Anzeige
Keccak nutzt Sponge-Funktionen.
Keccak nutzt Sponge-Funktionen. (Bild: Guido Bertoni, Joan Daemen, Michaël Peeters und Gilles Van Asche)

Keccak Hash-Algorithmus für SHA-3 festgelegt

Das US National Institute of Standards and Technology (NIST) hat den Hash-Algorithmus SHA-3 festgelegt. Von 63 eingereichten Kandidaten kamen 5 in die finale Auswahl, aus der "Keccak" als Sieger hervorging.

Anzeige

Vor rund sechs Jahren begann die Suche des NIST nach einem neuen Hash-Algorithmus, der SHA-2 ersetzen sollte. Nun steht der Sieger fest: der von Guido Bertoni, Joan Daemen und Gilles Van Assche von STMicroelectronics sowie Michaël Peeters von NXP Semiconductors entwickelte Algorithmus "Keccak".

2007 rief das NIST Kandidaten zur Einreichung für SHA-3 auf, da zu befürchten war, dass der aktuelle NIST-Hash-Algorithmus SHA-2 mit neuen Methoden der Kryptoanalyse bald geknackt werden könnte. Diese Befürchtung stellte sich zwar als unbegründet heraus, dennoch legte das NIST nun einen Nachfolger für SHA-2 fest.

Keccak sei elegant designt und könne mit Hardware-Implementierungen schneller abgewickelt werden als SHA-2, begründet das NIST seine Wahl. Zudem biete Keccak den großen Vorteil, dass sich der Algorithmus deutlich von SHA-2 unterscheide, so dass er nicht mit den gleichen Methoden zu knacken sei wie SHA-2. Sollte es einen erfolgreichen Angriff auf SHA-2 geben, so funktioniere dieser sehr wahrscheinlich nicht für SHA-3, so NIST-Experte Tim Polk.

Das NIST betrachtet SHA-2 aber auch weiterhin als sicher. Die Festlegung auf Keccak als Algorithmus für SHA-3 sei daher vielmehr als eine Versicherung für den Fall zu sehen, dass SHA-2 geknackt werde. Polk geht zudem davon aus, dass Keccak eine attraktive Alternative zu SHA-2 für sehr einfache Embedded-Systeme darstellt.

Der Sicherheitsexperte Bruce Schneier, der mit seinem Algorithmus Skein in die Endrunde für SHA-3 kam, begrüßte die Entscheidung des NIST, vor allem da sich Keccak deutlich von SHA-2 unterscheide.


__destruct() 05. Okt 2012

Das war nur als Vergleich gedacht. Aber ich bin dennoch (obwohl ich das nicht so...

MovieKnight 04. Okt 2012

Das funktioniert aber nur so lange, wie man innerhalb eines Netzwerkes ist, und keine...

H4rDC0r3 03. Okt 2012

Schneier ist eine Koryphäe auf dem Gebiet der Computer-Kryptographie. Ich verwende seinen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Algorithmenentwickler/in für Spurerkennung
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Department Manager Applikationsentwicklung Emission (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. IT-Architekt im internationalen Umfeld
    Daimler AG, Sindelfingen
  4. Applikationsingenieur/in PTC Windchill PDMLink
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Erste Folge beliebter Serien gratis anschauen
    (u. a. Gotham, Arrow, Girls, Boardwalk Empire, Chicago Fire)
  2. Blu-rays unter 6,97 EUR
    (u. a. The Dark Knight Rises 5,99€, Cop Out 5,00€, Wolfman 5,99€, Body Heat 5,00€)
  3. 2 Serien auf Blu-ray für 30 EUR
    (u. a. True Detective, Arrow, The Originals, The Big Bang Theory, Breaking Bad)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Captive Portals

    Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird

  2. Descent of the Shroud

    Grey Goo erhält kostenlose DLC-Kampagne

  3. Tuxedo Infinitybook

    Das voll konfigurierbare Linux-Macbook

  4. Flash-Speicher

    Micron spricht über 768-GBit-Chip

  5. Daybreak Game Company

    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

  6. Twitter

    Neue Sortierung der Timeline kommt

  7. Error 53

    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone

  8. Escape Dynamics

    Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott

  9. Deutsche Bahn

    Wlan für alle ICE-Fahrgäste möglicherweise erst 2017

  10. Die Woche im Video

    Raider heißt jetzt Twix ...



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  2. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen
  3. Raumfahrt Raumsonde Dawn findet Wasser auf Zwergplaneten Ceres

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  2. CNTK Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

  1. Re: Zombiespiele? Spielezombies!

    BurtGummer | 06:57

  2. Re: MacBook?

    gadthrawn | 06:47

  3. Re: TLC Speicher Risiken...

    Arkarit | 06:29

  4. Re: IMAX ist schon zu laut

    StefanGrossmann | 05:31

  5. Re: der Smartphone Trend und Apple zerstören den...

    picaschaf | 05:11


  1. 07:00

  2. 15:00

  3. 12:00

  4. 11:25

  5. 14:45

  6. 13:25

  7. 12:43

  8. 11:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel