Bioshock Infinite
Bioshock Infinite (Bild: 2K Games)

Ken Levine Bioshock Infinite verzichtet auf Multiplayermodus

Lieber kein Multiplayermodus als ein schlechter: Ken Levine, Entwicklungschef von Bioshock Infinite, hat angekündigt, dass sein Actionspiel ganz ohne Deathmatch & Co. erscheint.

Anzeige

Das Actionadventure Bioshock Infinite erscheint ohne einen Multiplayermodus, wie Entwicklungschef Ken Levine per Twitter ohne Angabe von Gründen mitgeteilt hat. Bereits im August 2012 hatte es Hinweise gegeben, dass es mit dem Multiplayermodus des Spiels Probleme gibt. Damals hieß es, dass einige Modi gestrichen worden seien. Jetzt hat sich Levine mit seinem Team bei Irrational Games offenbar entschlossen, ganz auf die Kampagne zu setzen. Bereits das erste, 2007 veröffentlichte Bioshock war ohne einen Multiplayermodus erschienen. In Bioshock 2 gab es einen - mit der Produktion war das externe Studio Digital Extremes beauftragt worden. Bioshock Infinite soll am 26. Februar 2013 erscheinen.

Ein Großteil der Spiele erscheint nach wie vor mit einem Multiplayermodus - vor allem, weil sich das nach Ansicht der Marketingabteilungen gut auf der Verpackung macht. Nachhaltig erfolgreich sind die Modi aber nur bei wenigen Programmen. Die meisten Games binden nach einem starken Auftakt nicht die kritische Masse, die nötig ist, damit ein Spieler etwa halbwegs sicher sein kann, ausreichend Mitstreiter oder Gegner zu finden.


amp amp nico 05. Dez 2012

Kritische Masse... nach einiger Zeit... ausreichend Spieler... HALLO? Jemals was von...

json 26. Nov 2012

da bin ich mal gespannt :)

Kommentieren



Anzeige

  1. Kundenberater Apotheken IT (m/w)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Cottbus
  2. Softwareingenieur (m/w) Software- und Systemlösungen für die Technik
    GADV Gesellschaft für Automatisierung mit Datenverarbeitungsanlagen mbH, Böblingen (südlich von Stuttgart)
  3. Software-Entwickler (m/w) C++ / Java
    S. Siedle & Söhne, Furtwangen bei Villingen-Schwenningen/Freiburg im Breisgau
  4. IT-Revisor/-in
    Dataport, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. High Bandwith Memory

    SK Hynix liefert schnelleren Grafikkartenspeicher aus

  2. Streaming

    Wuaki lockt mit 4K-Filmen für Smart-TVs

  3. Banana Pi Router

    Ein erster Eindruck vom Bastelrouter

  4. Raumfahrt

    ISS-Besatzung nimmt 3D-Drucker in Betrieb

  5. Studium

    Mehr Erstsemester beim Informatikstudium

  6. Staatstrojaner

    Scanner-Software Detekt warnt vor sich selbst

  7. Assassin's Creed Unity

    Neuer Patch behebt über 300 Probleme

  8. Phased Array

    Ericsson und IBM entwickeln Antennen für 5G-Mobilfunk

  9. Mega

    Kim Dotcom sind angeblich die Millionen ausgegangen

  10. Die ROM-Ecke

    Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

    •  / 
    Zum Artikel