Abo
  • Services:
Anzeige
Umfangreiche Offline-Funktionen für Google Maps geplant
Umfangreiche Offline-Funktionen für Google Maps geplant (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Karten-App: Offline-Navigation für Google Maps geplant

Umfangreiche Offline-Funktionen für Google Maps geplant
Umfangreiche Offline-Funktionen für Google Maps geplant (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Google will seine Maps-App mit einer Offline-Navigation versehen. Damit lässt sich die Google-Maps-App in der Zukunft auch im Ausland ohne bestehende Internetverbindung verwenden. Google reagiert mit diesem Schritt auf die zunehmende Verbreitung von Offline-Navigations-Apps.

Anzeige

Google Maps soll noch in diesem Jahr umfangreichere Offline-Funktionen erhalten. Das wurde vom Hersteller auf der Google I/O bekanntgegeben. Eine rudimentäre Offline-Funktion besitzt Google Maps bereits, so können bestimmte Kartenbereiche auf dem Gerät gespeichert werden. Die betreffenden Bereiche bestimmt der Nutzer selbst, ein Offline-Kartenbereich darf dabei maximal 50 x 50 km groß sein. Es gibt keine Möglichkeit, Kartendaten einzelner Länder herunterzuladen.

Bisherige Offline-Funktion stark beschränkt

Die bisherige Offline-Funktion ist nur auf die Kartendaten beschränkt, es gibt keine Offline-Navigation und auch POIs (Points of Interests) stehen nur mit bestehender Internetverbindung zur Verfügung. Wer also nach Restaurants, Hotels, Tankstellen oder anderen Geschäften suchen möchte, braucht dafür derzeit eine Internetverbindung.

Das alles soll sich mit einem künftigen Update von Google Maps ändern. Demnach werden Kartendaten samt Navigation und POIs offline zur Verfügung stehen. Nach Angaben von Google sollen alle wichtigen Google-Maps-Funktionen auch ohne bestehende Internetverbindung bereitstehen.

Neue Offline-Funktionen für dieses Jahr geplant

Irgendwann in diesem Jahr soll es das Google-Maps-Update geben. Einen genaueren Zeitplan nennt Google nicht. Auch gibt es noch keine Informationen dazu, ob das Herunterladen von Offline-Material weiterhin nur in einzelnen Regionen möglich ist. Es wäre für den Anwender deutlich angenehmer, wenn das betreffende Land ausgewählt und dann das Offline-Kartenmaterial heruntergeladen wird. Ob Google das für seine Karten-App einbauen wird, ist nicht bekannt.

Bezüglich der Offline-Nutzung ist Google im Vergleich zu anderen Lösungen seit langer Zeit im Rückstand. Es gibt etliche Offline-Karten-Apps und auch Offline-Navigations-Apps für die Android-Plattform. In solchen Apps werden Kartendaten nach Land oder auch nach Bundesland heruntergeladen. Letzteres kann eine Hilfe sein, wenn der Speicherplatz auf dem Gerät begrenzt ist. Dann kann der Nutzer die Kartendaten einzelner Regionen herunterladen, in denen er Offline-Material benötigt.


eye home zur Startseite
kellemann 30. Mai 2015

Ich wollte gerade noch sagen, hast du die navigation zum aller ersten mal verwendet? Dann...

Tobias Claren 30. Mai 2015

Das Problem bei all diesen Apps ist man kann maximal Autobahnen ausschließen. Da frage...

apfelfrosch 29. Mai 2015

Ich finde Pocket Earth ganz gelungen. Diese App gibt es aber leider nur für iOS.

cableape 29. Mai 2015

wenn Google dann endlich auch der App eine saubere Routenplanung einrichtet und man sich...

jjfx 29. Mai 2015

Hm, schwierig. BikeCityGuide scheint eher für Städte zu sein: http://www.bikecitizens.net...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Knauf Gips KG, Iphofen (Raum Würzburg)
  2. DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH, Berlin
  3. Continental AG, Frankfurt
  4. Music & Sales Professional Equipment GmbH, St. Wendel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. Re: Sind die Nutzer alle zu Blöd den "Downloads...

    KrasnodarLevita... | 02:29

  2. Re: Zu Teuer (wie immer)

    HagbardCeline | 01:48

  3. Re: Sind 31000 ¤ jetzt viel oder wenig?

    DonDöner | 01:35

  4. Re: Das beste an Win7 gibts nicht mehr in Win10

    slead | 01:22

  5. Re: Der einzige Grund für einen Telekom Vertrag

    quineloe | 01:13


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel