Anzeige
Google Maps erscheint in diesen Tagen im neuen Material Design.
Google Maps erscheint in diesen Tagen im neuen Material Design. (Bild: Google)

Karten-App: Neue Version von Google Maps für Android und iOS

Google Maps erscheint in diesen Tagen im neuen Material Design.
Google Maps erscheint in diesen Tagen im neuen Material Design. (Bild: Google)

Google hat seine Karten-App Maps in einer neuen Version im Material Design veröffentlicht. Neben den optischen Anpassungen gibt es auch neue Funktionen, die aber für die meisten deutschen Nutzer nicht sinnvoll nutzbar sind.

Anzeige

Google hat seine Karten-App Maps für Android und iOS überarbeitet. Neben einem anderen Design bietet die App neue Funktionen. So können Nutzer unter anderem direkt aus der App heraus einen Tisch im Restaurant reservieren und auf den Uber-Dienst zugreifen. Das Update solle in den kommenden Tagen verfügbar sein, teilte Google mit.

Die App passt sich damit dem mit Android 5.0 alias Lollipop eingeführten Material Design an, mit dem Google seit dem Sommer nach und nach alle seine Smartphone- und Tablet-Apps überholt. Die neue Oberfläche zeichnet sich durch flache Icons und Bedienelemente aus. Google verspricht sich davon ein modernes Erscheinungsbild. "Das neue Design soll mit seinen Oberflächen und Schattierungen der realen Welt näher kommen", hieß es. Die Bedienung werde intuitiver. Am Dienstag erst hatte der Konzern auch seine Kalender-App an das neue Design angepasst.

Einige Funktionen nur in den USA verfügbar

Über die Maps-App können Nutzer mit dem Update weitere Informationen zu einer bestimmten Gegend laden und Listen mit Empfehlungen zu Sehenswürdigkeiten oder interessanten Orten aufrufen. Fordert der Nutzer ein Uber-Fahrzeug an, zeigt Maps nicht nur, wie lange es voraussichtlich dauert, bis der Wagen da sein werde - sondern auch, wann er am Zielort ankommen soll. Um diese Funktion zu nutzen, muss allerdings die Uber-App auf dem Smartphone installiert sein. In Deutschland läuft gerade ein Rechtsstreit über die Legalität von Uber. Die Taxi-Branche wirft dem Dienst vor, Fahrten ohne Genehmigungen anzubieten.

Google arbeitet zudem mit der Restaurantplattform Opentable zusammen. Allerdings ist die Möglichkeit, einen Tisch zu reservieren, vorerst auf die USA beschränkt. Wer die App schon jetzt installieren möchte, kann zumindest für Android auf die APK-Variante zurückgreifen. Ob das Update zeitgleich auch für die Tablet-Versionen verfügbar sein soll, ließ Google offen.


eye home zur Startseite
Netspy 06. Nov 2014

Sagen wir es mal so, mein iPhone hat bisher immer zuverlässig funktioniert, selbst mit...

Flexy 06. Nov 2014

Oruxmaps + OSM Offline karte & GPS ist vor allem dann praktisch, wenn man irgendwo in der...

al-bundy 06. Nov 2014

Das fragen sich iOS-User auf der ganzen Welt. Nicht. :D

Bill Carson 06. Nov 2014

Alt werde ich auch, aber die Bedienung von Maps ist nun wirklich einfach.

VRzzz 06. Nov 2014

Jap, hab genau auch, wie du, Google Maps bei jeder größeren Fahrt an. Pendelstrecke (A3...

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. medizinfuchs GmbH, Berlin
  3. Commerz Finanz GmbH, München
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€
  2. (u. a. Core i7-6700K, i5-6600K, i7-5820K)

Folgen Sie uns
       


  1. Datenrate

    Telekom und M-Net gewinnen Connect-Festnetztest

  2. Star Wars Lego im Test

    Das Erwachen der Lustigkeit

  3. Video-Streaming

    Sky Online kommt aufs aktuelle Apple TV

  4. Extreme/Ultra Micro-SD

    Sandisk will die schnellste µSD-Karte mit 256 GByte haben

  5. BND-Gesetzreform

    Voller Zugriff auf die Kabel der Telekom

  6. Premier League

    Manchester City will Fußballdaten hacken lassen

  7. Grafikkarten

    Geforce GTX 1060 und Radeon RX 490 kündigen sich an

  8. Elektroauto

    Tesla muss ein Model X zurücknehmen

  9. Kompressionsverfahren

    Dropbox portiert Brotli auf Rust

  10. Amazon

    Smartphone-Kauf wird durch Werbeeinblendungen billiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bargeld nervt: Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
Bargeld nervt
Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
  1. Gehalt.de Was Frauen in IT-Jobs verdienen
  2. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  3. Homeland Security Frage nach Facebook-Konto bei Einreise in die USA geplant

Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

  1. Re: Ein Kabel ?

    Sicaine | 14:05

  2. Re: Es gab lange Smartphones vor dem Iphone...

    thecrew | 14:03

  3. Re: Doom auf Ultra mit 6 GB Videospeicher

    otraupe | 14:03

  4. Re: Das hat mit WarpAntrieb aber nichts zu tun oder?

    Trollversteher | 14:00

  5. Re: Na und?

    wasabi | 13:59


  1. 14:05

  2. 14:00

  3. 13:49

  4. 13:45

  5. 13:30

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel