Sony: Game Over für Stringer
Sony-Chef Howard Stringer (Bild: Tobias Schwarz/Reuters)

Sony Game Over für Stringer

Nach vier Verlustquartalen hat Sony das Ende von Howard Stringer als Konzernchef beschlossen. Nachfolger wird Kazuo Hirai.

Anzeige

Sony hat Konzernchef Howard Stringers Absetzung angekündigt. Nachfolger Kazuo Hirai wird am 1. April 2012 den Vorstandsvorsitz übernehmen. Das gab das Unternehmen am 1. Februar 2012 bekannt. Der 61-jährige Stringer soll auf dem nächsten Aussichtsratstreffen im Juni 2012 zum Vorsitzenden des Kontrollgremiums des Herstellers von Bravia-Fernsehern, Vaio-Computern und der Playstation-Konsolen gewählt werden.

Der 51-jährige Hirai ist Vorsitzender bei Sony Computer Entertainment (SCE) und President der Sony Consumer Products und Services-Sparte. Stringer wird für eine Verlustserie verantwortlich gemacht.

Hirai - der von so gut wie jedem Mitarbeiter von Sony schlicht "Kaz" genannt wird - war jahrelang führend für die Playstation-Sparte von Sony zuständig. Er hatte es bei der Playstation geschafft, nicht nur Hardcore-Spieler zu gewinnen und mit der Playstation 2 selbst alteingesessene Konsolenanbieter wie Nintendo und Sega zu überflügeln. Er gilt aber auch als Hauptverantwortlicher dafür, dass die Playstation 3 deutlich später als die Xbox 360 auf den Markt kam und den Rückstand zumindest auf dem wichtigen US-Markt bislang nicht aufholen konnte. Auch für die Sicherheitslücken, die den Hack des Playstation Network im Sommer 2011 ermöglichen, übernahm Hirai die Verantwortung.

"Der Weg, den wir wählen müssen, ist klar: Das Wachstum in unserer Kerngeschäft mit Elektronik vorantreiben", sagte Hirai in einer Erklärung.

Stringer stellte sich demonstrativ hinter den Nachfolger: "Es ist mir eine Ehre, dem Aufsichtsrat Hirai als President und Vorstandschef vorzuschlagen, weil er bereit ist, die Führung zu übernehmen. Die Zeit für den Wechsel ist jetzt gekommen."


Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. DV-Systembetreuer/in für HRM / MEG im Team Belegschaftsmanagement
    Daimler AG, Germersheim
  2. IT-Projektleiter (m/w)
    Endress+Hauser GmbH+Co. KG, Maulburg
  3. ORACLE Datenbank Experte (m/w)
    Siemens AG, Nürnberg
  4. Mitarbeiter 1st & 2nd Level Support (m/w)
    Christoffel-Blindenmission (CBM), Bensheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Angleichung

    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

  2. MIT Media Lab

    Bildschirm gleicht Sehfehler aus

  3. Leere Symbolik

    Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab

  4. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  5. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  6. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  7. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  8. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  9. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  10. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel