Abo
  • Services:
Anzeige
Kameraautos für Apple Maps sollen Daten verbessern.
Kameraautos für Apple Maps sollen Daten verbessern. (Bild: Andreas Donath)

Karten: Apple fährt mit Kameraautos europäische Straßen ab

Kameraautos für Apple Maps sollen Daten verbessern.
Kameraautos für Apple Maps sollen Daten verbessern. (Bild: Andreas Donath)

Apple tut es Google gleich und lässt für seine Kartenanwendung Autos mit Kameras durch die Städte fahren. Erstmals stehen auch kontinentaleuropäische Ziele auf dem Programm.

Anzeige

Die ersten Kameraautos von Apple fahren offenbar in Frankreich herum, wie die Zeitung Le Figaro berichtet. Die Fahrten sollen mit mehreren Fahrzeugen unternommen werden. Nach Angaben von Apple wird die Île-de-France inklusive Paris im August abgefahren.

Im gleichen Zeitraum sollen Apples Autos auch in Schweden unterwegs sein und die Gegend um Malmö und Stockholm vermessen. In Großbritannien und Irland fahren die Autos seit Juni 2015.

Die Fahrten sollen der Verbesserung von Apple Maps dienen. Vermutlich wird nicht nur der Streckenverlauf vermessen, sondern es werden auch Fotos gemacht. Ob Apple so etwas wie Street View für seinen Dienst plant, ist nicht bekannt. Um den Datenschutz kümmert sich Apple nach eigenen Angaben auch und macht Kennzeichen von Fahrzeugen und Gesichter unkenntlich.

Apple lässt die Autos schon seit Anfang 2015 in den USA herumfahren. Den Zeitplan für die Kamerafahrten hat das Unternehmen online veröffentlicht. Wann Apple in Deutschland herumfährt, ist nicht bekannt.

In iOS 9 will Apple seinen Kartendienst verbessern und den öffentlichen Nahverkehr einbeziehen. Das klappt in der zweiten öffentlichen Beta von iOS 9 schon gut - aber nur innerhalb von Berlin.


eye home zur Startseite
Netspy 31. Jul 2015

Es gibt keinen Spurassistenten in Apple Maps, also kann der nicht falsch funktionieren.

ProArchive 31. Jul 2015

Ohne fälschlich unkenntlich gemachten Stellen.

Strulf 29. Jul 2015

Die 3D-Darstellung hat viel mehr Potenzial als "Street View", wenn die genug Daten...

Netspy 29. Jul 2015

Da brauchen die dann aber Schwimmpanzer.

PeterVogel 28. Jul 2015

Definitiv. Bei uns im Dorf ist letzens ein TomTom Wagen mit Rundumkamera auf dem Dach...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Holz-Henkel GmbH & Co. KG, Göttingen
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  3. Signavio GmbH, Berlin
  4. SAM automotive group, Steinheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  2. 122,97€
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)

Folgen Sie uns
       


  1. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen

  2. Piranha Games

    Mechwarrior 5 als Einzelspielertitel angekündigt

  3. BMW Connected Drive

    Dieb wird mit vernetztem Auto gefangen

  4. Helio X23 und Helio X27

    Mediatek taktet seine 10-Kern-SoCs für Smartphones höher

  5. Betrug

    Dating-Plattformen sollen eigene Fake-Profile anlegen

  6. Onlineshopping

    Amazon startet Zwei-Faktor-Authentifizierung in Deutschland

  7. Moto Z

    Lenovo plant mindestens zwölf neue Module pro Jahr

  8. Travelers Box

    Münzgeld am Flughafen tauschen

  9. Apple

    Produktionsfehler macht Akkutausch im iPhone 6S notwendig

  10. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

  1. Dem Freund würd ich nicht mal mehr ein Feuerzeug...

    quineloe | 13:36

  2. Re: An alle Selbsfahrenden-Auto-Fans

    Sharra | 13:32

  3. Gehackte Amazon Accounts ein Problem?

    AlexanderSchäfer | 13:32

  4. Re: Aufgepasst, jetzt machen sich wieder Leute...

    Sharra | 13:30

  5. Re: DAU-Gesetzgebung für DAUs

    sneaker | 13:30


  1. 12:01

  2. 11:41

  3. 10:49

  4. 10:33

  5. 10:28

  6. 10:20

  7. 10:05

  8. 09:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel