Abo
  • Services:
Anzeige
Microsofts Surface RT wird immer einsamer.
Microsofts Surface RT wird immer einsamer. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)

Keine neuen Geräte Intels Haswell macht Windows RT unnötig

Lenovos Marketingchef Nick Reynolds hat Windows RT als überflüssig bezeichnet. Seit Intels Haswell-Generation würden Ultrabooks mit Windows 8 einen Tag lang durchhalten.

Anzeige

Der australische Lenovo-Marketingchef Nick Reynolds hat auf der Ifa 2013 neue Ultrabooks sowie ein Tablet vorgestellt, aber keines davon nutzt Windows RT. Als Begründung hat Reynolds auf Nachfrage dem Betriebssystem den Sinn abgesprochen: Windows RT sei überflüssig, denn mit der Haswell-Generation würden Ultrabooks einen ganzen Tag lang durchhalten, auch mit einem vollwertigen Windows 8.

Im Herbst 2012 hatte Lenovo noch das Ideapad Yoga 11 mit Nvidias Tegra 3 und Windows RT veröffentlicht, seit Juli ist es im Onlineshop nicht mehr käuflich zu erwerben. Stattdessen führte Lenovo im Sommer das Yoga 11S mit Ivy-Bridge-Technik und Windows 8 ein - das 11S gibt es noch im Shop. Zwar plant Microsoft zusammen mit Nvidia einen Nachfolger des Surface RT, damit stehen die Redmonder aber alleine auf weiter Flur. Asus hat Windows RT bereits eine Absage erteilt und setzt wie Lenovo auf Intel-Prozessoren in Kombination mit Windows 8, Samsung nahm das Ativ Tab aus dem Handel. Laut Auftragsherstellern in Taiwan entwickeln auch andere Hersteller keine neuen Produkte mehr.

Windows RT erhält wie Windows 8 zwar noch das 8.1-Update, ob dies die Popularität steigern kann, ist aber zu bezweifeln - schließlich ist Asus und Co. längst bekannt, was Windows 8.1 an Veränderungen mit sich bringt. Das Betriebssystem ob seiner geringen Verbreitung dem Tode zu weihen oder als Fehlschlag anzusehen, wird Windows RT jedoch nicht gerecht. Es ist immerhin Microsofts erster Schritt in Richtung ARM gewesen und Zufall oder nicht, Intel hat mit der Haswell- und der Silvermont-Architektur vor allem im mobilen Segment große Verbesserungen vorgestellt.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 08. Sep 2013

Sehe ich auch so. ARM ist einfach viel zu lahm... Aber für die DAUs reicht das wohl un da...

pholem 08. Sep 2013

Wie die anderen Kommentatoren auf deinen Kommentar auch schon sagen: Es geht nicht um die...

Haudegen 08. Sep 2013

Genau darum geht es ja. WinRT ist kein Spielzeug. Wer Spielzeug haben will, muss sich...

irata 07. Sep 2013

http://www.arm.com/community/software-enablement/microsoft/ ;-)

virtual 07. Sep 2013

Yepp, und dabei gilt noch zu bedenken, dass beim Encore mit dem Z3740D der "kleinste...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  3. GEUTEBRÜCK, Windhagen
  4. über Ratbacher GmbH, Stuttgart (Home-Office möglich)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 3x B12-PS 120mm für 49,90€, 3x B14-1 140mm für 63,90€)
  2. (u. a. 5€ Gratis-PSN-Guthaben zur PlayStation-Plus-Mitgliedschaft)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Industrial Light & Magic: Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
Industrial Light & Magic
Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
  1. Streaming Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme
  2. Videomarkt Warner Bros. kauft Machinima
  3. Video Twitter verkündet Aus für Vine-App

Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

  1. Re: Der Bug betraf nicht Ubuntu sondern Windows.

    throgh | 03:02

  2. Re: Viel zu späte Einsicht und trotzdem keine Lösung

    Cok3.Zer0 | 02:55

  3. Re: Lösungsvorschlag

    Cok3.Zer0 | 02:44

  4. Re: Du stellst eher Dir ein Bein.

    Cok3.Zer0 | 02:36

  5. Re: Samsung noch mehr gestorben

    User_x | 02:30


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel