Abo
  • Services:
Anzeige
Das DX79SI von Intel ist ein Auslaufmodell, trotz neuer CPUs für den Sockel LGA 2011.
Das DX79SI von Intel ist ein Auslaufmodell, trotz neuer CPUs für den Sockel LGA 2011. (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Kein neues Bios/UEFI Intel gibt seine X79-Mainboards auf

Alle Intel-Motherboards mit dem Chipsatz X79 sind "end of life" - es wird keine Updates für die neuen CPUs mit Codenamen Ivy Bridge-E geben. Wer von einem Core i7-3960X aufrüsten will, muss sich ein neues Mainboard zulegen.

Anzeige

Da wechselt Intel einmal nicht den Sockel - und dennoch ist ein Aufrüsten auf eine neue Prozessorgeneration nicht möglich. Dies bestätigte das Unternehmen Golem.de auf Anfrage. Alle Mainboards des Unternehmens mit dem Chipsatz X79 und dem Sockel LGA 2011 sind Auslaufmodelle.

Anders als es noch Intels Produktdatenbank ARK angibt, wird nicht nur das Ende 2011 eingeführte High-End-Modell DX79SI (Siler) nicht mehr unterstützt, laut Intel sind auch DX79TO und DX79SR betroffen. Für alle drei Mainboards wird es keine neue Firmware geben, die den Einsatz der neuen CPUs der Serie Core-i-4900 ermöglicht. Diese Prozessoren mit Codenamen Ivy Bridge-E sind zwar kaum schneller, aber unter Last viel sparsamer als ihre Vorgänger.

Wie Intel Golem.de sagte, wurde die Weiterentwicklung der UEFI-Firmware - manchmal auch immer noch als Bios bezeichnet - bereits im August 2013 eingestellt. Ein entsprechendes Update wäre aber Voraussetzung, um die neuen Prozessoren einsetzen zu können. Andere Hersteller wie Asus, Gigabyte und MSI haben schon in den Wochen vor der Vorstellung der neuen CPUs entsprechende neue UEFI-Versionen zur Verfügung gestellt. Auch Intel selbst empfahl für Tests von Ivy Bridge-E Mainboards von diesen Herstellern, und außerdem Produkte von Asrock und Evga.

Nur wer Intels offizielle Ankündigungen ganz genau liest, kann von diesem Schritt nicht überrascht werden. Anfang 2013 hatte der Chiphersteller bekanntgegeben, nur noch bis zur Vorstellung der Haswell-CPUs Mainboards unter eigenem Namen anbieten zu wollen. Danach wollte Intel aus der Entwicklung dieser Geräte aussteigen, weil es genügend andere Anbieter gibt. Für Server und andere Segmente entwirft das Unternehmen aber weiterhin Mainboards.

Dass mit diesen Plänen aber gemeint war, direkt nach der Vorstellung von Haswell im Juni 2013 den Support gleich ganz einzustellen und wenige Wochen vor Ivy Bridge-E die Mainboards dafür fallenzulassen, war nicht unmittelbar abzusehen.


eye home zur Startseite
ThorstenMUC 04. Sep 2013

Das ist zu viel - brauchbare Gaming-PCs, welche problemlos mit Konsolen mithalten können...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. RUAG Ammotec GmbH, Fürth (Region Nürnberg)
  2. SoftwareONE Deutschland GmbH, deutschlandweit
  3. GK Software AG, Schöneck, Berlin, St. Ingbert, Köln und Barsbüttel
  4. Deutsche Bundesbank, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,00€ inkl. Versand (oder Abholung im Markt)
  2. 79,99€
  3. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Quadro P6000/P5000 Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
  2. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  3. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. Pokémon Go Pikachu versus Bundeswehr
  2. Nintendo Gewinn steigt durch Pokémon Go kaum an
  3. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland

  1. Re: Innovation bei Paypal ?

    pk_erchner | 09:17

  2. Re: Mal nicht Nordkorea?

    onkel_joerg | 09:13

  3. Re: Teilautonomes fahren riskant?

    kazhar | 09:04

  4. Re: Wo ist der Haken?

    Chris79 | 08:50

  5. Re: Zu Teuer (wie immer)

    Georgm. | 08:47


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel