Keyboard Buddy
Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)

Keyboard Buddy Tastatur zum Unterschnallen für das iPhone 5

Das iPhone 5 hat durch seinen neuen Formfaktor die Zubehörhersteller auf den Plan gerufen, weil ihre alten Geräte teilweise nicht mehr mit dem Smartphone harmonieren. Das gilt auch für die Unterschnalltastatur von Boxwave.

Anzeige

Die Hülle Keyboard Buddy von Boxwave umschließt das iPhone 5. Wenn ihr Unterteil nach vorne geschoben wird, taucht eine QWERTY-Tastatur auf, die das Tippen längerer Texte erleichtern soll.

  • Keyboard Buddy mit Beleuchtung  (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
  • Keyboard Buddy (Bild: Boxwave)
Keyboard Buddy mit Beleuchtung (Bild: Boxwave)

Mit der Keyboard Buddy von Boxwave kann das iPhone 5 zum Slider-Handy umgebaut werden. Die Tastatur liegt unterhalb des Smartphones und wird bei Bedarf herausgeschoben. Wie auch schon beim Vorgänger für das iPhone 4/S wird die Tastatur trotz räumlicher Nähe nicht per Kabel, sondern per Bluetooth angebunden. Wie bisher setzt der Hersteller auf Bluetooth 2.0 und nicht auf die stromsparendere Version 4.0.

Die Bluetooth-Anbindung macht es auch erforderlich, dass die Keyboard Buddy mit einer eigenen Stromversorgung in Form eines Akkus ausgestattet sein muss. Der wird über eine Micro-USB-Buchse geladen und soll nach Herstellerangaben bei durchschnittlicher Nutzung rund 2 Wochen halten. Wie man allerdings auf diesen Wert kam, verriet der Hersteller nicht.

Tasten mit Hintergrundbeleuchtung

Gegenüber dem Modell für die Vorgängergeneration von Apples Smartphone ist die neue Keyboard Buddy mit einer Hintergrundbeleuchtung der Tasten ausgestattet. So soll das Tippen auch bei schlechten Lichtverhältnissen erleichtert werden. Durch das etwas längere iPhone 5 sind auch die Zusatztastatur und deren Tasten etwas größer geworden, was das Treffen der Tasten vereinfachen sollte.

Die Keyboard Buddy für das iPhone 5 kostet rund 90 US-Dollar und ist damit deutlich teurer als das Vorgängermodell, das 70 US-Dollar kostet. Sie wird in Schwarz oder Weiß und mit US-Tastenlayout ausgeliefert.


caso 05. Okt 2012

Wenn die Tasten versetzt angeordnet sind sieht es doch viel unordentlicher aus und wenn...

mawa 04. Okt 2012

... das ganze für ein Motorola Razr.Dann hat das Warten auf ein neues Milestone ein Ende.

ibsi 04. Okt 2012

Meine Frage steht ja schon oben. Ich hätte gerne so eine Mini Tastatur für SGS2, aber...

cr4cks 04. Okt 2012

Du tust deinem Baby ein Iphone an? FACEPALM

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Systemingenieur (m/w) Schwerpunkt Virtualisierungslösungen
    gkv informatik, Schwäbisch Gmünd
  2. SW-Entwickler (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. Usability Engineer (m/w)
    OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  4. Softwareentwickler C# / .Net (m/w)
    Müller-BBM AST GmbH, Planegg/München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Amazon Last-Minute-Angebote Tag 10: Games, Blu-ray, Technik u. v. m.
  2. NEU: Gewinnspiel zum 20. Geburtstag der PlayStation
    (Teilnahme über Kauf eines PSN-Code im Wert von über 30 EUR)
  3. NEU: Caseking Early Christmas
    (u. a. VTX3D Radeon R9 290 X-Edition V2 4GB DDR5 229,90€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Küchengeräte im Eigenbau

    Sous-Vide gibt's jetzt für jeden

  2. Verzögerte Android-Entwicklung

    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

  3. International Space Station

    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

  4. Malware in Staples-Kette

    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

  5. Day of the Tentacle (1993)

    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  6. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  7. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  8. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  9. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  10. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Stacked Memory: Lecker, Stapelchips!
Stacked Memory
Lecker, Stapelchips!

Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel