Anzeige
Keyboard Buddy
Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)

Keyboard Buddy Tastatur zum Unterschnallen für das iPhone 5

Das iPhone 5 hat durch seinen neuen Formfaktor die Zubehörhersteller auf den Plan gerufen, weil ihre alten Geräte teilweise nicht mehr mit dem Smartphone harmonieren. Das gilt auch für die Unterschnalltastatur von Boxwave.

Anzeige

Die Hülle Keyboard Buddy von Boxwave umschließt das iPhone 5. Wenn ihr Unterteil nach vorne geschoben wird, taucht eine QWERTY-Tastatur auf, die das Tippen längerer Texte erleichtern soll.

  • Keyboard Buddy mit Beleuchtung  (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
Keyboard Buddy mit Beleuchtung (Bild: Boxwave)

Mit der Keyboard Buddy von Boxwave kann das iPhone 5 zum Slider-Handy umgebaut werden. Die Tastatur liegt unterhalb des Smartphones und wird bei Bedarf herausgeschoben. Wie auch schon beim Vorgänger für das iPhone 4/S wird die Tastatur trotz räumlicher Nähe nicht per Kabel, sondern per Bluetooth angebunden. Wie bisher setzt der Hersteller auf Bluetooth 2.0 und nicht auf die stromsparendere Version 4.0.

Die Bluetooth-Anbindung macht es auch erforderlich, dass die Keyboard Buddy mit einer eigenen Stromversorgung in Form eines Akkus ausgestattet sein muss. Der wird über eine Micro-USB-Buchse geladen und soll nach Herstellerangaben bei durchschnittlicher Nutzung rund 2 Wochen halten. Wie man allerdings auf diesen Wert kam, verriet der Hersteller nicht.

Tasten mit Hintergrundbeleuchtung

Gegenüber dem Modell für die Vorgängergeneration von Apples Smartphone ist die neue Keyboard Buddy mit einer Hintergrundbeleuchtung der Tasten ausgestattet. So soll das Tippen auch bei schlechten Lichtverhältnissen erleichtert werden. Durch das etwas längere iPhone 5 sind auch die Zusatztastatur und deren Tasten etwas größer geworden, was das Treffen der Tasten vereinfachen sollte.

Die Keyboard Buddy für das iPhone 5 kostet rund 90 US-Dollar und ist damit deutlich teurer als das Vorgängermodell, das 70 US-Dollar kostet. Sie wird in Schwarz oder Weiß und mit US-Tastenlayout ausgeliefert.


caso 05. Okt 2012

Wenn die Tasten versetzt angeordnet sind sieht es doch viel unordentlicher aus und wenn...

mawa 04. Okt 2012

... das ganze für ein Motorola Razr.Dann hat das Warten auf ein neues Milestone ein Ende.

ibsi 04. Okt 2012

Meine Frage steht ja schon oben. Ich hätte gerne so eine Mini Tastatur für SGS2, aber...

cr4cks 04. Okt 2012

Du tust deinem Baby ein Iphone an? FACEPALM

Kommentieren



Anzeige

  1. Algorithmenentwickler/in für Spurerkennung
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. SAP Anwendungsentwickler (m/w) HCM
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. IT-Security-Berater im Kundenbereich (m/w)
    TÜV Informationstechnik GmbH, Essen
  4. Junior PLM Development Ingenieur (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Großraum Stuttgart

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: SONY HDR-AS200 V.CEN Action Cam, Bildstabilisator, WLAN, NFC, GPS, Weiß
    159,00€ inkl. Versand
  2. NUR HEUTE: Samsung EVO microSDHC 32 GB + Adapter MB-MP32DA-EU
    8,00€ inkl. Versand
  3. NUR HEUTE: Samsung Galaxy S6 edge+, 32 GB, 5.7 Zoll, Schwarz, 3G Unterstützung, LTE
    599,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Tuxedo Infinitybook

    Das voll konfigurierbare Linux-Macbook

  2. Flash-Speicher

    Micron spricht über 768-GBit-Chip

  3. Daybreak Game Company

    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

  4. Twitter

    Neue Sortierung der Timeline kommt

  5. Error 53

    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone

  6. Escape Dynamics

    Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott

  7. Deutsche Bahn

    Wlan für alle ICE-Fahrgäste möglicherweise erst 2017

  8. Die Woche im Video

    Raider heißt jetzt Twix ...

  9. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen

  10. Eurocom X9E

    Monster-Notebook nutzt Diamant- und Flüssigmetallpaste



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Raspberry Pi Zero angetestet: Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
Raspberry Pi Zero angetestet
Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
  1. Jaguarboard Noch ein Bastelcomputer mit Intel-Chip
  2. Cricetidometer mit Raspberry Pi Ein Schrittzähler für den Hamster
  3. Orange Pi Lite Preis- und Größenkampf der Bastelcomputer

Eizo Foris FS 2735 im Test: Beinahe der Wunschlos-glücklich-Monitor
Eizo Foris FS 2735 im Test
Beinahe der Wunschlos-glücklich-Monitor

Blind programmieren: Wenn der Computer schneller spricht, als ein Sehender hört
Blind programmieren
Wenn der Computer schneller spricht, als ein Sehender hört
  1. Windows 10 Neues Insider Build enthält viele Fehler

  1. Re: Mist, jetzt gibt es zwei Optionen

    ilovekuchen | 14:01

  2. Re: Für was Wlan ?

    GangnamStyle | 14:00

  3. Re: Anstatt Macbook kopieren lieber die osx...

    SelfEsteem | 14:00

  4. Re: Zweimal gekauft

    Argon Requiem | 14:00

  5. Schon Erfahrungen mit Fire TV Stick?

    commander1975 | 13:58


  1. 12:00

  2. 11:25

  3. 14:45

  4. 13:25

  5. 12:43

  6. 11:52

  7. 11:28

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel