Anzeige
Das Turing Phone soll mit Sailfish OS statt Android erscheinen.
Das Turing Phone soll mit Sailfish OS statt Android erscheinen. (Bild: TRI)

Kein Android: Turing Phone soll mit Sailfish OS erscheinen

Das Turing Phone soll mit Sailfish OS statt Android erscheinen.
Das Turing Phone soll mit Sailfish OS statt Android erscheinen. (Bild: TRI)

Das laut Hersteller besonders sichere und widerstandsfähige Turing Phone soll anstelle von Android jetzt plötzlich mit Sailfish OS erscheinen. In einer E-Mail an die Vorbesteller wird als Auslieferungszeitpunkt jetzt April 2016 genannt.

Das Team von Turing Robotic Industries (TRI) hat überraschenderweise bekanntgegeben, dass sein geplantes Turing Phone mit Sailfish OS erscheinen soll. Geplant war bisher die Auslieferung mit Android, unter dieser Voraussetzung konnte das Smartphone auch vorbestellt werden.

Anzeige
  • Das Turing Phone von TRI (Bild: TRI)
Das Turing Phone von TRI (Bild: TRI)

Die Ankündigung hat TRI in einer E-Mail an die Vorbesteller gemacht, die Android Police vorliegt. Der Wechsel zu Sailfish OS ist auch vor dem Hintergrund überraschend, dass das Turing Phone eigentlich kurz vor der Auslieferung steht. Ein Wechsel des Betriebssystems in dieser kurzen Frist ist zumindest ungewöhnlich.

Auslieferung verschiebt sich erneut

Ursprünglich sollte das Turing Phone im Sommer 2015 erscheinen, der zuletzt bekanntgegebene Auslieferungszeitpunkt war das 1. Quartal 2016. In der Nachricht an die Vorbesteller wird jetzt April 2016 als Lieferzeitraum angegeben, was einer erneuten Aufschiebung entspricht.

Das Turing Phone soll "außerordentlich schnell" mit Sailfish OS laufen, die finale Testphase für das Betriebssystem soll aktuell bei TRI stattfinden. Das Turing Phone soll dank eines speziellen Chips zum einen Daten verschlüsseln, zum anderen diese auch mit weiteren Turing Phones sicher austauschen können. Das Gehäuse aus "Liquidmorphium" soll besonders widerstandsfähig sein.

Die Vermarktung und Lizenzierung von Sailfish OS wurde im Juli 2015 aus dem Unternehmen Jolla in eine eigene Firma ausgegliedert. So sollten die Softwarelizenzierung und die Hardwareabteilung getrennt werden. Bisher konnten noch keine größeren Hersteller davon überzeugt werden, Sailfish OS auf ihren Geräten einzusetzen, obwohl das Betriebssystem äußerst gut zu bedienen ist und sogar Android-Apps unterstützt.

Sailfish OS ermöglicht die Nutzung von Android-Apps

Auch das Turing Phone soll einen Android-Store enthalten, über den Nutzer Android-Apps herunterladen können. Ob es bei der geplanten Auslieferung im April 2016 bleibt, ist nach den bisherigen Verschiebungen allerdings zumindest fraglich - insbesondere, wenn bei der aktuell laufenden Software-Testphase von Sailfish OS Probleme auftreten sollten. Für das zweite Quartal 2016 hat TRI bereits eine erste Turing Developers Conference angesetzt.


eye home zur Startseite
CWalser 20. Jun 2016

Seit nunmehr September 2015 warten viele auf das Turing Phone, bei welchem der...

TTX 04. Mai 2016

Von was ihr da auch immer redet den BB war schon davor ziemlich hart am untergehen und...

Qbit42 03. Feb 2016

Hmm, ich verstehe. Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Die Sache mit dem Turing...

oSu. 03. Feb 2016

... sieht das Smartphone ziemlich scharfkantig aus. Druckstellen am Handballen sind...

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen
  2. Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V., Hamburg
  3. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, Unterföhring
  4. T-Systems on site services GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,00€
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Passwort-Cracker

    Hashcat will jetzt auch Veracrypt knacken können

  2. Sparc S7

    Oracle attackiert Intels Xeon mit acht Kernen bei 4,27 GHz

  3. Musikstreaming

    Spotify wirft Apple Behinderung des Wettbewerbs vor

  4. Fireflies

    Günstige Bluetooth-Ohrstecker sollen 100 US-Dollar kosten

  5. Twitch

    "Social Eating" als neuer Kanal

  6. Tidal

    Apple will Streamingdienst von Jay Z kaufen

  7. Social Media

    Facebook-Nutzer müssen vorerst weiter Klarnamen angeben

  8. Xiaomi Mi Qicycle

    Elektrisches Klappfahrrad mit Smartphone-Anschluss

  9. The Mill Blackbird

    Auto verwandelt sich für Filmaufnahmen

  10. United Internet

    Festnetzbetreiber heißt jetzt 1&1 Versatel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars Lego im Test: Das Erwachen der Lustigkeit
Star Wars Lego im Test
Das Erwachen der Lustigkeit
  1. Mixed Reality Lucasfilm und Magic Leap bringen Star Wars ins Wohnzimmer
  2. Playstation Kriegsgott statt neuer Konsolenhardware
  3. Trials on Tatooine Wie Lucasfilm Star Wars in die Virtual Reality gebracht hat

Axon 7 im Hands on: Oneplus bekommt starke Konkurrenz
Axon 7 im Hands on
Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  1. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Bargeld nervt: Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
Bargeld nervt
Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
  1. BND-Gesetzreform Voller Zugriff auf die Kabel der Telekom
  2. Gehalt.de Was Frauen in IT-Jobs verdienen
  3. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft

  1. Re: Mammon

    robinx999 | 11:46

  2. Re: Und was kommt nach Z? kwt

    freddypad | 11:46

  3. Re: Ein Saftladen

    urghss | 11:45

  4. Re: Wo kann man das bestellen? :-)

    Bigfoo29 | 11:43

  5. Re: Die Nvidia wahrheit schmerzt!!!

    eXXogene | 11:43


  1. 11:39

  2. 11:35

  3. 10:36

  4. 10:30

  5. 10:23

  6. 10:14

  7. 09:44

  8. 07:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel