Ken Levine: Bioshock Infinite verzichtet auf Multiplayermodus
Bioshock Infinite (Bild: 2K Games)

Ken Levine Bioshock Infinite verzichtet auf Multiplayermodus

Lieber kein Multiplayermodus als ein schlechter: Ken Levine, Entwicklungschef von Bioshock Infinite, hat angekündigt, dass sein Actionspiel ganz ohne Deathmatch & Co. erscheint.

Anzeige

Das Actionadventure Bioshock Infinite erscheint ohne einen Multiplayermodus, wie Entwicklungschef Ken Levine per Twitter ohne Angabe von Gründen mitgeteilt hat. Bereits im August 2012 hatte es Hinweise gegeben, dass es mit dem Multiplayermodus des Spiels Probleme gibt. Damals hieß es, dass einige Modi gestrichen worden seien. Jetzt hat sich Levine mit seinem Team bei Irrational Games offenbar entschlossen, ganz auf die Kampagne zu setzen. Bereits das erste, 2007 veröffentlichte Bioshock war ohne einen Multiplayermodus erschienen. In Bioshock 2 gab es einen - mit der Produktion war das externe Studio Digital Extremes beauftragt worden. Bioshock Infinite soll am 26. Februar 2013 erscheinen.

Ein Großteil der Spiele erscheint nach wie vor mit einem Multiplayermodus - vor allem, weil sich das nach Ansicht der Marketingabteilungen gut auf der Verpackung macht. Nachhaltig erfolgreich sind die Modi aber nur bei wenigen Programmen. Die meisten Games binden nach einem starken Auftakt nicht die kritische Masse, die nötig ist, damit ein Spieler etwa halbwegs sicher sein kann, ausreichend Mitstreiter oder Gegner zu finden.


amp amp nico 05. Dez 2012

Kritische Masse... nach einiger Zeit... ausreichend Spieler... HALLO? Jemals was von...

json 26. Nov 2012

da bin ich mal gespannt :)

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  2. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  4. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  2. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  3. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  4. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  5. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  6. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  7. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  8. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  9. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  10. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. E-Mail Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Yahoo Mail

Retro-Netzwerk: Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern
Retro-Netzwerk
Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern

    •  / 
    Zum Artikel