Abo
  • Services:
Anzeige
Kaspersky Internet Security 2016
Kaspersky Internet Security 2016 (Bild: Kaspersky Lab)

Kaspersky Antivirus: Sicherheitssoftware warnt vor Änderungen am Computer

Kaspersky Internet Security 2016
Kaspersky Internet Security 2016 (Bild: Kaspersky Lab)

Kaspersky Lab aktualisiert seine Sicherheitslösungen und will die neuen Lösungen in Kürze auf den Markt bringen. Damit sollen sich Windows-Computer besser vor Angriffen schützen lassen.

Anzeige

Mit einigen neuen Funktionen sollen die Sicherheitslösungen von Kaspersky Lab einen höheren Schutz liefern. Vor allem das Ausspähen von Daten und das Verändern der Systemkonfiguration soll die neue Version verhindern. Außerdem gibt es einige Detailverbesserungen etwa für die Webcam-Sperre.

Änderungen am System verhindern

Die neue Funktion "Überwachung von Änderungen im Betriebssystem" warnt vor ungewollten Änderungen an Windows. Der Anwender kann entscheiden, dass solche Modifikationen gar nicht erst vorgenommen werden. Denn bei der Installation von Software kann es immer mal passieren, dass unerwünschte Erweiterungen oder Zusatzprogramme mitinstalliert werden.

  • Kaspersky Internet Security 2016 - Installationsdialog (Bild: Kaspersky Lab)
  • Kaspersky Internet Security 2016 - Datenbanken werden aktualisiert. (Bild: Kaspersky Lab)
  • Kaspersky Internet Security 2016 mit Cloud-Sicherheit (Bild: Kaspersky Lab)
  • Kaspersky Internet Security 2016 - Einstellungen für die Programmkontrolle (Bild: Kaspersky Lab)
  • Kaspersky Internet Security 2016 - Hauptfenster (Bild: Kaspersky Lab)
  • Kaspersky Internet Security 2016 - Multi Device (Bild: Kaspersky Lab)
  • Kaspersky Internet Security 2016 - Begrüßungsbildschirm (Bild: Kaspersky Lab)
Kaspersky Internet Security 2016 - Datenbanken werden aktualisiert. (Bild: Kaspersky Lab)

Es können dann solche dabei sein, die das Verhalten des Nutzers beobachten. Aber auch Modifikationen des verwendeten Browsers sind denkbar. Solche Prozesse soll die Sicherheitssoftware künftig erkennen und der Nutzer hat dann die Wahl, ob er die Änderung zulässt oder ablehnt.

Auch an anderer Stelle soll das unerwünschte Datensammeln erschwert werden. Die Sicherheitssoftware enthält Plugins für die Browser Firefox, Internet Explorer und Chrome, nicht aber für den neuen Windows-10-Browser Edge. Die Funktion "Schutz vor Datensammlung" löscht alle verräterischen Datenspuren im Browser und kann den Anwender darüber informieren, wenn ein Zugriffsversuch abgewehrt wurde. Dabei verspricht der Hersteller, dass nicht nur Identifizierung über Cookies oder Tracking verhindert wird, sondern die entsprechenden Informationen gar nicht weitergereicht werden.

Webcam-Schutz überarbeitet

Die Funktion "Löschen von Aktivitätsspuren" soll noch gründlicher zu Werke gehen, wenn etwa die Liste der zuletzt im Browser aufgerufenen Seiten oder die zuletzt geöffneten Dateien gelöscht werden. Überarbeitet wurde ebenso der Webcam-Schutz, der jetzt auch bei legitimen Anwendungen nachfragt, ob diese auf die Kamera zugreifen dürfen.

Kaspersky Lab will die neuen Lösungen ab dem 1. September 2015 verkaufen, sie sollen dann im Handel und im Onlineshop des Herstellers zu bekommen sein. Eine Jahreslizenz für Antivirus 2016 kostet 30 Euro, für 40 Euro gibt es Internet Security 2016 für ein Jahr. Diese Preise gelten jeweils für eine Lizenz. Kaspersky Internet Security Multi-Device 2016 kostet mit drei Lizenzen 60 Euro.


eye home zur Startseite
jerrymann 03. Sep 2015

Ja, Daher habe ich den Trojaner von Hand entfernt - http://malwareprotectioncenter.com...

digitalkeeper 02. Sep 2015

Ja! -> 40 cm vor dem PC....

Anonymer Nutzer 31. Aug 2015

Mach ich genauso. Hatte einzige Zeit lang die Basisversionen von avast oder auch AVG...

DestroyBlade 31. Aug 2015

Hatte ich in den letzten Jahren kein einziges Mal. (Auch nicht im Bekanntenkreis) Soweit...

Dennis_2k5 31. Aug 2015

^^ Wo ich die Nachrichtenüberschrift gelesen hatte, musste ich mir auch schon "wtf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Thalia Bücher GmbH, Berlin
  3. BST eltromat International Leopoldshöhe GmbH, Bielefeld
  4. über Hays AG, Karlsfeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 3x B12-PS 120mm für 49,90€, 3x B14-1 140mm für 63,90€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  2. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen
  3. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  2. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  3. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  4. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  5. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  6. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  7. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  8. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  9. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  10. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Re: Seit zwei Wochen sehr zufrieden

    mfusel | 11:15

  2. Re: Der Hit ist doch aber der Nachtrag

    thinksimple | 11:08

  3. Re: Thema verfehlt

    hg (Golem.de) | 11:06

  4. Re: mit Linux...

    ernstl | 11:05

  5. Re: Schlechtester Artikel seit langem...

    hg (Golem.de) | 11:05


  1. 11:07

  2. 09:01

  3. 18:40

  4. 17:30

  5. 17:13

  6. 16:03

  7. 15:54

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel