Abo
  • Services:
Anzeige
KDE Plasma 5.4 ist erschienen.
KDE Plasma 5.4 ist erschienen. (Bild: KDE/CC-BY 3.0)

Weitere Ports aus 4er-Serie

Anzeige

Das für Plasma 5 notwendige Neuschreiben fast aller Teile des Desktops führt weiterhin dazu, dass viele Funktionen der 4er-Reihe nach und nach für die neue Oberfläche reimplementiert werden. Dazu gehört etwa der Verlauf der Suchanfragen in Krunner, welcher nun wieder verwendet werden kann.

Wird das Plasmoid zur Ordneransicht in eine Kontrollleiste verschoben, zeigt diese nun wie früher eine Liste der Inhalte statt der Kachelansicht. Das Fallenlassen eines Ordners auf den Desktop mit Drag-n-Drop erzeugt nun wieder eine Ordneransicht. Im Kalender-Widget lassen zudem wie zuvor die Kalenderwochen anzeigen.

Nützliche Kleinigkeiten

Zu den Neuerungen in Plasma 5.4 zählen einige eher unscheinbare Änderungen, die für Nutzer dennoch sehr nützlich sein sollten. So lässt sich die Anzeige von Anwendungen und ihrer Menüs auf Geräten mit sehr hohen Auflösungen nun über eine GUI skalieren.

In das Standardanwendungsmenü, das auch Kicker genannt wird, lassen sich neben App-Startern auch andere Objekte als Favoriten hinterlegen, etwa bestimmte Dokumente oder auch Chat-Kontakte des Telepathy-Frameworks. Hinzugekommen sind außerdem ein Widget, um Inhalte wie Texte und Bilder schnell mit Freunden zu teilen, eine neue Benutzerverwaltung sowie ein Werkzeug zum Kalibrieren des Monitors.

Gleichen sich das Passwort des Nutzer und das des Passwortspeichers, kann letzterer ähnlich wie beim Gnome über ein PAM automatisch entsperrt werden. Den Entwicklern zufolge soll sich darüber hinaus die Belastung des Arbeitsspeichers durch die Plasma-Oberfläche deutlich verringert haben.

Verfügbarkeit

Vergangene Woche erschien nach zwei Jahren Pflege die letzte Veröffentlichung von Plasma 4 durch KDE. Der alte Desktop wird damit nur noch durch Distributionen mit Langzeitunterstützung wie Kubuntu 14.04 oder Debian weitergepflegt. Entsprechend ist zu erwarten, dass Plasma 5.4 mit den noch für dieses Jahr geplanten Veröffentlichungen von Fedora, Kubuntu und Opensuse erscheinen wird.

Für verschiedene Distributionen sollten in Kürze Pakete bereitstehen. Quellcode zum Bauen des Desktops steht ebenso zur Verfügung.

 KDE-Desktop: Plasma 5.4 erscheint mit Wayland-Vorschau

eye home zur Startseite
Wahrheitssager 26. Aug 2015

Ja da hast du recht. Aber ob hier Fuse ala gvfs eine Lösung ist ? Alle Ansätze dies...

haiko 26. Aug 2015

Haja geht ja auch gar nicht wenn der Desktop bunt und farbenfroh ist. Dann passt er...

Anonymer Nutzer 26. Aug 2015

Also ich kann da beim besten Willen kein braun erkennen. Im Grau ist bei manchen stellen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Heidelberg
  3. SOFLEX Fertigungssteuerungs-GmbH über SLP Personalberatung GmbH, Rottenburg
  4. Daimler AG, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  2. 29,99€
  3. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Laserscanner für den Massenmarkt kommen

  2. Demis Hassabis

    Dieser Mann will die ultimative KI entwickeln

  3. Apple

    MacOS 10.12.3 warnt vor hohem Display-Energiebedarf

  4. Hausautomatisierung

    Google Nest kommt in deutsche Wohnzimmer

  5. Android Nougat

    Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV

  6. Eugene Cernan

    Der letzte Mann auf dem Mond ist tot

  7. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  8. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  9. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  10. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Clickbaith

    TrudleR | 10:03

  2. Re: Sicheres Handy und Android beißen sich

    DY | 10:02

  3. Re: Die Diskussionen sind doch müßig.

    david_rieger | 10:01

  4. Re: Warum will das jemand?

    daviedave | 10:00

  5. Re: crackberry.com

    Trollversteher | 10:00


  1. 10:00

  2. 09:38

  3. 08:40

  4. 08:20

  5. 08:02

  6. 07:41

  7. 18:02

  8. 17:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel