Abo
  • Services:
Anzeige
Mobilfunkstörsender im Einsatz?
Mobilfunkstörsender im Einsatz? (Bild: RTL Now)

Kein Preisvergleich Mobilfunkstörsender bei Elektronikdiscounter im Einsatz?

Ein Verkaufsleiter sagt aus, dass in einer Elektronikmarktkette Mobilfunkstörsender eingesetzt werden, um Kunden am Preisvergleich zu hindern. Eine spezielle Handwerkerkolonne erledige den Einbau verdeckt. Der Media Markt dementiert dies.

Anzeige

Um Kunden einen Preisvergleich am Smartphone unmöglich zu machen, soll eine große Elektronikmarktkette Mobilfunkstörsender einsetzen. Das berichtet der Fernsehsender RTL unter Berufung auf einen Verkaufsleiter, der dazu eine eidesstattliche Versicherung abgegeben habe. Der Name des Marktes wird nicht genannt, es sei eine "Handelskette, die ihre Kunden mit Schnäppchenpreisen lockt". Mit Störsendern lege sein Arbeitgeber die Internetverbindung bewusst lahm, um den Kunden am Preisvergleich zu hindern, so die Aussage.

Der Verkaufsleiter sagte: "Die Werbung ist immer wichtiger geworden für die einzelnen Supermärkte und Ketten. Dementsprechend wird damit geworben, der billigste zu sein. Im Zeitalter der Smartphones und Apps seit rund drei Jahren ist es für jeden möglich, dies zu überprüfen. Und da ist natürlich so eine Geschichte mit einem Störsender eine ganz charmante und einfache Lösung. Die einzelnen Märkte haben da kein Mitspracherecht. Das kommt immer von der Spitze, von der Leitung. Der Marktleiter wusste nie Bescheid."

In einem Laden seien bis zu fünf Störsender in Betrieb.

Eine Handwerkerkolonne habe die Störsender installiert. Die Handwerker hätten vorgegeben, etwas am Kamerasystem zu reparieren. "Die Illegalität war bekannt. Gemacht wird es weiter, das weiß ich ganz sicher."

Mobilfunkstörsender dürfen in Deutschland legal nur mit Zustimmung der Bundesnetzagentur in Betrieb sein. So kommen Störsender in der Justizvollzugsanstalt Offenburg seit Juli 2009 zum Einsatz. Einen entsprechenden Gesetzentwurf musste der Landtag zuvor erst beschließen. Erst nach einer Testphase hatte die Bundesnetzagentur die Zustimmung zum dauerhaften Betrieb der Anlage erteilt.

Eine Sprecherin des Media Markt erklärte Golem.de: "Natürlich nutzen Kunden in unseren Märkten ihre Smartphones für einen Preisvergleich und diesem Preisvergleich stellen wir uns auch. Wir können Ihnen versichern, dass in unseren Märkten keine Störsender installiert sind, die den Mobilfunkempfang stören. Uns ist allerdings bewusst, dass aufgrund baulicher Gegebenheiten in manchen Märkten gegebenenfalls nur ein eingeschränkter Mobilfunkempfang möglich ist."

Nicht jedes Problem bei der Mobilfunkverbindung in einem Gebäude ist ein Beweis für einen Störsender. Ein Experte für Mobilfunk-Repeater erklärte Golem.de: "Gerade bei Media Märkten sind die Gebäude hf-dicht, sie haben Metallfassade und keine Fenster. Aber wenn das nicht der Fall ist, dann ist es merkwürdig." Doch Störsender generieren ein Signal und das lässt sich mit Geräten eindeutig feststellen.


eye home zur Startseite
Sonnenscheinhasser 22. Feb 2015

Respekt. Eineinhalb Jahre nach dem letzten Eintrag noch ein Nachzügler :-)

elknipso 21. Feb 2015

Vor etwa 3 Jahren dürfte das gewesen sein, und das war notgedrungen ein Ladekabel zu...

jayrworthington 27. Aug 2013

Der Punkt liegt auf *deswegen*, wegen eines Störsenders. Wenn wegen Deines "Business...

kendon 26. Aug 2013

ich gebs auf. eine woche noch, dann hast dus geschafft.

0xDEADC0DE 26. Aug 2013

Beispiele? Bei Kabel mag das zutreffen, aber Bose z. B. kostet überall fast gleich viel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. adesso AG, verschiedene Standorte in Deutschland, Istanbul (Türkei)
  2. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  3. über Ratbacher GmbH, München
  4. MEIERHOFER AG, München, Berlin, Bern (Schweiz)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  2. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  3. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Goodgame Studios entlässt weitere 200 Mitarbeiter

  2. Project Scorpio

    Neue Xbox ohne ESRAM, aber mit Checkerboard

  3. DirectX 12

    Microsoft legt Shader-Compiler offen

  4. 3G-Abschaltung

    Telekom-Mobilfunkverträge nennen UMTS-Ende

  5. For Honor

    PC-Systemanforderungen für Schwertkämpfer

  6. Innogy

    Telekom will auch FTTH anmieten

  7. Tissue Engineering

    3D-Drucker produziert Haut

  8. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage

  9. Sicherheitsupdate

    Apple patcht Root-Exploits für fast alle Plattformen

  10. Aktionsbündnis Gigabit

    Nordrhein-Westfalen soll flächendeckend Glasfaser erhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Prozessoren Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons
  2. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  3. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation

  1. Re: Die Qualität der Autofahrer lässt eh immer...

    McWiesel | 18:12

  2. Re: Geile Nummer

    DetlevCM | 18:01

  3. Re: Rollenspiele sind out

    ArcherV | 17:57

  4. Re: UHD-Auflösung für Streaming interessant

    The_Grinder | 17:56

  5. Re: Das einzige was diese Mouthbreather verstehen...

    ArcherV | 17:54


  1. 18:21

  2. 18:16

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 16:57

  6. 16:53

  7. 16:47

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel