Abo
  • Services:
Anzeige
Keyboard Buddy
Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)

Keyboard Buddy: Tastatur zum Unterschnallen für das iPhone 5

Keyboard Buddy
Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)

Das iPhone 5 hat durch seinen neuen Formfaktor die Zubehörhersteller auf den Plan gerufen, weil ihre alten Geräte teilweise nicht mehr mit dem Smartphone harmonieren. Das gilt auch für die Unterschnalltastatur von Boxwave.

Die Hülle Keyboard Buddy von Boxwave umschließt das iPhone 5. Wenn ihr Unterteil nach vorne geschoben wird, taucht eine QWERTY-Tastatur auf, die das Tippen längerer Texte erleichtern soll.

Anzeige
  • Keyboard Buddy mit Beleuchtung  (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
Keyboard Buddy mit Beleuchtung (Bild: Boxwave)

Mit der Keyboard Buddy von Boxwave kann das iPhone 5 zum Slider-Handy umgebaut werden. Die Tastatur liegt unterhalb des Smartphones und wird bei Bedarf herausgeschoben. Wie auch schon beim Vorgänger für das iPhone 4/S wird die Tastatur trotz räumlicher Nähe nicht per Kabel, sondern per Bluetooth angebunden. Wie bisher setzt der Hersteller auf Bluetooth 2.0 und nicht auf die stromsparendere Version 4.0.

Die Bluetooth-Anbindung macht es auch erforderlich, dass die Keyboard Buddy mit einer eigenen Stromversorgung in Form eines Akkus ausgestattet sein muss. Der wird über eine Micro-USB-Buchse geladen und soll nach Herstellerangaben bei durchschnittlicher Nutzung rund 2 Wochen halten. Wie man allerdings auf diesen Wert kam, verriet der Hersteller nicht.

Tasten mit Hintergrundbeleuchtung

Gegenüber dem Modell für die Vorgängergeneration von Apples Smartphone ist die neue Keyboard Buddy mit einer Hintergrundbeleuchtung der Tasten ausgestattet. So soll das Tippen auch bei schlechten Lichtverhältnissen erleichtert werden. Durch das etwas längere iPhone 5 sind auch die Zusatztastatur und deren Tasten etwas größer geworden, was das Treffen der Tasten vereinfachen sollte.

Die Keyboard Buddy für das iPhone 5 kostet rund 90 US-Dollar und ist damit deutlich teurer als das Vorgängermodell, das 70 US-Dollar kostet. Sie wird in Schwarz oder Weiß und mit US-Tastenlayout ausgeliefert.


eye home zur Startseite
caso 05. Okt 2012

Wenn die Tasten versetzt angeordnet sind sieht es doch viel unordentlicher aus und wenn...

mawa 04. Okt 2012

... das ganze für ein Motorola Razr.Dann hat das Warten auf ein neues Milestone ein Ende.

ibsi 04. Okt 2012

Meine Frage steht ja schon oben. Ich hätte gerne so eine Mini Tastatur für SGS2, aber...

cr4cks 04. Okt 2012

Du tust deinem Baby ein Iphone an? FACEPALM



Anzeige

Stellenmarkt
  1. powercloud GmbH, Achern, Karlsruhe, Köln, Ludwigshafen, Frankfurt
  2. Digital Performance GmbH, Berlin
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)

Folgen Sie uns
       


  1. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  2. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  3. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  4. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  5. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  6. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  7. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  8. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  9. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  10. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Wie ist das bei AMD?

    JouMxyzptlk | 20:08

  2. Re: Bitte nicht mit Sandy Bridge CPUs verwenden !!

    ms (Golem.de) | 20:06

  3. Re: "Sentence Commuted" IST NICHT GLEICH PARDON

    VI | 20:05

  4. Rust?

    EQuatschBob | 20:01

  5. Mozilla und das offene Web: Erstmal EME...

    EQuatschBob | 20:00


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel