25 Jahre Gameboy: Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste
25 Jahre Gameboy
Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste

Der Gameboy ist gut gealtert - heute wird mit der Konsole Musik gemacht, und selbst Spieleprogrammierer werden beim Anblick des grauen 8-Bit-Klotzes nostalgisch.

  1. Satoru Iwata Nintendo will Handhelds und stationäre Konsolen vereinen
  2. Nintendo Yamauchi-Clan will Anteile abstoßen
  3. Mario Nintendo macht Apps und gesund

Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
Digitalkamera
Panono macht Panoramen im Flug

Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.

  1. Nachfolger von Google Glass Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras
  2. Pentax 645Z Mittelformatkamera mit 51 Megapixeln und ISO 204.800
  3. Coolpix S810C Spielen und Surfen mit der Nikon-Kamera

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel