Keyboard Buddy
Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)

Keyboard Buddy Tastatur zum Unterschnallen für das iPhone 5

Das iPhone 5 hat durch seinen neuen Formfaktor die Zubehörhersteller auf den Plan gerufen, weil ihre alten Geräte teilweise nicht mehr mit dem Smartphone harmonieren. Das gilt auch für die Unterschnalltastatur von Boxwave.

Anzeige

Die Hülle Keyboard Buddy von Boxwave umschließt das iPhone 5. Wenn ihr Unterteil nach vorne geschoben wird, taucht eine QWERTY-Tastatur auf, die das Tippen längerer Texte erleichtern soll.

  • Keyboard Buddy mit Beleuchtung  (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
Keyboard Buddy mit Beleuchtung (Bild: Boxwave)

Mit der Keyboard Buddy von Boxwave kann das iPhone 5 zum Slider-Handy umgebaut werden. Die Tastatur liegt unterhalb des Smartphones und wird bei Bedarf herausgeschoben. Wie auch schon beim Vorgänger für das iPhone 4/S wird die Tastatur trotz räumlicher Nähe nicht per Kabel, sondern per Bluetooth angebunden. Wie bisher setzt der Hersteller auf Bluetooth 2.0 und nicht auf die stromsparendere Version 4.0.

Die Bluetooth-Anbindung macht es auch erforderlich, dass die Keyboard Buddy mit einer eigenen Stromversorgung in Form eines Akkus ausgestattet sein muss. Der wird über eine Micro-USB-Buchse geladen und soll nach Herstellerangaben bei durchschnittlicher Nutzung rund 2 Wochen halten. Wie man allerdings auf diesen Wert kam, verriet der Hersteller nicht.

Tasten mit Hintergrundbeleuchtung

Gegenüber dem Modell für die Vorgängergeneration von Apples Smartphone ist die neue Keyboard Buddy mit einer Hintergrundbeleuchtung der Tasten ausgestattet. So soll das Tippen auch bei schlechten Lichtverhältnissen erleichtert werden. Durch das etwas längere iPhone 5 sind auch die Zusatztastatur und deren Tasten etwas größer geworden, was das Treffen der Tasten vereinfachen sollte.

Die Keyboard Buddy für das iPhone 5 kostet rund 90 US-Dollar und ist damit deutlich teurer als das Vorgängermodell, das 70 US-Dollar kostet. Sie wird in Schwarz oder Weiß und mit US-Tastenlayout ausgeliefert.


caso 05. Okt 2012

Wenn die Tasten versetzt angeordnet sind sieht es doch viel unordentlicher aus und wenn...

mawa 04. Okt 2012

... das ganze für ein Motorola Razr.Dann hat das Warten auf ein neues Milestone ein Ende.

ibsi 04. Okt 2012

Meine Frage steht ja schon oben. Ich hätte gerne so eine Mini Tastatur für SGS2, aber...

cr4cks 04. Okt 2012

Du tust deinem Baby ein Iphone an? FACEPALM

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler/in
    Landeshauptstadt München, München
  2. Management Consultant (m/w) Middle East - Young Professional
    Horváth & Partners Management Consultants, Abu Dhabi (United Arab Emirates)
  3. Anwendungs- und Softwareberater/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Kundenberater für ERP-Projekte (m/w)
    ABACUS Business Solutions GmbH, München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Jurassic World [Blu-ray]
    21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. GÜNSTIGER: Breaking Bad - Die komplette Serie (Digipack) [Blu-ray]
    74,97€
  3. In Time/Runner Runner [Blu-ray]
    7,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Überwachung

    Berliner abgehört - aus Protest gegen die NSA

  2. Tor

    Hidden Services leichter zu deanonymisieren

  3. Telefónica

    Alle Base-Shops verschwinden

  4. Electronic Arts

    Nächstes Need for Speed benötigt Onlineverbindung

  5. Cloud Test Lab

    Google bringt Testservice für App-Entwickler

  6. Test Lara Croft Relic Run

    Tomb Raider auf Speed

  7. Bundestagverwaltung

    Angreifer haben Daten aus dem Bundestag erbeutet

  8. Sicherheitslücken

    Fehler in der Browser-Logik

  9. Google Fotos ausprobiert

    Gute Suche, abgespeckte Bildbearbeitung

  10. Hands Free Payment

    Google will das Bezahlen revolutionieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Surface 3 im Test: Tolles teures Teil
Surface 3 im Test
Tolles teures Teil
  1. Surface Pro 3 Microsoft erhöht Preise um bis zu 250 Euro
  2. Surface 3 im Hands on Das Surface ohne RT

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

BND-Affäre: Keine Frage der Ehre
BND-Affäre
Keine Frage der Ehre
  1. NSA-Affäre Merkel wohl über Probleme mit No-Spy-Abkommen informiert
  2. Freedom Act US-Senat lehnt Gesetz zur NSA-Reform ab
  3. BND-Chef Schindler "Wir sind abhängig von der NSA"

  1. Re: Es ist schon schlimm genug, dass auf einen...

    körner | 18:25

  2. Sie lernen es nie...

    Crass Spektakel | 18:25

  3. Re: We need new software.

    Andre1001 | 18:22

  4. Re: Google soll schauen dass ihre Systemdienste...

    tingelchen | 18:18

  5. Re: Find ich ja Klasse

    burzum | 18:15


  1. 16:45

  2. 15:13

  3. 14:47

  4. 14:06

  5. 14:01

  6. 14:00

  7. 13:39

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel