Kehrtwende: Microsoft aktiviert Flash in Windows 8
MIcrosoft schaltet Flash unter Metro weitgehend frei. (Bild: Microsoft)

Kehrtwende: Microsoft aktiviert Flash in Windows 8

Microsoft schaltet Adobe Flash unter Windows 8 ab sofort für fast alle Websites frei.

Anzeige

Zunächst sollte es gar keine Flash-Unterstützung im Internet Explorer 10 unter der neuen Metro-Oberfläche von Windows 8 geben, dann rückte Microsoft davon ab und schaltete über eine Whitelist Flash für ausgewählte Websites frei. Nun kommt die komplette Abkehr von der ursprünglichen Strategie, nach dem Vorbild von Apple Flash durch HTML5 zu ersetzen: Microsoft hat angekündigt, ab heute Flash für fast alle Websites im Internet Explorer 10 unter der Metro-Oberfläche von Windows 8 freizuschalten. Das gilt auch für Windows RT.

Die meisten Websites mit Flash-Inhalten seien mittlerweile für Windows 8 geeignet, ließen sich also per Touch bedienen, seien schnell genug und belasteten den Akku nicht unnötig, begründet Microsoft seinen Strategiewechsel. Die von Microsoft gepflegte Compatibility-View-Liste blockiert ab heute nur noch eine kleine Zahl von Websites, mit denen Microsoft Probleme festgestellt hat.

Microsoft will Windows 8 mit diesem Schritt als Plattform attraktiver machen, da nun mehr Webseiten unter der neuen Metro-Oberfläche funktionieren. Dazu wird Microsoft ab heute ein entsprechendes Update für Windows 8 und Windows RT über Windows Update verteilen.

Geblockt werden nur noch etwa 4 Prozent aller Websites, die Flash nutzen. Der Grund dafür ist aber vor allem, dass auf diesen Seiten neben Flash auch andere ActiveX-Controls benötigt werden.


savejeff 18. Mär 2013

es wird nun mal im XDA Forum "Jailbreak" genannt. Also halte ich mich an das wie der...

Endwickler 14. Mär 2013

Ja, da hatte ich deinen Satz wohl doch falsch verstanden. Ich las ihn nun noch einmal...

nicosocha 13. Mär 2013

Es ist schon nicht so einfach einen laufenden HTML5 Player zu erstellen, klar es gibt...

Anonymer Nutzer 13. Mär 2013

Derzeit glaubt Microsoft, dass der Absatz von Windows 8 und den dazugehörigen Geräten...

Nephtys 12. Mär 2013

? Natürlich. YP ist schon traditionell sehr viel moderner als YT und setzt zB...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager Software (m/w)
    ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  2. Inbetriebnehmer / Programmierer (m/w)
    Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH, Goldkronach
  3. Leiter Development Architectural Aspects (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Esslingen bei Stuttgart
  4. IT Prozess- und Projektmanager/in
    Robert Bosch GmbH, Willershausen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Mitbewohner geärgert

    Böser Streich mit Facebook-Werbung

  2. Square Enix

    Final Fantasy 13 erscheint für PC

  3. Entlassungen

    Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark

  4. Buchpreisbindung

    Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon

  5. PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K

    So klappt's mit Downsampling

  6. Piratenpartei

    Berliner Landeschef Lauer verlässt die Partei

  7. Paketverwaltung

    Apt mit Lücken bei der Validierung

  8. Amazon-Tablet

    Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro

  9. Chipsätze

    Ericsson stellt Modem-Entwicklung für Smartphones ein

  10. Epic Games

    Techdemo Zen Garden verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Physik: Zeitreisen ohne Paradoxon
Physik
Zeitreisen ohne Paradoxon
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Neues Instrument Holometer Ist unser Universum zweidimensional?
  3. Sofia Der fliegende Blick durch den Staub

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

    •  / 
    Zum Artikel